Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

NEUVERPFLICHTUNG: ROMANO. ALBANESE BLEIBT DEM FCS ERHALTEN

Der sportliche Leiter Luca Piazzi konnte in Mailand, für die kommende Saison zwei Spielerverträge auf Leihbasis mit dem AC Siena abschließen.
 
Der erste Abschluss betrifft eine Neuverpflichtung, der zweite Abschluss hingegen ist eine Bestätigung eines Spielers aus der erfolgreichen letzten Saison.

Als neuen Spieler konnte Luca Piazzi den Mittelfeldspieler Mariano Romano (Jahrgang 1989, am 07. Juli feierte er seinen 21. Geburtstag) verpflichten. Fußballerisch ist Romano im Jugendsektor des AC Siena aufgewachsen und gewann mit Siena in der Saison 2008/2009 den Vize-Italienmeistertitel der Primavera-Meisterschaft. Sein damaliger Trainer war Marco Baroni, ehemaliger Trainer beim FC Südtirol. Romano feierte in der letzten Saison in der Hinrunde in Sassuolo (Serie B) sein Debüt (ein Einsatz) und wechselte in der Rückrunde zu Pergocrema in die 1. Division Lega Pro, wo der 21-jährige zu fünf Einsätzen kam. Trainer von Germano Romano in Pergocrema war Claudio Rastelli, ehemaliger Trainer von Mezzocorona, wo damals auch der heutige sportliche Leiter des FCS Luca Piazzi in der selben Position tätig war. „Romano ist der typische, technisch versierte Spielmacher vor der Abwehr. Er ist ein sehr interessanter junger Spieler mit sehr viel Potenzial nach oben. Die Verpflichtung eines solchen Spielers war unser Wunsch“ kommentiert Piazzi die Neuverpflichtung.
Der zweite Leihvertrag betrifft Thomas Albanese, der somit ein weiteres Jahr beim FC Südtirol bleibt. Albanese (1,78 m x 70 kg) war in der abgelaufenen Saison mit 30 Einsätzen und acht Treffern maßgeblich am Aufstieg des FCS in die 1. Division beteiligt. Bevor Albanese (geboren am 15. April 1988) in der letzten Saison zum FCS kam, wechselte der Stürmer in der Saison 2007/2008 von der Primavera-Mannschaft von Siena zu Ancona in die Serie C1, wo er vier Spiele absolvierte und ein Tor erzielte. In der Folge wechselte Albanese in der Saison 2008/2009 von Ancona zu Legnano in die 1. Division, wo er 19 Spiele bestritt und zu einem Torerfolg kam.
 
 
NEUVERPFLICHTUNG: ROMANO. ALBANESE BLEIBT DEM FCS ERHALTEN
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 16. Dezember 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.