Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4386 News gefunden
Angezeigt werden 1781 bis 1790
Hannes Fink privat im FCS News Magazin April

Hannes Fink privat im FCS News Magazin April

08.04.2014 - Es war der Monat des Hannes Fink. Starke Leistungen auf dem Feld zeichneten den März des Rittner Fußballers aus. In der aktuellen Ausgabe des FCS News Magazins zeigt sich Hannes von einer anderen Seite. Wir haben den sympathischen 24-jährigen ein Tag lang begleitet. Weiters im neu-erschienene Heft: Interview mit Geschäftsführer Dietmar Pfeifer, die neue Fan-Gruppe des FC Südtirol, die Initiative Spiel mit uns by Pfiff Toys und alles über die SEL Junior Camps 2014. Viel Spaß!
 Weiterlesen 
 
IM ZINI-STADION VERSUCHT DER FCS PUNKTE GUT ZU MACHEN

IM ZINI-STADION VERSUCHT DER FCS PUNKTE GUT ZU MACHEN

08.04.2014 - Nach dem unglücklichen Unentschieden (1-1) zuhause gegen Lumezzane, bei den es sich bereits um den dritten Ausgleich in den letzten vier Spielen handelte, kommt der FC Südtirol morgen Nachmittag im fünfletzten Match der diesjährigen Lega Pro Spielzeit zum Einsatz. Im Zini-Stadion von Cremona treffen Tulli und Co. um 17:30 Uhr auf die lokale Mannschaft Cremonese, die zurzeit mit drei Zählern Vorsprung auf den FCS den neunten Rang in der Tabelle belegt.
Die Mannen aus Cremona zeigten im vergangenen Monat eine durchwachsene Leistung. Zwar konnten sie sich zuhause gegen Pro Piacenza (1-0) und Renate (2-0) durchsetzen, kamen aber mit leeren Händen von den Auswärtspartien, die jeweils mit 2-1 gegen Lumezzane und Padova verloren gingen, zurück.
Zuhause hingegen untermauerten die Grauroten ihre Ambitionen und gewannen alle der letzten drei Spiele vor heimischer Kulisse. Insgesamt holte Cremonese im „Zini“ 25 von 43 möglichen Punkten, die sie durch 7 Siege und 4 Unentschieden ansammeln konnten. Nur drei Teams gelang es Cremonese zuhause zu bezwingen und zwar FeralpiSalò, Cittadella und Pordenone.
Den letzten Auswärtssieg konnte der FC Südtirol am 9 Januar einfahren, als sie sich mit 3-2 im Tombolato-Stadion gegen Tabellenführer Cittadella durchsetzen. In der Ferne kamen die Weißroten zu 5 Siegen, 5 Unentschieden und 4 Niederlagen, somit erreichten sie 20 von 40 möglichen Punkten. Verloren wurden die Auswärtsspiele gegen Pavia (2-1), Alessandria (2-1), Cuneo (3-1) und Bassano (2-0).
Das morgige Spiel in Cremona ist das Erste von zwei direkt aufeinanderfolgenden Spielen fern von zuhause für die Mannschaft von Stroppa, da die Weißroten am darauffolgenden Wochenende, am Sonntag den 17. April um 17:30 Uhr , bei Schlusslicht Pro Patria gastieren.
Das Match Cremonese – Südtirol wird im live stream auf sporttube.tv ausgestrahlt.
 Weiterlesen 
 
KARTENVORVERKAUF Pro Vercelli - FC Südtirol (13.04.2014)

KARTENVORVERKAUF Pro Vercelli - FC Südtirol (13.04.2014)

07.04.2014 - Für den Gästesektor im Stadion „Silvio Piola“ von Vercelli ist der Vorverkauf online aktiv. Der Vorverkauf erfolgt über alle Stellen des "Best Union-VivaTicket".
More infos: www.fcprovercelli.it
 Weiterlesen 
 
DIE A-JUGEND GLEICHT IM HEIMSPIEL GEGEN SPAL FERRARA AUS

DIE A-JUGEND GLEICHT IM HEIMSPIEL GEGEN SPAL FERRARA AUS

06.04.2014 - Das Team von Mister Morabito belegt mit 30 Punkten den 6. Tabellenplatz, direkt vor dem Gegner Spal Ferrara, das drei Punkte weniger hat.
Das Spiel dieser ziemlich gleichwertigen Mannschaften startet auch sehr ausgeglichen. Die Weißroten versuchten den Gegner durch Geschwindigkeit und Druck zu überwinden, aber Spal Ferrara konnte dem standhalten, sodass die 1. Halbzeit torlos endete.
Diese Ausgeglichenheit setzte sich auch nach der Pause fort. Erst in der 65. Minute konnte Kofler aus dem Spiel heraus das 1:0 erzielen. Dabei blieb es bis in die 80. Minute. Rolfini nutzte seine Chance und glich zum 1:1 aus, bevor der Schiedsrichter das Spiel beendete.

FC SÜDTRIOL – SPAL FERRARA 1:1 (0:0)
FC Südtirol: Taibon, Munerati, Demetz, Breglia, Blasbichler, Fusari, Kuen (32. Gennacaro), Gasser Daniel, Gasser Matthias, Oberklamsteiner, Kofler.
Trainer: Giampaolo Morabito
Spal Ferrara: Farinella, Azzolini (28. Rolfini), Saletti, Merighi, Ambrosini, Curci, Tirelli, Berto (62. Pugliese), Mantovani, Di Martino, Ugolini.
Trainer: Maurizio Barbieri
Tore: 65. Kofler 1:0, 80. Rolfini 1:1.
 Weiterlesen 
 
FC SÜDTIROL SCHLÄGT SAVONA VERDIENT DURCH EIN LAST MINUTE TOR 1:0

FC SÜDTIROL SCHLÄGT SAVONA VERDIENT DURCH EIN LAST MINUTE TOR 1:0

06.04.2014 - Durch den 4. Sieg in Folge hat sich der FC Südtirol beeindruckend zurückgemeldet und kann nun nach der Absicherung der Teilnahme an den Playoff Spielen für die Serie B gelassen eine Platzierung ganz vorne anstreben. Schon jetzt bedeutet der Sieg den 4. Tabellenplatz und damit eine privilegierte Ausgangsposition für die Playoffs.
 Weiterlesen 
 
BERETTI SCHLAGEN ABLINOLEFFE 3:2 UND SICHERN SICH DEN 3. PLATZ

BERETTI SCHLAGEN ABLINOLEFFE 3:2 UND SICHERN SICH DEN 3. PLATZ

05.04.2014 - Das Team von Massimiliano Caliari hatte in der Partie gegen den Tabellenzweiten die Möglichkeit, sich den 3. Platz in der Meisterschaft durch einen Sieg aus eigener Kraft abzusichern. Am Beginn sah es jedoch nicht danach aus, denn nach nur fünf Minuten gingen die Gäste durch Cremonesi 0:1 in Führung. Ein nicht einschätzbarer langer Ball aus dem Mittelfeld erreichte den Stürmer im Strafraum und führte zum sicheren Tor.
Doch schon in der 10. Minute glich Lattanzio aus, indem er von einem schweren Fehler des Torhüters profitierte. Cortinovis hatte den Ball nicht seinem Feldspieler, sondern Lattanzio zugepasst.
Durch das 1:1 war die Partie wieder völlig offen und beide Mannschaften versuchten mit viel Druck eine Entscheidung herbeizuführen. In der 20. Minute befreite sich Lattanzio im Strafraum, wurde aber von Varenna gefoult, wofür der Schiedsrichter einen Elfmeter gewährte. Diesen verwandelte Melchiori sicher zur 2:1 Führung für den FCS.
Gegen die körperlich und technisch starken Gäste reduzierten die Weißroten nun den Druck und verteidigten intelligent die Führung. In der 80. Minute gelang Lattanzio aus dem Spiel heraus der Treffer zum 3:1.
In der langen Nachspielzeit unterlief Zimmerhofer noch ein Missgeschick, so dass der Ball als Eigentor im Netz landete. Das änderte nichts mehr am Sieg der Weißroten, die sich gegen Albinoleffe mit 3:2 durch setzten und dadurch den 3. Platz in der Meisterschaft sicher haben.

FC SÜDTIROL – UC ALBINOLEFFE 3:2 (2:1)
FC Südtirol: Töchterle, Conci, Zimmerhofer, Obkircher, Rella, Malfertheiner (70. Majdi), Cremonini, Melchiori, Lattanzio (80. Dinolli), Gruber, Proch.
Trainer: Massimiliano Caliari
UC Albinoleffe: Cortinovis Simone, Varenna, Cortinovis Michele, Nichetti (55. Barzaghi), Andreis (20. Fratus), Paris, Flaccadori, Bentley, Moreo, Guercilena, Cremonesi.
Trainer: Mirco Poloni
Schiedsrichterin: Kofler aus Bozen
Tore: 5. Cremonesi 0:1, 10. Lattanzio 1:1, 20. Melchiori nach Foulelfmeter 2:1, 80. Lattanzio 3:1, 90. +4 Zimmerhofer (Eigentor) 3:2.
 Weiterlesen 
 
FÜNFTER PLATZ IM VISIER

FÜNFTER PLATZ IM VISIER

04.04.2014 - „Die Playoffs zu erreichen ist wichtig und wir haben dieses Ziel so gut wie erreicht! Noch wichtiger sind aber die Aufstiegsspiele in bestmöglicher physischer und psychischer Verfassung in Angriff zu nehmen. Deshalb sind die letzen vier Meisterschaftsspiele von großer Bedeutung. Natürlich spielen auch die Verletzungen eine Rolle, glücklicherweise verfügt die Mannschaft über mehr als nur 11 Stammspieler“.
Zuversichtlich und mit der richtigen Entschlossenheit schaut Coach Rastelli den letzten Meisterschaftsspielen entgegen.
 Weiterlesen 
 
DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDTEAMS

DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDTEAMS

02.04.2014 - Das Spiel der ersten Mannschaft gegen Savona, bei dem es um den fünften Tabellenplatz geht, ist nicht das einzige Spitzenspiel des Wochenendes mit weißroter Beteiligung. Die Berretti und die nationale A-Jugend können beide bei Heimspielen ihre aussichtsreiche Tabellenplatzierung verteidigen. Die nationale B-Jugend ist hingegen auch dieses Wochenende spielfrei.

BERRETTI: Das Team von Coach Caliari konnte sich am spielfreien Wochenende gut von der Niederlage gegen Bassano erholen und fuhr am vergangenen Spieltag einen wichtigen Sieg gegen Venezia ein. Durch diesen „Dreier“ konnte die Truppe um Kapitän Obkircher den ausgezeichneten dritten Tabellenplatz festigen. Diesen Samstag um 15 Uhr steht auf dem Fußballplatz „Talfer B“ in Bozen das erste Heimspiel seit gut einem Monat auf dem Programm. Gegner ist der direkte Tabellennachbar Albinoleffe. Die Weißroten haben vor dem Spiel am Samstag einen Rückstand von nur vier Punkten auf die Mannschaft aus Bergamo. Unsere Berretti Mannschaft will die Gelegenheit nutzen und den Rückstand zu verringern. In den 25 absolvierten Meisterschaftssielen konnte der FCS 16-mal als Sieger vom Platz gehen, auch am Samstag will man diese Statistik weiter ausbauen.
ALLIEVI: Auch für die Mannschaft von Coach Morabito steht ein Heimspiel an. Nach zwei spielfreien Wochenenden sind die Jungs ausgeruht und voll motiviert. Das letze Spiel, am 16. März, konnte die Mannschaft mit 3:1, gegen Virtus Vecamp, für sich entscheiden. Am Sonntag 6. April um 15 Uhr (Talferplatz B) steht das Spiel gegen die punktegleiche Mannschaft aus Spal auf dem Programm. Im Hinspiel konnte sich das Team aus Ferrara mit 3:1 durchsetzen. Im Rückspiel herrschen bekanntlich andere Regeln.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend