Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3886 News gefunden
Angezeigt werden 1791 bis 1800
DIE A-JUGEND BESIEGT IM SPITZENSPIEL UNIONE VENEZIA MIT 2:0

DIE A-JUGEND BESIEGT IM SPITZENSPIEL UNIONE VENEZIA MIT 2:0

09.01.2013 - Im Nachholspiel des 13. Spieltages der nationalen A-Jugend Meisterschaft setzte sich heute Nachmittag die A-Jugend des FCS verdient mit 2:0 gegen den Tabellendritten Unione Venezia durch. Die Sebastianielf begann gleich zu Beginn einen hohen Rhythmus zu spielen und die Gäste aus der Lagunenstadt Venedig waren damit völlig überfordert. In der das 1:0 des FCS durch Proch, welcher nach Pass durch völlig freihstehend einnetzte. Den Gnadenstoß versetzte wiederum Proch nach einer herrlich herausgespielten Aktion über mehrere Stationen. In der zweiten Halbzeit ließ der FC Südtirol nichts mehr anbrennen und hätte durch Chancen von Cremonini und Lattanzio sogar noch den dritten Treffer erzielen können. Durch diesen Sieg klettern Cappelletto & Co. auf den vierten Tabellenplatz und können am Sonntag beim Spitzenspiel Brescia überholen.
 Weiterlesen 
 
GIANLUCA RUBIN NACH MANTUA, MATTEO TIMPONE ZU MEZZOCORONA

GIANLUCA RUBIN NACH MANTUA, MATTEO TIMPONE ZU MEZZOCORONA

08.01.2013 - Der FC Südtirol gibt bekannt, dass am heutigen Tage zwei Transferaktionen abgeschlossen wurden. Gianluca Rubin wechselt in die 2.Division der Lega Pro zum FC Mantova. Die Spielerrechte des 19-jährigen Verteidigers bleiben beim FC Südtirol und Juventus Turin. Rubin wird bis Juni 2013 an die Lombarden ausgeliehen. Ebenfalls den FCS verlassen hat mit heute der 19-jährige Stürmer Matteo Timpone. Der Bozner wechselt mit der Formel des „Prestito“ zu Mezzocorona in die Serie D. Für Timpone bedeutet der Wechsel eine Rückkehr zu den Grüngelben Trientnern, denn er hatte bereits im letzten Jahr mit 7 Treffern maßgeblichen Anteil am guten Abschneiden Mezzocoronas in der Gruppe B der Serie D.
Rubin und Timpones Wechsel sollen den beiden talentierten Spielern mehr Spielpraxis bieten. Rubin wurde in der laufenden Meisterschaft von Trainer Stefano Vecchi nur im Italienpokal (4 Einsätze) eingesetzt. Zweimal lief er für die „Berretti“ Mannschaft auf. Timpone hingegen kann einen Einsatz in der Meisterschaft vorweisen. Am 11.Spieltag wurde er beim Stand von 3:0 für Alessandro Campo in der 86. Minute eingewechselt. Zudem streifte er sich das Weißrote Trikot viermal im Italienpokal über, wobei er in der ersten Runde des Tim Cups den entscheidenden fünften Elfmeter verwandelte. Dieser Penalty bedeutete den 5:4 Sieg und das Weiterkommen gegen Cuneo. Timpone wurde auch an die „Berretti“ Mannschaft ausgeliehen, er traf dort zweimal ins Schwarze.
Im Zusammenhang mit dem „Transfer Timpone“ kann der FC Südtirol sich auf einen neuen Spieler freuen. Der Stürmer des Jahrganges 1995 Manuel Grassi wechselt leihweise von Mezzocorona nach Bozen. Er wird die „Berretti“ Mannschaft von Trainer Maurizio Improta verstärken.
 Weiterlesen 
 
SIMONE BRANCA FÜR EINEN SPIELTAG GESPERRT

SIMONE BRANCA FÜR EINEN SPIELTAG GESPERRT

08.01.2013 - Am kommenden Sonntag - im Auswärtsspiel in Pavia - muss Trainer Vecchi auf den gesperrten Simone Branca verzichten, der im Heimspiel gegen Portogruaro die vierte gelbe Karte eingehandelt hat.
 Weiterlesen 
 
SEIT EINEM JAHR KEINE "2" BEI HEIMSPIELEN

SEIT EINEM JAHR KEINE "2" BEI HEIMSPIELEN

07.01.2013 - Um den FC Südtirol im heimischen „Drusus“ Stadion wieder spielen zu sehen, müssen sich die Fans etwas gedulden. Der FCS wird erst wieder Anfang Februar, genauer gesagt am 4. Februar um 20.45 Uhr im Montagabendspiel das Feld vor heimischem Publikum betreten. Die Begegnung wurde auf Montag verschoben, um die live Übertragung auf Rai Sport 1 zu ermöglichen.
 Weiterlesen 
 
DANK EINES 1:1 UNENTSCHIEDEN EROBERT DER FCS DEN 2. PLATZ

DANK EINES 1:1 UNENTSCHIEDEN EROBERT DER FCS DEN 2. PLATZ

06.01.2013 - Nach einem unerwarteten Rückstand zeigte der FC Südtirol Herzblut und Nervenstärke und konnte gegen die stark aufspielenden Bergamaschen ausgleichen. Das bringt die Weißroten dank der Schützenhilfe der anderen Spielfelder auf den 2. Tabellenplatz, nur einen Punkt hinter dem führenden Lecce.
 Weiterlesen 
 
DER FCS STARTET GEGEN ALBINOLEFFE INS NEUE JAHR

DER FCS STARTET GEGEN ALBINOLEFFE INS NEUE JAHR

05.01.2013 - „Wir haben bisher eine wirklich ausgezeichnete Meisterschaft gespielt und alle Erwartungen übertroffen. Wir starten mit der Gewissheit in die Rückrunde, konstant gute Leistungen erzielen zu müssen um weiterhin vorne mitzuspielen.“ Die Worte von Trainer Stefano Vecchi geben die Marschrichtung für das neue Jahr vor.
 Weiterlesen 
 
DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDMANNSCHAFTEN

DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDMANNSCHAFTEN

03.01.2013 - An diesem ersten Wochenende im neuen Jahr 2013 wird es für die „Berretti“ Mannschaft des FC Südtirol wieder ernst. Sie sind nämlich das einzige Team unserer nationalen Mannschaften, die bereits an diesem Weekend ein Spiel bestreiten werden. Während die nationale A- und B-Jugend noch ein wenig Zeit haben, sich von den Weihnachtsfeiertagen zu erholen, heißt es für die Mannschaft von Trainer Maurizio Improta kämpfen und siegen. Am Samstag, 5. Jänner empfangen Gruber und seine Mannschaftskollegen auf dem Kunstrasenplatz „Talfer B“ um 14.30 Uhr Mantova. Die Begegnung ist die letzte der Hinrunde der „Dante Berretti“ Meisterschaft und die Weißroten Junioren wollen nach zwei Niederlagen in Folge gegen Venezia und Salò wieder Punkte holen.
Die „Berretti“ befindet sich derzeit mit 15 Punkten auf dem zehnten Tabellenrang, die Mannschaft aus Mantua liegt drei Punkte dahinter, muss aber noch ein Spiel nachholen. Das Debüt im neuen Jahr wird das erste Meisterschaftsspiel ohne Moritz Eisenstecken. Der Kalterer wechselte zu Jahresbeginn in die Serie D nach St. Georgen. Mit den Jergina wird Moritz die Rückrunde bestreiten, um Erfahrung in der fünfthöchsten Liga Italiens zu sammeln.
Die A-Jugend national hingegen wird am Mittwoch, 9. Jänner das Nachholspiel gegen Treviso bestreiten. Das - wegen des heftigen Schneefalls verschobene - Spiel findet ebenfalls auf dem Talferplatz „B“ in Bozen statt. Der Anpfiff ist für 15 Uhr vorgesehen.
 Weiterlesen 
 
DER FCS NIMMT DAS TRAINING WIEDER AUF

DER FCS NIMMT DAS TRAINING WIEDER AUF

02.01.2013 - Am heutigen Mittwoch, 2. Jänner nimmt der FC Südtirol das Training wieder auf. Die Mannschaft um Trainer Stefano Vecchi beginnt sich heute mit einer Trainingseinheit am Morgen und einer am Nachmittag auf das Spiel am 6. Jänner gegen Albinoleffe vorzubereiten. Das Spiel gegen die Mannschaft aus der Provinz Bergamo ist bereits der erste Spieltag der Rückrunde der 1. Division Lega Pro und der 18. Spieltag der laufenden Meisterschaft.
 Weiterlesen 
 
AB INS MENTI STADION UM SICH WEITER NACH VORNE ZU ARBEITEN

AB INS MENTI STADION UM SICH WEITER NACH VORNE ZU ARBEITEN

01.01.2013 - „Der Sieg gegen Cremonese war der gerechte Lohn für die harte Arbeit, welche die Jungs in den letzten Wochen geleistet haben. Gegen Venezia und Virtus Entella haben wir nicht annähernd so viel Punkte geholt, wie verdient. Am vergangenen Sonntag haben wir gewonnen und damit vieles richtig gestellt. Aber es war dies der erste Schritt in Richtung jener Tabellenregion, welchen die Mannschaft verdient.“ Vertrauen und maximale Entschlossenheit vermittelt der Neu-Trainer des FC Südtirol Claudio Rastelli mit seinen Worten.
 Weiterlesen 
 
Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

31.12.2012 - Der Präsident Walter Baumgartner, der Geschäftsführer Dietmar Pfeifer, die Gesellschafter, die Funktionäre, der Trainerstab und alle Mitarbeiter des FCS wünschen allen Partnern, Fans und Sportlern einen guten Rutsch ins neue Jahr.
“Ich wünsche allen, dass sie die Feiertage beschaulich und ungestört verbringen mögen und sie das Wohlbefinden erfahren, das nur die Familien vermitteln können. Das sind Momente, die umfassend genossen werden sollten, gerade auch weil sie vergänglich und nicht wiederholbar sind. Ich wünsche und hoffe auch, dass das vor der Tür stehende Jahr 2013 für alle Erfolg, Glück und Gesundheit bringen möge. Für uns als Mannschaft und Verein brachte das sich unaufhaltbar verabschiedende Jahr 2012 große Erfolge. Der FC Südtirol hat gezeigt, dass er eine starke Familie ist, die deshalb unbeschwert in die Zukunft blicken kann.“ So formuliert der Präsident Walter Baumgartner nicht ohne Stolz seine Glückwünsche.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend