Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3854 News gefunden
Angezeigt werden 1091 bis 1100
FEHLSTART DER B-JUGEND MIT EINER 4:1 NIEDERLAGE GEGEN VENEDIG

FEHLSTART DER B-JUGEND MIT EINER 4:1 NIEDERLAGE GEGEN VENEDIG

14.09.2014 - Das Team von Salvatore Leotta hat einen glatten Fehlstart in die neue Meisterschaft hingelegt. Die Mannschaft der Nationalen B-Jugend besteht naturgemäß aus Neulingen, die sich erst an den Spielbetrieb gewöhnen müssen. Daher wiegt die Niederlage wesentlich leichter.
Die Gäste aus Venedig gingen rasch durch Senigaglia in Führung, der aus der Drehung heraus das Leder im Netz versenkte. Das Doppel stellte sich in der 30. Minute durch Castagna ein, der von Manioli eine sichere Vorlage erhalten hatte.
Zu Beginn der 2. Halbzeit versenkte Duse eine Weitschuss aus 35 Metern Entfernung. Funicelli machte mit seinem 4:0 alles endgültig klar.
Den Ehrentreffer zum 4:1 erzielte Baldo durch einen schönen und präzisen Diagonalschuss.

FC SÜDTIROL – VENEZIA 1:4 (0:2)
FC SÜDTIROL: Lo Russo, Kröss, Tomaselli, Fazion, Duriqi (47. Rabensteiner), Timpone, Mitterutzner (56. Lechl), Pomella (65. Salvaterra), Guerra (60. Baldo), Pichler (65. Zulic), Loi (65. Plattner).
Trainer: Salvatore Leotta
VENEZIA: Baesse, Zender (50. Locatelli), Tagliapietra (56. Spigariol), Cassandro (36. Funicelli), Fido, Donadello (65.De Bortoli), Duse, Caramello (63. Nunziante), Castagna, Manoli, Senigaglia.
Trainer: Nicola Marangon
Tore: 3. Senigaglia (0:1), 30. Castagna (0:2), 45. Duse (0:3), 55. Funicelli (0:4), 65. Baldo (1:4)
 Weiterlesen 
 
LETZTE TAGE FÜR IHR FCS ABO!

LETZTE TAGE FÜR IHR FCS ABO!

14.09.2014 - Die FCS ABO Kampagne geht in die entscheidende Phase. Bis Freitag, 26. September 17.00 Uhr haben Sie Zeit, sich ihr FC Südtirol Abonnement für die Saison 2014/2015 zu sichern. Es erwarten Sie packende Spiele (17) in der Lega Pro, mit der einzigen Profimannschaft der Region Trentino –Südtirol.
Melden Sie sich telefonisch unter der Nummer 0471 – 266053 (Montag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr; Dienstag – Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr). Für die Unterzeichnung des Abonnements ist es notwendig, sich mit der Identitätskarte und der Steuernummer zum Sitz des FCS zu begeben, welcher sich in der Cadornastr. 9/b befindet. Die Unterlagen zur Unterzeichnung des Abos können Sie direkt am Sitz abholen (siehe oben angeführte Uhrzeiten) oder unter folgender Adresse herunterladen:
http://www.fc-suedtirol.com/it/stadio/abbonamenti/171-0.html
 Weiterlesen 
 
AUFTAKT NACH MASS FÜR DIE BERRETTI DES FC SÜDTIROL IN SAN MARINO

AUFTAKT NACH MASS FÜR DIE BERRETTI DES FC SÜDTIROL IN SAN MARINO

13.09.2014 - Die Berretti des FC Südtirol haben einen erfolgreichen Start in die neue Meisterschaft gemacht. Mister Caliari hat sein Team gut auf dieses Auftaktspiel vorbereitet und in San Marino die ersten drei Punkte abgeholt.
Am Anfang der Partie zeigten sich die Gastgeber überraschend stark und konnten die Offensiven des FC Südtirol immer wieder stoppen, ohne jedoch selbst wirklich gefährlich zu werden. Dies hinderte die Weißroten nicht an immer neuen Angriffen. Besonders Danieli zeigte sich als unermüdlicher Spielmacher. So leitete auch er in der 30. Minute die entscheidende Aktion ein. Mit einem langen Pass versorgte er Rella, der sich im Lauf geschickt den Ball zurechtlegte und zum 1:0 Führungstreffer für den FC Südtirol einnetzte.
Zehn Minuten später war es Melchiori, der den Ball weit nach vorne zu Majdi spielte. Dieser stürmte auf das Tor, trickste geschickt den herauslaufenden Tormann aus und stellte auf 2:0 für den FCS.
Nach der Pause drängten die Weißroten auf ein weiteres Tor, kamen jedoch an der dicht stehenden Abwehr San Marinos nicht mehr vorbei. Im Gegenzug konnten die Gastgeber kurz vor dem Schlusspfiff von einem Missverständnis der Abwehr profitieren und Piserna schoss den Ehrentreffer zum 1:2 Endstand.
Damit ist den Berretti ein Auftakt nach Maß gelungen und es wurden drei wichtige Punkte für die Meisterschaft geholt.

SAN MARINO - FC SÜDTIROL 1:2 (0:2)
San Marino: Renzetti, Della Valle, Gandoni, Battistini (46. Mendi), Vaccarini, Borghini, D’Adario, Censoni, Zafferani, Mea (70. Tamignani), Giuchetti (46. Piserna).
Trainer: Mirco Pappini
FC Südtirol: Taibon, Danieli, Demetz, Fusari, Paoli (80. Blasbichler), Breglia, Kofler, Melchiori, Rella (70. Gasser Matthias), Gasser Daniel (60. Bacega), Majdi.
Trainer: Massimiliano Caliari
Schiedsrichter: Di Stefano aus Cesena
Tore: 30. Rella 0:1, 40. Majdi 0:2, 85. Piserna 1:2.
 Weiterlesen 
 
DER FC SÜDTIROL SCHLÄGT DEN TABELLENFÜHRER MONZA IN BOZEN 1:0

DER FC SÜDTIROL SCHLÄGT DEN TABELLENFÜHRER MONZA IN BOZEN 1:0

13.09.2014 - Es war kein besonders schönes Spiel, dafür ein Erfolg für die Strategie von Mister Rastelli. Nachdem Monza sich durch ein massives Pressing zu Spielbeginn verausgabt hatte, warteten die Weißroten geduldig auf den geeigneten Zeitpunkt, den Marras in der 59. Minute für den Siegestreffer nutzte. Mit dem verdienten Sieg stößt der FCS ins Spitzenfeld der Meisterschaft vor.
 Weiterlesen 
 
DER TABELLENFÜHRER ZU GAST IM DRUSUS

DER TABELLENFÜHRER ZU GAST IM DRUSUS

12.09.2014 - „Der Sieg in Venedig hat gezeigt, dass wir nicht nur Charakterstark sind, sondern auch enorme fußballerische Fähigkeiten besitzen. Nun wollen wir ein weiteres Erfolgserlebnis, welches helfen wird, uns weiter zu verbessern. Denn nur durch die Kontinuität in den Resultaten ist dies möglich. Am Samstag erwartet uns ein weiteres schweres Spiel und wir müssen zeigen, aus welchem Holz wir geschnitzt sind. Fehlende Leistungsträger? Das Match gegen Venezia hat gezeigt, dass wir auch ohne so manchen Stammspieler auskommen können. Ein Beweis für den konkurrenzfähigen Kader, den wir besitzen.“
Nach dem Auswärtssieg auf der Insel Sant’Elena spürt man förmlich die Motivation in den Worten von Coach Rastelli Der Lehrmeister aus Rom ist hungrig und will am Samstag, 14. September um 14.30 Uhr gegen Monza die nächste starke Leistung seiner Mannschaft sehen.
 Weiterlesen 
 
ERSTER SIEG DES FC SÜDTIROL: VENEDIG AUSWÄRTS 1:0 BEZWUNGEN

ERSTER SIEG DES FC SÜDTIROL: VENEDIG AUSWÄRTS 1:0 BEZWUNGEN

10.09.2014 - Durch ein Tor von Lendric in der 21. Minute ging der FC Südtirol verdient in Führung und ließ sich den Sieg dank einer beherrschten und taktisch überlegenen Spielweise nicht mehr nehmen. Mit einer mannschaftlich starken Leistung überzeugte das junge Team von Rastelli und stößt mit den erworbenen drei Punkten wieder ins vordere Feld der Tabelle vor.
 Weiterlesen 
 
ENGLISCHE WOCHE: DER FCS GASTIERT IN VENEDIG

ENGLISCHE WOCHE: DER FCS GASTIERT IN VENEDIG

09.09.2014 - Nach der Heimniederlage gegen Bassano pocht der FC Südtirol auf Wiedergutmachung. Und dabei begegnen Fischnaller & Co. an diesem Mittwoch den hochkarätigen Gegner Venezia. Kein leichtes Unterfangen zumal die Lagunenstädter in den ersten beiden Begegnungen vier Punkte einfahren konnten. Ein Spitzenteam, dass nun wieder im Penzo-Stadion auf der Insel Sant’Elena seine Heimspiele austragen kann. Die Partie steigt zudem noch am Abend, genauer gesagt um 20.30 Uhr.
 Weiterlesen 
 
FEHLSTART IM DRUSUSSTADION: DER FCS UNTERLIEGT BASSANO 2:3

FEHLSTART IM DRUSUSSTADION: DER FCS UNTERLIEGT BASSANO 2:3

06.09.2014 - Das frühe Tor Bassanos konnte Capo noch in der 1. Halbzeit durch einen Elfmeter aufholen. Die Gelb-Rote Karte für Martin gleich nach dem Wiederanpfiff haben dem FCS die Siegeschancen genommen. Trotzdem hat sich die Mannschaft in der 2. Halbzeit sehr kämpferisch gezeigt und beim Stand von 1:3 nochmals durch den Neuzugang Lendric gepunktet. Trotzdem – ein bitterer Start für den FCS.
 Weiterlesen 
 
BASSANO IM DRUSUS-STADION ZU GAST: FCS WILL DREI PUNKTE

BASSANO IM DRUSUS-STADION ZU GAST: FCS WILL DREI PUNKTE

05.09.2014 - Es zählt nur der Sieg. Nach der guten Leistung in Como, welche aber nur einen Punkt einbrachte, will der FCS den ersten Dreier in dieser Saison. Da scheint der Samstag,
6. September ein guter Tag zu sein. Am zweiten Spieltag der Lega Pro treffen Hannes Kiem & Co. im heimischen Drusus-Stadion auf Bassano. Ein Härtetest den die Jungs gerne annehmen und bei dem sie auf der Leistung des Como-Spiels aufbauen wollen. Wir erinnern uns an die Worte von Coach Rastelli, dem großen Ex dieser Partie. Vor nicht allzu langer Zeit meinte er im Interview, die ersten Spiele seien extrem schwer und zugleich richtungsweisend. Doch gleichzeitig sei es auch für unsere Gegner nicht leicht, gleich zu Beginn auf den FCS zu treffen.
Ganz nach diesem Motto ist der Trainer hochmotiviert. Trainierte der Lehrmeister aus Rom doch in der Saison 2012/13 Bassano und schaffte nur knapp den Aufstieg in die dritte Liga nicht. Gegen Monza und Coach Antonino Asta war Endstation. Genau dieser trainiert heute Bassano Virtus.
Ein ehemaliger FCSler befindet sich auch in den Reihen von Bassano. Der Brixner Werner Seeber leitet die sportlichen Geschicke beim Club aus dem Veneto. Er war bis zur Saison 2008/09 Sportdirektor der Weißroten.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.