Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3820 News gefunden
Angezeigt werden 1181 bis 1190
AUFTAKT NACH MASS! BERRETTI SCHLAGEN PRO VERCELLI 5-2

AUFTAKT NACH MASS! BERRETTI SCHLAGEN PRO VERCELLI 5-2

10.05.2014 - Im Achtelfinale der Nationalen Endrunde der Berretti bekam es das Team von Max Calliari zu Hause mit dem Sieger aus der Gruppe A zu tun, mit Pro Vercelli, das überlegen den Gruppensieg einfahren konnte.
Daher starteten die Gäste auch mit viel Druck und versuchten die Weißroten zu überrennen, mit Erfolg, denn in der 30. Minute konnte Bunino einen Eckball zum 0:1 Führungstreffer einköpfeln. Dieser Rückstand gefiel den Spielern des FCS gar nicht und so zogen Proch und Melchiori die Mannschaft in ihrem Sturmlauf mit sich. Bereits in der 35. Minute konnte Proch ausgleichen. Nur drei Minuten später versenkte Melchiori einen flachen Ball unhaltbar zum 2:1 für den FC Südtirol. Damit nicht genug, in der 43. Minute kam Melchiori erneut zum Schuss und erzielte kurz vor der Pause noch das wichtige 3:1 für die Gastgeber.
Nach dem Seitenwechsel legte Pro Vercelli seine ganze körperliche Überlegenheit in die Waagschale, gehören doch die Spieler mehrheitlich dem Jahrgang 95 an, während der FCS fast ausschließlich mit 96ern spielt. Doch auch das brachte nicht das gewünschte Ergebnis. Zwar konnte Danza in der 50. Minute auf 3:2 verkürzen, doch stemmten sich die Weißroten nun erst recht gegen Pro Vercelli an und wollten sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen.
In der 80. Minute verwandelte Cremonini eine Flanke zum 4:2, wodurch der Sieg greifbar nahe wurde. Der Treffer zum 5:2 von Rella in der 89. Minute stellte dann endgültig alles klar. Die Weißroten besiegten Pro Vercelli überlegen und verdient mit 5:2 und schaffen sich damit die besten Voraussetzungen für den Einzug ins Viertelfinale.
Das Rückspiel findet am kommenden Samstag in Vercelli statt.

FC SÜDTIROL - PRO VERCELLI 5:2 (3:1)
FC Südtirol: Scuttari, Gruber, Conci, (75. Malfertheiner) , Obkircher (90. Dipoli) , Rella, Cappelletto, Tessaro (85. Majdi), Melchiori, Lattanzio, Cremonini, Proch.
Auf der Ersatzbank: Töchterle, Pirhofer, Gasser, Orsolin.
Trainer: Massimiliano Caliari
Pro Vercelli: Donvito, Coviello, Talpa, Scalvini, Secondo (65. Pistone), Mazza, Bunino, Danza, Armato (85. Galliera), Vitale, Gili.
Auf der Ersatzbank: Zaccone, Bianco, D' Alterio, Zullo.
Trainer: Paolo Tomasoni
Schiedsrichter: Zanonato aus Vicenza
Tore: 30. Bunino (0:1), 35. Proch (1:1), 38. Melchiori (2:1), 43. Melchiori (3:1), 50. Danza (3:2), 80. Cremonini (4:2), 89. Rella (5:2)
 Weiterlesen 
 
DAS WOCHENENDE UNSERER NATIONALEN JUGENDTEAMS

DAS WOCHENENDE UNSERER NATIONALEN JUGENDTEAMS

08.05.2014 - Ein spannendes Wochenende erwartet alle Fußballbegeisterten Südtiroler, denn sei es die erste Mannschaft wie auch die Berretti spielen in Finalspielen und vertreten bestens das Land Südtirol. Neben dem absoluten Spitzenspiel des FCS gegen Como, welches am Sonntag um 16 Uhr stattfindet, trifft die Berretti einen Tag vorher auf Pro Vercelli. Dazu kommt noch das Heimspiel der B-Jugend national gegen Bassano.

BERRETTI: Nach der ausgezeichneten Saison, welche die Jungs von Coach Max Caliari absolviert haben, treffen unsere Buam am Sonntag, 10. März 14.30 Uhr auf Pro Vercelli. Durch einer fulminanten Rückrunde und dem dritten End Rang hinter Mantova und Albinoleffe in der Gruppe B haben sich die Weißroten für die Endrunde qualifiziert. Gegner Pro Vercelli gewann die Gruppe A klar vor Cremonese und dem FC Turin und ist Mitfavorit auf den Italienmeistertitel. Der FCS konnte mit 65 Toren in 28 Spielen den Preis als beste Offensivmannschaft einheimsen. Das gleiche gilt jedoch auch für Pro Vercelli. Die Piemonteser erzielten 85 Treffer und haben mit nur 30 Gegentoren in 28 Meisterschaftsspielen zudem die beste Abwehr der Liga. Im Gegensatz zum FCS spielt Pro Vercelli jedoch mit vielen Spielern des Jahrgangs 1995, während im Team von Max Caliari fast ausschließlich 1996iger auflaufen. Am Samstag muss der Lehrmeister aus Rovereto auf den verletzten Linksverteidiger Zimmerhofer verzichten. Das Rückspiel findet am 17. Mai im Silvio Piola Stadion von Vercelli statt.
B-JUGEND: Ähnlich stark unterwegs und bereits sicher für die Finalspiele qualifiziert ist die B-Jugend Mannschaft von Coach Arnold Schwellensattl. Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison wollen die aktuellen Zweitplatzierten die letzte Chance auf die Tabellenführung wahren, auch wenn dies eher aussichtlos erscheint. 2 Punkte beträgt der Rückstand von Dallago & Co. auf Hellas Verona, die zudem mit Real Vicenza eine lösbare Aufgabe erwartet. Der FCS hingegen trifft am Sonntag, 11. Mai um 11 Uhr auf Bassano, auf dem Viertletzten Tabellenplatz angesiedelt. Gespielt wird auf dem Kunstrasenfeld am Pfarrhof. Am vergangenen Sonntag bejubelten die Talente den 18 Saisonsieg. Mit einem 3:1 (Doppelpack Straudi und Tor Galassiti) wurde Virtus Vecomp abgefertigt.
Die Finalspiele können kommen!
 Weiterlesen 
 
ES IST PLAYOFF-ZEIT: ALLES ODER NICHTS GEGEN COMO

ES IST PLAYOFF-ZEIT: ALLES ODER NICHTS GEGEN COMO

08.05.2014 - „Wir gehen sicherlich nicht als Favorit ins Spiel, das will im Fußball aber noch lange nichts heißen. In den Playoffs muss man die Chancen nutzen, Hierarchien und Vorhersagen haben in den Entscheidungsspielen kaum Bedeutung, dies hat man in den letzten Jahren oft genug gesehen. Genau deshalb brauchen wir uns nicht verstecken, sondern mit Selbstvertrauen ins Spiel starten. Der FCS ist das zweite Jahr in Folge in den Playoffs und das nicht durch Zufall….“. Diese Worte findet der Leader im Mittelfeld, Alex Pederzoli, vor dem entscheidenden Spiel. Man kann den Enthusiasmus und die Entschlossenheit großes zu erreichen heraushören.
 Weiterlesen 
 
ÄNDERUNG IN LETZTER MINUTE: COMO IST GEGNER DES FCS!

ÄNDERUNG IN LETZTER MINUTE: COMO IST GEGNER DES FCS!

07.05.2014 - Das Urteil ist gesprochen und schlägt Wellen nach sich. Durch das Urteil des Sportgerichtes, welches Como den im April verhängten Strafpunkt aberkannt hat, ändern sich die Playoff-Aufeinandertreffen um den Aufstieg in die Serie B. Como springt somit vom neunten auf den achten Tabellenplatz und überholt Feralpisalò. Für den Club mit Sitz in Bozen heißt dies folgendes: Como läuft als Gegner im Drusus-Stadion von Bozen auf. Mit dabei Ex-FCSler Le Noci und Schenetti. Das Match beginnt an diesem Sonntag, 11. Mai um 16 Uhr.
 Weiterlesen 
 
PLAYOFFS-VIERTELFINALSPIEL: TICKETS UND PREISE

PLAYOFFS-VIERTELFINALSPIEL: TICKETS UND PREISE

07.05.2014 - Der Organisator der Playoff-Spiele, die Lega Pro, hat die Ticketpreise für alle Playoff-Spiele bekanntgegeben. Das Viertelfinalspiel, welches im KO-System ausgetragen wird, findet am Sonntag, 11. Mai um 16 Uhr im Drusus-Stadion von Bozen statt. Tickets gibt`s ab morgen im Vorverkauf entweder online auf www.fc-suedtirol.com oder an den Vorverkaufsstellen der Lottomatica. Der Vorverkauf schließt am Samstag, 19 Uhr. Um Schlangen an den Stadionkassen zu vermeiden, öffnen die Stadionkassen am Sonntag bereits ab 11 Uhr. Weiters können Tickets auch am Sitz des FCS in der Cadornastraße 9/b in Bozen erworben werden. Von Mittwoch bis Freitag (9-12 Uhr – 14-17 Uhr) sind wir für Sie da.

1) PREISE:
Zanvettor-Tribüne – Sektor A: 22 € (+ 1,50 € im Vorverkauf)
Zanvettor-Tribüne – Settori B/C: 14 € (+ 1,50 € im Vorverkauf)
Canazza-Tribüne – Sektor D: 11 € (+ 1,50 € im Vorverkauf)
Freier Eintritt für Kinder bis fünf Jahren
Ansonsten sind keine weiteren Ermäßigungen vorgesehen.

2) VORVERKAUF (bis Samstag 10. Mai – 19 Uhr):
* Online auf www.fc-suedtirol.com
* Lottomatica Verkaufsstellen:
Mailandstraße 128 - 39100 Bozen
Drususallee 19 – 39100 Bozen
Dantestraße 28 - 39048 Brixen
Karl Atz Platz 3 - 39018 Terlan
Rathausplatz 6 - 39034 Toblach
via Brescia, 48 - 38100 Trient
viale De Gasperi 35 - 38035 Cles
via De Gasperi 49 - 38017 Mezzolombardo
* Sitz des FC Südtirol, Cadornastraße 9/b (Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 9-12 Uhr und von 14-17 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr)

3) STADIONKASSEN:
Die Stadionkassen öffnen Sonntag, 11 Uhr. Die Akkreditierungskasse öffnet um 14 Uhr.

4) ABONNEMENTS:
Für das Playoff-Match des FC Südtirol gegen Feralpisalò haben die Abos keine Gültigkeit
 Weiterlesen 
 
DIE JUNIORCAMPS EROBERN TRIENT

DIE JUNIORCAMPS EROBERN TRIENT

06.05.2014 - Heute vormittag wurden den Medien im Hotel Buonconsiglio in Trient die FCS Junior Camps vorgestellt. Acht Camps finden in diesem Sommer südlich von Salurn statt. Alle Kinder von 5-14 Jahren dürfen an den Camps in Trient, Molveno, Levico, Ala, Campodenno, Masen di Giovo, Pine und Comano teilnehmen.
 Weiterlesen 
 
PRESSE-AKKREDITIERUNGEN: EINSENDESCHLUSS DONNERSTAG 8. MAI

PRESSE-AKKREDITIERUNGEN: EINSENDESCHLUSS DONNERSTAG 8. MAI

05.05.2014 - Die Auflagen der Lega-Pro (offizieller Organisator der Playoff-Spiele) respektierend, gibt der FC Südtirol bekannt, dass die Akkreditierungen für das Playoff-Viertelfinalspiel der 1.Division Lega Pro - FCS-FeralpiSalò - bis spätestens Donnerstag, 8. Mai - 12 Uhr an folgende E-Mail Adressen geschickt werden müssen: info@fc-suedtirol.com, press@fc-suedtirol.com.
Für die Akkreditierungen der Begegnung FC Südtirol – FeralpiSalò, welche um 16 Uhr im „Drusus“ Stadion von Bozen beginnt, müssen der Vor und Zuname, das Geburtsort, das Geburtsdatum, die berufliche Qualifikation, die Nummer des Presseausweises und die Nummer der Identitätskarte angegebenwerden.
 Weiterlesen 
 
3:1 FAVORITENSIEG NACH MASS DER B-JUGEND ÜBER VIRTUS VECOMP VERONA

3:1 FAVORITENSIEG NACH MASS DER B-JUGEND ÜBER VIRTUS VECOMP VERONA

04.05.2014 - Das Team von Arnold Schwellensattl hat den Kampf um den 1. Platz noch nicht aufgegeben, auch wenn es aus eigener Kraft nicht mehr möglich ist. Mit nur zwei Punkten Rückstand m vorletzten Spiel, kann sich Tabellenführer Hellas Verona einen Ausrutscher leisten.
Gegen Virtus Vecomp Verona gehen die Weißroten gleich in die vollen und erzielen in der 5. Minute das 0:1. Nach einem Eckball von Dallago springt Straudi am höchsten und köpfelt unhaltbar zum Führungstreffer ein.
Doch schon in der 11. Minute kann Panato einen langen Pass verlängern und damit ausgleichen.
In der 2. Halbzeit bringt Galassiti in der 38. Minute den FCS erneut in Führung, indem er quer über das Feld am Tormann verbei einnetzt.
Den Führungstreffer erzielt in der 57. Minute Straudi, der einen direkten Freistoß von der Strafraumgrenze ins gegnerische Tor befördert.
Damit bleibt der Kampf um den 1. Platz weiter offen. Die B-Jugend hat sich aber bereits für die Nationalen Finalspiele qualifiziert.

VIRTUS VECOMP VERONA – FC SÜDTIROL 1:3 (1:1)
Virtus Vecomp Verona: Rossi, Bisani, Donatiello (43. Fattiani), Besenato (31. Ahmedi), Delmolino, Derossi, Baldassarre, Signoi (47. Gartetta), Peroni, Panato (47. Lavarini), Odigue.
Trainer: Mauro Zanotti
FC Südtirol: Piz (36. Schmid), Ebner, Dallago (36. Öttl), Carpi, Trafoier (36. Daniele), Rinaldo, Forti (57. Pirbamer), Straudi, Galassiti (57. Schöpf), Tappeiner (43. Platzer), Warme (28. Zortea).
Trainer: Arnold Schwellensattl
Tore: 5. Straudi (0:1), 11. Panato (1:1), 38. Galassiti 1:2, 57. Straudi (1:3)
 Weiterlesen 
 
DER FC SÜDTIROL BESCHLIESST DIE MEISTERSCHAFT AUF DEM DRITTEN PLATZ

DER FC SÜDTIROL BESCHLIESST DIE MEISTERSCHAFT AUF DEM DRITTEN PLATZ

04.05.2014 - Mit zwei Treffern in der 2. Halbzeit schlägt der FCS den Gegner Pro Patria und rückt dank der Ergebnisse der anderen Spiele auf den 3. Platz in der Meisterschaft vor. In der anstehenden Viertelfinalpartie am kommenden Sonntag im heimischen Drususstadion trifft der FCS auf Feralpisalò, das heuer im Hin- und Rückspiel geschlagen wurde. Gute Voraussetzungen also für den Start in die Playoffrunde.
 Weiterlesen 
 
DIE A-JUGEND UNTERLIEGT IM LETZTEN SPIEL IN VENEDIG 2:1

DIE A-JUGEND UNTERLIEGT IM LETZTEN SPIEL IN VENEDIG 2:1

04.05.2014 - Das letzte Spiel der Meisterschaft führte das Team von Giampaolo Morabito nach Venedig, um gegen den Tabellenzweiten Unione Venezia anzutreten. Dieser kämpft noch um den Sieg mit, so dass die Weißroten von Anfang an stark bedrängt wurden. Diese hielten stark dagegen, mussten aber in der 23. Minute den Führungstreffer von Manetti zum 1:0 für Venedig hinnehmen. Rasch sammelte sich die Mannschaft wieder und machte nun enorm Druck. Majdi, Blaspichler und Oberkalmsteiner trafen jedoch nur den Pfosten.
In der 2. Halbzeit legten die Weißroten noch einen höheren Gang ein, so dass in der 76. Minute endlich das verdiente Tor zum 1:1 durch Kuen fiel.
Der FC Südtirol war nun eindeutig die überlegene Mannschaft und drängte mit aller Kraft auf den Sieg, der jedoch ausblieb. Am Ende der Kräfte gelang es im Gegenteil Marian in der überlangen Nachspielzeit zum 2:1 einzunetzen. Die A-Jugend beendet damit die Saison mit einer Niederlage, hat aber gerade in diesem letzten Spiel Stärke bewiesen.

UNIONE VENEZIA – FC SÜDTIROL 2:1 (1:0)
Unione Venezia: Torresan, Corrò (62. Dinedaro), Rosetti, Baldan, Fabbri, Kastrati, Marton (51. Piccolo), Battistella (55. Turcato), Manzo (45. Pezzato), Manetti (Dilallo), 11. Dordic (60. Marian).
Trainer: Vladimiro Carraro
FC Südtirol: Holzknecht, Munerati, Danieli, Breglia, Blaspichler, Fusari, Gasser M., Gasser D. (2. Gennacaro), Majdi, Oberkalmsteiner, Kofler (45. Kuen).
Trainer: Giampaolo Morabito
Tore: 23. Manetti (1:0), 76. Kuen (1:1), 80. + 6 Marian (2:1)
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.