Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3888 News gefunden
Angezeigt werden 1231 bis 1240
DIE FINALPAARUNG STEHT FEST: DER FCS TRIFFT AUF PRO VERCELLI

DIE FINALPAARUNG STEHT FEST: DER FCS TRIFFT AUF PRO VERCELLI

25.05.2014 - Der Traum lebt weiter. Das Final-Hinspiel gegen Pro Vercelli findet am Sonntag, 1. Juni (18 Uhr) im Drusus-Stadion von Bozen statt, während das Final-Rückspiel am Samstag 7. Juni (18 Uhr) in Vercelli ausgetragen wird.
 Weiterlesen 
 
EIN TRAUM WIRD WAHR: DER FC SÜDTIROL STEHT IM FINALE!

EIN TRAUM WIRD WAHR: DER FC SÜDTIROL STEHT IM FINALE!

25.05.2014 - Der Traum geht weiter und der FC Südtirol schwebt ins Finale der Playoffs. Der 2:1 Sieg vor dem heimischen Publikum im ausverkauften Drususstadion durch Tore von Minesso und Pederzoli macht den Weg frei ins Finale, an dessen Ende der Aufstieg in die Serie B winkt.
 Weiterlesen 
 
FCS - CREMONESE: LETZTE TICKETS AN DEN STADIONKASSEN

FCS - CREMONESE: LETZTE TICKETS AN DEN STADIONKASSEN

25.05.2014 - Heute um 18 Uhr beginnt das Play off Halbfinal-Rückspiel gegen Cremonese. Im Hinspiel holten die Weißroten ein Remis in Cremona und mit einem Sieg stünde der FCS im Endspiel um die Serie B.
Das Drusus-Stadion wird brodeln, es wurden bereits sehr viele Tickets verkauft. Letzte Karten gibt es noch an der Stadionkasse zu erwerben. Diese öffnen bereits um 13.30 Uhr und es wird darauf hingewiesen, nicht zu spät an den Stadionkassen zu erscheinen, um Schlangen zu vermeiden.
 Weiterlesen 
 
KLARE NIEDERLAGE DER BERRETTI IM VIERTELFINALE: CREMONESE SIEGT 5:1

KLARE NIEDERLAGE DER BERRETTI IM VIERTELFINALE: CREMONESE SIEGT 5:1

24.05.2014 - Es war nicht der Tag für das Team von Mister Caliari. Obwohl die Mannschaft hoch motiviert angetreten war, gelang den Spielern nur sehr wenig und die Fehler im Zuspiel häuften sich, so dass Cremonese in der 30. Minute glücklich den 1:0 Führungstreffer erzielen konnte. Das schockte die Weißroten jedoch nicht, die mit viel Einsatz auf den Ausgleich drängten, doch vergebens.
In der 50. Minute erzielte Lanzi das 2:0 für Cremonese, wodurch der FCS stark unter Druck geriet. Die Entscheidung führte jedoch Nardi herbei, der in zehn Minuten drei Tore schoss (60., 65, und 70. Minute). Damit waren die Weißroten geschlagen und auch der Ehrentreffer von Tessaro in der 65. Minute durch einen Elfer änderte nichts an der Niederlage. Cremonese gewinnt das Viertelfinalhinspiel überlegen mit 5:1. Um dieses Resultat wieder aufzuwiegen, müssen die Jungs von Mister Caliari beim Rückspiel am Samstag in Bozen das Ergebnis umdrehen.

US CREMONESE - FC SÜDTIROL 5:1 (1:0)
US Cremonese: Battaiola, Maggi, Lanzi, Boschetti, Zieleniecki, Arpini, Tripsa, Ionascu (80. Grechi), Carletti, Nardi (70. Mascolo), Bossi.
Trainer: Mario Montorfano
FC Südtirol: Töchterle, Gruber, Conci (80. Dipoli), Obkircher, Rella, Cappelletto, Tessaro, Melchiori, Lattanzio (70. Majdi), Cremonini, Proch.
Trainer: Massimiliano Caliari
Tore: 30. Lanzi (1:0), 50. Carletti (2:0), 60. Nardi (3:0), 65. Nardi (4:0), 66. Tessaro nach Foulelfmeter (4:1), 70. Nardi (5:1)
 Weiterlesen 
 
WAS FÜR EIN SPEKTAKEL: DER FCS EMPFÄNGT CREMONESE

WAS FÜR EIN SPEKTAKEL: DER FCS EMPFÄNGT CREMONESE

23.05.2014 - „Der Heimfaktor im Play off-Halbfinale zählt in diesen Spielen minimal. Doch trotzdem ist es besser vor heimischem Publikum auflaufen zu können. Wir erwarten uns ein volles Haus, denn das Team hat es verdient unterstützt zu werden. Wir haben großes erreicht und können weiter überraschen. Gegen Cremonese erwartet uns ein heißer Tanz, doch zum jetzigen Zeitpunkt ist es für jeden schwer, gegen uns anzutreten.“
Mit der richtigen Portion Selbstvertrauen, Mut und Motivation will Coach Rastelli das Finale der Play off-Spiele erreichen.
 Weiterlesen 
 
DIE PLAY OFF UNSERER JUGENDTEAMS

DIE PLAY OFF UNSERER JUGENDTEAMS

21.05.2014 - Auch für unsere Jugendmannschaften geht es an diesem Wochenende in den Play off um alles oder nichts. Die Berretti gastiert beim gleichen Gegner wie die Profimannschaft, nämlich Cremonese, während die nationale B-Jugend vor heimischem Publikum die Hinspiel-Niederlage gegen Pavia wieder wettmachen will.

BERRETTI: Nach dem hart umkämpften, etwas glücklichen aber schlussendlich verdienten Weiterkommen im Achtelfinale gegen Pro Vercelli will das Team von Coach Max Caliari weiter überraschen. Im Viertelfinale ist Cremonese Gegner der Weißroten. Rückblickend waren die 180 Minuten gegen Pro Vercelli an Spannung und Toren kaum zu überbieten, feierten die Weißroten vor heimischem Publikum in einem Torspektakel einen 5:2 Sieg. Im Rückspiel reichte eine 4:2 Niederlage fürs Weiterkommen.
Der nächste Gegner Cremonese schaltete im Achtelfinale Mantova aus. Die Lombarden hatten in der regulären Spielzeit die Gruppe des FCS gewonnen.
Das Rückspiel in Bozen findet bereits am Mittwoch, 28. Mai statt. Der Gewinner steht im Halbfinale.
B-JUGEND: Operation „Wiedergutmachung“ ist für die nationale B-Jugend Mannschaft von Arnold Schwellensattl angesagt. Die Jungs um Kapitän Piz mussten in Pavia eine 1:0 Niederlage hinnehmen, nachdem sie die reguläre Meisterschaft als Zweitplatzierter beendet hatten. Dabei zählen die Weißroten auf den Heimvorteil. In der Sportzone Pfarrhof wurde bereits so mancher Gegner in die Knie gezwungen. Das sollte auch dieses Mal gelingen, denn die Weißroten müssen – fürs Weiterkommen - mit zwei Toren Unterschied siegen. Um 14 Uhr ist der Anpfiff angesetzt. Das Team das Weiterkommt trifft in der nächsten Runde auf den Sieger der Begegnung Napoli – Bologna. Das Hinspiel gewannen die Hellblauen Süditaliener mit 3:0.
 Weiterlesen 
 
FC Südtirol in Action

FC Südtirol in Action

20.05.2014 - Am heutigen Dienstag, 20. Mai 2014, um 20.00 Uhr auf TCA-ALTO ADIGE TV (Kanal 112), „FC Südtirol in Action“ mit folgenden Studiogästen.

Daniel CAPPELLETTI (im BILD) - Verteidiger Profimannschaft
Gianluca TURCHETTA - Stürmer Profimannschaft
Valentino BECCARI - Journalist "Alto Adige"

Die Wiederholung der Sendung wird um 23.00 Uhr ausgestrahlt. Viel Spaß!
 Weiterlesen 
 
B-JUGEND VERLIERT SECHSZEHNTELFINAL HINSPIEL IN PAVIA 1:0

B-JUGEND VERLIERT SECHSZEHNTELFINAL HINSPIEL IN PAVIA 1:0

18.05.2014 - Erstmals in der Vereinsgeschichte hat die B-Jugend durch ihren hervorragenden 2. Platz die Nationale Endrunde erreicht und traf im Hinspiel des Sechszehntelfinales auf Pavia. Das Team von Arnold Schwellensattl ging mit Respekt, aber ohne Furcht in das Spiel und sah sich in den ersten 20 Minuten einem Dauerangriff ausgesetzt. Pavia zwängte die Weißroten ins eigene Mittelfeld, jedoch ohne Erfolg. Mit dem Nachlassen des Druckes setzte sich der FCS langsam durch . In der 2. Halbzeit waren dann die Weißroten eindeutig überlegen, ohne jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Dafür nützte Pavia nach einem Freistoß das Durcheinander im Südtiroler Strafraum und konnte mit Glück in der 55. Minute in Führung gehen. Das Spiel endete dann auch 1:0 für Pavia.
AC PAVIA – FC SÜDTIROL 1:0 (0:0)
AC Pavia: Criscione, Paesotto, Di Jenno, Baggio, Lonardo, Daha, Marulli (44. Damo), Guerrini (54. Manicone), Iacuaniello, Errico (39. Manini), Vai (60. D’Amuri).
Trainer: Mattia Giacobone
FC Südtirol: Piz, Kuppelwieser (60. Ebner), Dallago, Trafoier, Carpi, Rinaldo, Zortea (49. Forti), Straudi, Galassiti, Tappeiner, Öttl (49. Warme).
Trainer: Arnold Schwellensattl
Schiedsrichter: Berger aus Pinerolo
Tor: 55. Baggi 1:0.
 Weiterlesen 
 
HALBFINALE: DIE ERSTE RUNDE IM ZINISTADION ENDET UNENTSCHIEDEN

HALBFINALE: DIE ERSTE RUNDE IM ZINISTADION ENDET UNENTSCHIEDEN

18.05.2014 - Die erste Runde im Halbfinale endet mit einem 1:1 Unentschieden. Corazza brachte den FCS vorübergehend in Führung. Das Ergebnis begünstigt den FC Südtirol, der nun zuhause im Drususstadion den Sack zumachen und ins Finale beim Kampf um die Serie B einziehen kann.
 Weiterlesen 
 
BERRETTI ERREICHEN TROTZ EINER NIEDERLAGE DAS VIERTELFINALE

BERRETTI ERREICHEN TROTZ EINER NIEDERLAGE DAS VIERTELFINALE

17.05.2014 - Nach der schweren Niederlage im Hinspiel musste Pro Vercelli alles auf eine Karte setzen, um einen Sieg mit vier Toren Vorsprung zu erreichen. Daher setzte das körperlich und taktisch starke Team von Anfang an auf eine Offensivstrategie. Das zahlte sich aus, denn bereits in der 10. Minute konnte Armato den Führungstreffer für Pro Vercelli erzielen, gefolgt vom 2:0 durch Gili in der 15. Minute.
Die Jungs von Mister Caliari stemmten sich dagegen und mit viel Geschick und einem guten Zusammenspiel gelang es Melchiori in der 20. Minute auf 2:1 zu verkürzen. Dadurch blieb das Spiel wieder offen und eine gute Viertelstunde lang biss sich Pro Vercelli an der weißroten Abwehr die Zähne aus.
In der 35. und in der 40. Minute platzierte jedoch Bunino einen Doppelschlag und brachte Pro Vercelli auf den gefährlichen Stand von 4:1.
Wieder legte der FCS los, diesmal mit Tessaro, der im Strafraum schwer gefoult wurde, wofür Scalvini die Rote Karte sah. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tessaro sicher zum 4:2.
In der 2. Halbzeit verstärkten die Weißroten die Abwehr und Pro Vercelli kam mit zehn Mann nicht mehr recht ins Spiel. In der 65. Minute sah Scutari die Rote Karte und der Stürmer Proch musste an seiner Stelle in den Kasten, wo er eine gute Figur machte.
Zwingende Aktionen ergaben sich keine mehr, so dass das Spiel mit 4:2 für Pro Vercelli endete. Der FCS ist jedoch aufgrund des besseren Ergebnisses in der Hinrunde für das Viertelfinale qualifiziert und trifft auf den Sieger aus der Partie Cremonese – Mantua.
PRO VERCELLI - FC SÜDTIROL 4:2 (4:2)
Pro Vercelli: Zaccone, Coviello, Talpa, Scalvini, Secondo (70. Zullo), Mazza, Bunino, Danza, Armato, Vitale, Gili.
Trainer: Paolo Tomasoni
FC Südtirol: Scutari, Dipoli (70. Fusari), Conci, Malfertheiner (50. Pirhofer), Gruber, Cappelletto, Tessaro, Melchiori, Lattanzio, Gasser Daniel (65. Majdi), Proch .
Trainer: Massimiliano Caliari
Tore: 10. Armato 1:0, 15. Gili 2:0, 20. Melchiori 2:1, 35. Bunino 3:1, 40. Bunino 4:1, 42. Tessaro nach Foulelfmeter 4:2.
Rote Karte: 41. Scalvini (P), 65. Scutari (FCS)
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Bologna   FC Südtirol
 
 
Sa, 22. Juli 2017 - 17:00
 
Kastelruth - Laranz
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.