Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3853 News gefunden
Angezeigt werden 1241 bis 1250
SONNENHOTELS BIETEN DEN FCS-FANS MEHR

SONNENHOTELS BIETEN DEN FCS-FANS MEHR

18.04.2014 - Auf der Plattform FCS Reisen stellen wir Ihnen immer wieder neue, tolle und kostengünstige Angebote unserer weißroten Hotelpartner vor. Dieses Mal führt die Reise in das Sonnenhotel Bayerischer Hof. Bei diesem attraktiven Angebot „testet“ unser – bereits seit mehreren Jahren treuer – Partner Sonnenhotels ein All inclusive Angebot für Familien. Sollte Sie das neugierig gemacht haben, kommen Sie durch das klicken auf untenstehenden Link direkt in die FCS-Reiseplattform. Reisen mit den Partnern des FCS, dieses Mal ins Sonnenhotel Bayerischer Hof!
 Weiterlesen 
 
DAS TRAININGSPROGRAMM DER KARWOCHE

DAS TRAININGSPROGRAMM DER KARWOCHE

17.04.2014 - Die Weißroten werden bis Samstag, 19. April im FCS – Trainingszentrum trainieren. Am Mittwoch 16. und Freitag 18. April werden Kiem & Co. Vormittag und Nachmittag im Einsatz sein. Ab Samstagnachmittag haben die Profis dann bis Dienstagnachmittag Zeit, die Osterfeiertage im Kreis der Familie zu verbringen. Zeit um die Niederlage gegen Pro Vercelli von vergangenem Sonntag vergessen zu machen und alle Kräfte für das Spiel gegen San Marino zu mobilisieren.
 Weiterlesen 
 
B-JUGEND SIEGT UND SICHERT SICH TEILNAHME AN DER NATIONALEN ENDRUNDE

B-JUGEND SIEGT UND SICHERT SICH TEILNAHME AN DER NATIONALEN ENDRUNDE

13.04.2014 - Das Team von Arnold Schwellensattl liefert sich derzeit ein Fernduell mit Hellas Verona um den Sieg der Meisterschaft. Hellas führt mit zwei Punkten Vorsprung die Tabelle an und die Weißroten müssen alle Spiele gewinnen, um ihre Chancen zu wahren.
Die Partie startete daher auch recht flott, mit den Weißroten die voll auf Angriff spielten. Der Erfolg stellte sich aber erst in der 21. Minute ein. Rinaldo konnte von einem Wechselspiel mit Straudi profitieren und zum 1:0 treffen. Die Führung hielt aber nicht lange, denn nach einem Abwehrfehler erzielte Nicoloso den Ausgleichstreffer zum 1:1.
In der 2. Halbzeit gingen die Weißroten wieder mit mehr Druck ans Werk und gingen in der 60. Minute erneut in Führung. Galassiti nahm einen lange Ball von Tappeiner an und versenkte ihn ins leere Tor.
In der 65. Minute gewährte der Schiedsrichter einen Elfmeter für ein Handspiel. Der Schuss von Tappeiner war für den Tormann unhaltbar. Udinese lief nun dem Rückstand von 3:1 hinterher und profitierte erst in der Nachspielzeit von der Müdigkeit der Weißroten. Praktisch mit dem Schlusspfiff traf Denuzzo zum 3:2.
Durch die Absicherung des 2. Platzes schafft es die B-Jugend des FCS erstmals in der Vereinsgeschichte, sich für die Nationale Endrunde zu qualifizieren.
FC SÜDTIROL – UDINESE 3:2 (1:1)
FC Südtirol: Piz, Dallago, Kuppelwieser (50. Ebner), Carpi, Trafoier, Rinaldo, Öttl (44. Warme), Straudi (63. Torres), Galassiti (63. Forti), Tappeiner, Zortea (44. Daniele).
Trainer: Arnold Schwellensattl
Udinese: Scordino, Pieve, Costantini, Sclausero, Nadelini, Coffone, Paoluzzi (67. Moretti), Di Lazzaro (36. Tomadini), Nicoloso, Denuzzo, Crisciti (42. Battistello).
Trainer: Boskovic
Tore: 21. Rinaldo 1:0, 26. Nicoloso 1:1, 60. Galassiti 2:1, 65. Tappeiner nach Foulelfmeter 3:1, 70. + 3 Denuzzo.
 Weiterlesen 
 
DIE A-JUGEND SIEGT IN MONTICHIARI 4:0

DIE A-JUGEND SIEGT IN MONTICHIARI 4:0

13.04.2014 - Das Team von Giampaolo Morabito belegt den 6. Platz in der Meisterschaft und kann die letzten Partien daher mit Gelassenheit angehen und sich mehr auf die eigene Spielentwicklung einlassen.
Daher startete das Spiel sehr vorsichtig und steigerte sich nach der ersten halben Stunde zu einem leidenschaftlichen und abwechslungsreichen Match. Gasser Matthias sicherte in der 36. Minute die Halbzeitführung für den FC Südtirol.
Nach dem Wiederanpfiff stockte Kofler in der 50. und in der 59. Minute erst auf 2:0, dann auf 3:0 auf.
Mit dem Tor von Majdi in der 63. Minute wurde der Sieg für den FC Südtirol fixiert.

CASTIGLIONE – FC SÜDTIROL 0:4 (0:1)
Castiglione: Gottardi, Gianandrea, Veni, Vecchi, Boneti, Giacomini (46. Boldini), Ghidinelli (77. Morelli), Migliorelli Bigotti (49. Brambilla), Bachera, Testone (78. Pietarolo).
Trainer: Romeo Bellandi
FC Südtirol: Holzknecht, Munerati, Kuen (64. Caliari), Kuen, Breglia, Blaspichler (73. Tratter), Fusari, Gasser Matthias (68. Gennacaro), Gasser Daniel, Majdi (66. Ventura), Oberkalmsteiner, Kofler (60. Boccanegra).
Allenatore: Morabito
Tore: 36. Gasser Matthias (0:1), 50. Kofler (0:2), 59. Kofler (0:3), 63. Majdi (0:4)
 Weiterlesen 
 
PRO VERCELLI STOPPT DEN SIEGESLAUF DES FCS UND GEWINNT MIT 2:0

PRO VERCELLI STOPPT DEN SIEGESLAUF DES FCS UND GEWINNT MIT 2:0

13.04.2014 - Der frühe Führungstreffer für Vercelli in der 4. Minute hat das Spiel entschieden. Daran änderte der leidenschaftliche Einsatz der Weißroten bis in die Schlussminute ebenso wenig, wie die numerische Überlegenheit durch die Rote Karte für Greco. Der FC Südtirol bleibt weiterhin auf dem 5. Platz in einer unveränderten Tabelle und hat damit gute Starvoraussetzungen für die Playoff Spiele.
 Weiterlesen 
 
ERSATZGESCHWÄCHTE BERRETTI SPIELEN GEGEN PORTO TOLLE UNENTSCHIEDEN

ERSATZGESCHWÄCHTE BERRETTI SPIELEN GEGEN PORTO TOLLE UNENTSCHIEDEN

12.04.2014 - Obwohl Delta Porto Tolle mit nur 15 Zählern ganz am Tabellenende liegt, rechneten Mister Massimiliano Caliari und sein Team mit einer schweren Partie. Zum einen fehlten mit Zimmerhofer, Obkircher, Gruber und Dipoli gleich vier Stammspieler der Abwehr und des defensiven Mittelfeldes, zum anderen endete schon das Hinspiel in Bozen 1:1 unentschieden.
Der Beginn der Partie ließ aber an der Favoritenrolle des FCS keine Zweifel aufkommen, denn Proch versenkte das Leder schon in der 5. Minute unhaltbar im Netz von Porto Tolle. Die Führung der Weißroten hielt aber nur zehn Minuten, bevor Ferro aus dem Lauf heraus zum 1:1 ausglich. In der 30. Minute legte Lattanzio nach und stellte mit seinem 1:2 Treffer die Ordnung wieder her.
Nach dem Seitenwechsel setzte eine lange Sturmphase des FCS ein, die aber außer Lattenschüssen nichts brachte. In der 75. Minute dann wurde Proch im Strafraum gefoult und erhielt dafür einen Elfmeter, den er selbst schoss. Der kräftige Schuss wurde aber von Tormann Broglio pariert.
Dadurch fasste Porto Tolle wieder Mut und konnte nach einem Eckball erneut ausgleichen. Tridello gelang es den Ball nach einem mehrmaligen Abprallen direkt ins Tor zu versenken. Am Stand von 2:2 änderte sich bis zum Abpfiff nichts mehr.

DELTA PORTO TOLLE – FC SÜDTIROL 2:2 (1:2)
Delta Porto Tolle: Broglio, Carli (75.Bellato), Molossi, Tridello, Cinti (50. Zanelli), Tumiolo, Crepaldi, Tessarin, Vidali, Ferro (70. Rizzetto), Angeloni.
Trainer: Lorenzo Maestro
FC Südtirol: Töchterle, Malfertheiner, Gabrieli, Pirhofer, Rella, Cappelletto (65. Roberti), Tessaro, Melchiori, Lattanzio, Cremonini (85. Kuen), Proch (80. Dinolli).
Trainer: Massimiliano Caliari
Tore: 5. Proch 0:1, 10. Ferro 1:1, 30. Lattanzio 1:2, 85. Tridello 2:2.
 Weiterlesen 
 
Spiel und Spass am Pfarrhof

Spiel und Spass am Pfarrhof

10.04.2014 - Diese Aktion wurde bereits im letzten Jahr durchgeführt und war mit der Teilnahme von über 100 Kindern ein voller Erfolg. Nun hat der FCS entschlossen die Initiative am 23. Mai zu wiederholen. Um den - bereits im Jahr 2013 interessanten - Nachmittag noch schöner zu gestalten, wird das Spielwarengeschäft Pfiff Toys einen Spiele-Parcour errichten. Fußball spielen unter den Augen der Trainer des AFC Südtirol und gleichzeitig Spaß haben bei Mini-Turnieren und Outdoor-Spielen. Das ist der „Spiel mit uns“ Tag by Pfiff Toys.
 Weiterlesen 
 
DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDTEAMS

DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDTEAMS

09.04.2014 - So langsam aber sicher nähern sich die Meisterschaften der nationalen Jugendteams dem Ende zu. Deshalb werden die Punkte immer wichtiger und die nationalen Endphasen rücken näher und näher. Doch die Tabellen sehen gut aus. Nicht nur unsere Profimannschaft kann sich Hoffnung auf eine Teilnahme an den Playoffs machen. Auch die B-Jugend und Berretti sind drauf und dran an den Finalspielen teilzunehmen.

BERRETTI: Mit dem Sieg vom vergangenen Wochenende gegen Albinoleffe hat die Mannschaft um den Trientner Coach Max Caliari einen Riesen-Schritt in Richtung Teilnahme an den Finalspielen gemacht. Nun haben Kapitän Obkircher und Co. nur mehr vier Punkte Rückstand auf den Zweitplatzierten (Albinoleffe) und vier Zähler Vorsprung auf den Viertplatzierten Vicenza. An diesem Samstag, 12. April müssen unsere Buaben beim Tabellenschlusslicht Porto Tolle ran. Um 15 Uhr steigt das Match gegen die mit 16 Punkten am Tabellenende abgeschlagene Truppe aus der Venediger Gegend. Vorsicht ist dennoch geboten. Das Hinspiel in Bozen endete 1:1 Unentschieden.
A-JUGEND: Ebenfalls auswärts zu Gast sind die Jungs von Coach Giampaolo Morabito. Die nationale A-Jugend sah am vergangenen Sonntag bis kurz vor Abpfiff wie der sichere Sieger aus, doch eine Unsicherheit in den Schlussminuten kostete den Talenten gegen Spal zwei Punkte. Mit einem Sieg wäre noch alles drin gewesen für Kapitän Gasser & Co., um an den Finalspielen teilnehmen zu können. So wird es ganz schwer. An diesem Wochenende, genauer gesagt am Sonntag, 13. April; sind die Weißroten in der Provinz Mantua bei Castiglione zu Gast. Um 15 Uhr beginnt das Match gegen den Viertletzten, welcher 9 Punkte weniger auf dem Konto hat. Im Hinspiel setzte es eine Heimniederlage.
B-JUGEND: Nach zwei Wochen spielfrei dürfen die Jungs von Coach Schwellensattl den Motor wieder auf Touren schalten. An diesem Sonntag,13. April erwartet Tappeiner & Co. ein schweres Heimspiel gegen den Viertplatzierten Udinese, mit acht Zählern hinter dem FCS angesiedelt. Die talentierten Südtiroler befinden sich nach dem Ruhetag vom vergangenen Sonntag auf dem zweiten Platz. Gleich viele Punkte wie Vicenza und zwei Zähler hinter dem Spitzenreiter Hellas Verona. Der FC Südtirol braucht noch Punkte um sich sicher für die nationalen Endspiele zu qualifizieren. Weiters wollen sich die Buaben für die 4-0 Auswärtsniederlage der Hinrunde revanchieren. Ausgeruht sind sie allemal unsere Profis von morgen! Das Match beginnt um 11 Uhr auf dem Pfarrhof in Bozen.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.