Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3854 News gefunden
Angezeigt werden 1281 bis 1290
DIE  WEISSROTE A-JUGEND BESIEGT VIRTUSVECOMP VERONA 3:1

DIE WEISSROTE A-JUGEND BESIEGT VIRTUSVECOMP VERONA 3:1

16.03.2014 - Das Team von Giampaolo Morabito ging als klarer Favorit in die Partie, musste sich aber mit einer starken Mannschaft auseinandersetzen. In der 22. Minute überraschte Virtus Vecomp mit dem Führungstreffer durch Ermanno, der einen Freistoß im Strafraum annehmen und ins Tor von Taibon köpfeln konnte. Das 1:0 hielt aber nur eine Minute, denn in einer sehr geschickten Aktion flankte Kuen einen sicheren Ball von links direkt ins Tor zum 1:1 Ausgleichstreffer. Virtus Vecomp versuchte nun das Spiel zu verlangsamen, während die Weißroten den Druck erhöhten. Nach einem Rückpass behielt der Tormann den Ball zu lange bei sich, so dass Kuen frech vorlief, das Leder erspielte und im Netz zum 1:2 versenkte.
Nach dem Seitenwechsel konnte Gasser Mathias einen weiteren Treffer für den FCS erzielen. Von der Seitenauslinie ging eine Flanke zu ihm in den Strafraum, die er zum 1:3 Endstand verwertete.

VIRTUSVECOMP VERONA – FC SÜDTIROL 1:3 (1:2)
Virtusvecomp: Tebaldi, Castelli (55. Leonardi), Bellini (50. Gianello), Padovani (47. Quarta), Gerardi, Conti, Giuliari (45. Salihi), Bresciani (57. Fanigliulo), Esposito (52. Mereghetti), Curti, Ermanno.
Trainer: Riccardo Varanini
FC Südtirol: Taibon, Munerati, Copat, Breglia, Blasbichler, Fusari (75. Gabrielli), Kuen (60. Gennacaro), Danieli, Gasser Mathias, Majdi, Kofler.
Trainer: Giampaolo Morabito
Tore: 22. Ermanno (1:0), 23. Kuen (1:1), 28. Kuen (1:2), 45. Gasser Mathias (1:3).
 Weiterlesen 
 
DIE B-JUGEND NATIONAL SETZT SICH MIT 5:0 GEGEN MANTUA DURCH

DIE B-JUGEND NATIONAL SETZT SICH MIT 5:0 GEGEN MANTUA DURCH

16.03.2014 - Das Team von Arnold Schwellensattl führt bei einem Spiel mehr die Tabelle an und kann diesen Platz aus eigener Kraft halten. Daher war gegen Mantua ein Sieg vorprogrammiert.
Tatsächlich gelang es Galassiti bereits in der 3. Minute, den FCS in Führung zu bringen. Nach einem schönen Pass setzte der Stürmer einen flachen Schuss diagonal über das Feld direkt ins untere Eck. Nach dem frühen 1:0 für den FC Südtirol begann Mantua sich zu wehren und konnte bis weit in die 2. Halbzeit hinein mithalten. In der 48. Minute jedoch staubte Rinaldo einen Rückpraller der gegnerischen Abwehr im Strafraum ab und versenkte den Ball flach auf dem Rasen sicher zum 2:0.
Damit nicht genug fiel nur zwei Minuten später ein Eigentor zum 3:0. Nach einem Eckball sprangen alle Spieler im Strafraum hoch und Pernigotti traf so unglücklich dass der Ball ins eigene Tor ging.
Die Weißroten hatten diese Hilfe nicht nötig, denn der in der Pause eingewechselte Warme legte dreiTreffer drauf. In der 60. Minute profitierte er von einer unübersichtlichen Situation im Strafraum und netzte aus unmittelbarer Nähe ein. Das 5:0 erzielte er in der 62. Minute vom rechten Flügel aus, indem er einen starken Schuss ins Kreuzeck flankte.
Mantua konnte schon lange nicht mehr mithalten und blieb bis zum Abpfiff ungefährlich. Mit dem 5:0 Sieg über Mantua bleiben die Weißroten an der Tabellenspitze.

FC SÜDTIROL – MANTUA 5:0 (1:0)
FC Südtirol: Piz (61. Stufferin), Dallago, Ebner (36. Kuppelwieser), Carpi (36. Warme), Trafoier, Forti (46. Torres), Daniele (36. Platzer), Rinaldo, Galassiti, Tappeiner, Öttl (36. Zortea).
Trainer: Arnold Schwellensattl
Mantua: Errera, Trentini (52. Maraschi), Zancoghi, Migliari (59. Baraldi), Todeschi, Ceraico, Bellelli (58. Bazziga), Avanzini (58. Ambrosi), Bettinardi, Pernigotti, Gabrieli (46. Visciglia).
Trainer: Massimiliano Carli
Schiedsrichter: Trapin aus Bozen
Tore: 3. Galassiti (1:0), 48. Rinaldo (2:0), 50. Eigentor Pernigotti (3:0), 60. Warme (4:0), 62. Warme (5:0).
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI UNTERLIEGEN AUSWÄRTS GEGEN BASSANO VIRTUS 2:0

DIE BERRETTI UNTERLIEGEN AUSWÄRTS GEGEN BASSANO VIRTUS 2:0

15.03.2014 - Das Team von Mister Massimiliano Caliari liegt auf dem 3. Platz und kämpft um die Spitze. Es kämpft aber auch gegen die eigene Müdigkeit und Überanstrengung. Daher war das Spiel gegen das körperlich stark Bassano eine harte Nuss zu knacken. Tatsächlich ging die Heimmannschaft schon in der 5. Minute durch Visentin in Führung und legte mit Petrovic in der 20. Minute das 2:0 nach. Diesem Vorsprung liefen die Weißroten vergeblich hinterher, die sich zwar gute Chancen erspielten, aber nicht zu nützen wussten. In der 2. Halbzeit wurde die physische Überlegenheit sehr deutlich, denn Bassano blockierte die Weißroten meist im Mittelfeld.
Das Spiel endete 2:0 für Bassano. Mister Caliari wird die Spielpause nächste Woche nützen, um seine Mannschaft wieder fit zu kriegen.

BASSANO VIRTUS – FC SÜDTIROL 2:0 (2:0)
Bassano: Pazzaia, Pellizzer, Eberle, Fontana, De Buono, Toparelli (60. Rigoni), De Stefani, Petrovic, Abazaj, Danso, Visentin (60. Xausa).
Trainer: Antonio Paganin
FC Südtirol: Töchterle, Conci (46.Dipoli), Zimmerhofer, Obkircher, Rella, Malfertheiner, Tessaro, Melchiori (55. Gruber), Lattanzio (60. Dinolli) Cremonini, Proch.
Trainer: Massimiliano Caliari
Tore: 5. Visentin 1:0, 20. Petrovic 2:0.
 Weiterlesen 
 
HOLEN WIR UNS DIE PLAYOFFS! AUF NACH SALO'

HOLEN WIR UNS DIE PLAYOFFS! AUF NACH SALO'

14.03.2014 - „Für mich ist es sicherlich ein besonderes Spiel, da ich schöne Erinnerungen an meine Zeit in Salò habe und ich dort den Aufstieg in die 1.Division feierte. Aber das Sonntag-Match ist deshalb besonders, da wir einen Riesen-Schritt in Richtung Playoff-Einzug machen können. Wir glauben fest daran das zu schaffen und es uns zu verdienen. In dieser Saison gab es die eine oder andere Schwierigkeit, die wir immer mit Bravour gemeistert haben. Der Sieg gegen Vicenza ist Beispiel dafür.“ In den Worten Rastelli`s merkt man die Anspannung an. Am Sonntag geht`s um mehr als nur drei Punkte.
 Weiterlesen 
 
DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDTEAMS

DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDTEAMS

12.03.2014 - Am Sonntag trifft nicht nur die Profimannschaft des FCS gegen Feralpisalò in einem wichtigen Spiel auf einen ernstzunehmenden Gegner. Auch die nationalen Jugendteams wollen die guten Leistungen fortsetzen. Die Berretti gastiert am Samstag in Bassano, während die nationale A- und B-Jugend nach dem spielfreien Wochenende am Sonntag wieder die Fußballbühne betreten.

BERRETTI: Die Mannschaft von Trainer Max Caliari befindet sich momentan auf dem hervorragenden dritten Tabellenplatz und schaffte es am vergangenen Wochenende einen 2:0 Rückstand in einen guten Punkt umzuwandeln. Dieser Zähler ermöglicht es den Caliari-Schützlingen die vier Punkte Rückstand auf den zweiten Platz zu bewahren und die positive Serie fortzusetzen. Gruber & Co. holten in den letzten acht Begegnungen sechs Siege und ein Remis. Einzig gegen Vicenza gab es eine Niederlage. An diesem Samstag, 15. März sind die Berretti in Bassano zu Gast. Im Hinspiel gab es einen 2:1 Sieg unserer Jungs. Das Match beginnt um 14.30 Uhr. Bassano hat in der Tabelle 15 Punkte weniger auf dem Konto.

A-JUGEND: das Team von Coach Giampaolo Morabito hat im letzten Meisterschaftsspiel vor der Pause einen großartigen 6:0 Sieg gegen Vicenza hingelegt und sich somit von den vorangegangenen Niederlagen gegen Chievo und Hellas Verona rehabilitiert. Aufgrund der Pause der Meisterschaft absolvierten Gasser & Co. am Sonntag ein Freundschaftsspiel gegen die U-16 Mannschaft des FC Bayern München. Dieses entschieden unsere Jungs an der Säbener Straße überraschend mit 3:1 für sich und deshalb sind die Jungs gewillt, auch auf heimischem italienischem Boden eine gute Figur abzugeben. Gegner an diesem Spieltag ist um 15 Uhr Virtus Vecomp. Gespielt wird in Verona. Virtus Vecomp ist mit nur 18 Punkten Tabellenletzter, auch wenn unsere Talente das Hinspiel mit 0:1 verloren hatten.

B-JUGEND: Die Spieltags bedingte Pause konnten die Jungs von Coach Arnold Schwellensattl von der Tabellenspitze aus verbringen. Zusammen mit Vicenza ist der FCS nämlich auf Platz 1 und somit drauf und dran historisches zu vollbringen. Vorher müssen die kommenden Spiele noch mit der nötigen Aggressivität und Konzentration angegangen werden. Dabei setzt Mister Schwellensattl vor allem auf eine offensive Spielweise, die sich in den Punkten (43) und Toren (47) bemerkbar macht. An diesem Sonntag, 16. März treffen der SEL Jugendspieler des Monats Simon Straudi & Co. auf Mantova. Gespielt wird um 11.30 Uhr auf dem synthetischen Kunstrasenplatz am Bozner Pfarrhof. Das Hinspiel endete mit einem knappen Sieg unserer Buabn. (1:0)
 Weiterlesen 
 
DER FC SÜDTIROL SCHLÄGT DEN FC BAYERN MÜNCHEN

DER FC SÜDTIROL SCHLÄGT DEN FC BAYERN MÜNCHEN

11.03.2014 - Am Sonntag, 9. März 2014 kam es am FC Bayern Trainingszentrum an der Säbener Straße zum Bayern – Südtirol Derby zwischen der U-16 Mannschaft des großen FCB und dem A-Jugend national Team des FCS. Im Freundschaftsspiel, dem eine kurze Besichtigung des Trainingsgeländes und eines freien Trainings des Triple-Siegers um Schweinsteiger & Co. vorausgegangen war, konnte sich das Südtiroler Team von Coach Giampaolo Morabito gegen die um ein Jahr jüngeren, von Nationalmannschaftsspielern gespickte Bayern-Elf, mit 3:1 durchsetzen. Ein weiteres Freundschaftsspiel zwischen dem FC Südtirol und dem Vorbild FC Bayern München, nachdem bereits vor drei Jahren ein Match zwischen den FCS Profis und den Bayern Amateuren ausgetragen wurde.
 Weiterlesen 
 
DIE GROSSE MITGLIEDERAKTION 2014

DIE GROSSE MITGLIEDERAKTION 2014

11.03.2014 - Zu den bereits bestehenden Vorteilen, hat sich das Management des FC Südtirol weitere Privilegien für neue FCS Mitglieder aber auch für alle anderen Mitglieder überlegt. Wer ein weiteres Mitglied zum FC Südtirol bringt hat Anrecht auf einen bestimmten Betrag, welcher auf einem eigens dafür eingeführtem Konto gutgeschrieben wird. Mit dem so angesammelten Guthaben kann das Mitglied vergünstig Eintrittskarten, Fanshop Artikel, Vip Club Tickets und Abonnements erwerben.
 Weiterlesen 
 
KARTENVORVERKAUF FERALPISALO' - FC SÜDTIROL (16.03.2014)

KARTENVORVERKAUF FERALPISALO' - FC SÜDTIROL (16.03.2014)

11.03.2014 - Für das Spiel des FC Südtirol gegen Feralpisalò ist der Kartenvorverkauf online auf http://www.ticketland1000.com/spettacolo/descrizione.asp?idevento=19509 aktiv.
Um die Eintrittskarten zum Gästesetktor zu kaufen, ist es notwendig, die “Tessera del Tifoso”, den sogenannten Fanausweis zu haben.
Am Sonntag werden an den Schaltern im Stadion „Lino Turina“ in Saló noch Karten für die Einwohner der Region Trentino Südtirol verkauft, aber NUR gegen Vorlage der „Supporter Card“.

DIE EINTRITTSPREISE
Gästesektor: 10,00 € + Vorverkaufsgebühr
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.