Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4517 News gefunden
Angezeigt werden 2011 bis 2020
BERRETTI - REAL VICENZA Samstag um 14.30 Uhr in der Sportzone Pfarrhof

BERRETTI - REAL VICENZA Samstag um 14.30 Uhr in der Sportzone Pfarrhof

16.01.2014 - Neben der Profimannschaft, die in Pavia den fünften Sieg in Folge anpeilt, wollen auch die drei nationalen Jugendteams gute Leistungen erzielen. Dabei gibt Max Caliari, neu Trainer der Berretti-Mannschaft, sein Heimdebüt und trifft am Samstag auf Real Vicenza. Auch die B-Jugend agiert in Bozen (Cittadella), während die nationale A-Jugend auswärts auf Padova trifft.

BERRETTI: an diesem Samstag, 18. Januar trifft das Team des neuen Trainer Massimiliano Caliari zu Hause auf den 11-platzierten Real Vicenza. Die Jungs um Kapitän Lukas Obkircher sind seit vier Spielen sieglos und konnten in diesen Begegnungen gerade mal zwei Punkte holen. Am letzten Samstag schienen alle Zeichen auf Sieg, doch in den Schlussminuten konnte Gegner Brescia das 2:0 in ein Remis umwandeln. Auch das vorletzte Match absolvierten die Weißroten auswärts und gerieten dabei gegen Tabellenführer Mantova mit 3:0 unter die Räder. Trotzdem ist die bisherige Saison von Melchiori & Co. mehr als positiv. Neun Spiele gewannen die Berretti und an diesem Sonntag soll Sieg 10 her. Das Spiel beginnt um 14.30 Uhr in der Sportzone Pfarrhof
A-JUGEND: Die nationale A-Jugend trifft an diesem Sonntag, 19. Januar auswärts auf Padova. Nach fünf Niederlagen in Folge konnte das Team von Trainer Morabito am letzten Wochenende auf dem Pfarrhof einen 4:1 Sieg bejubeln. Für die Weißroten war es der insgesamt fünfte Sieg in dieser Saison. Damit haben sich Oberkalmsteiner – er erzielte einen Doppelpack - & Co. auf den siebten Rang vorgeschoben und in Padua soll „Kontinuität in der Leistung ersichtlich sein. Dann stimmt auch das Resultat.“ erzählte uns Trainer Giampaolo Morabito. Das Hinspiel endete übrigens 0:0.
B-JUGEND: Auch die nationale B-Jugend konnte durch Tore von Straudi und Galassiti auswärts in Venedig gewinnen. Damit ist die Mannschaft von Coach Arnold Schwellensattl weiterhin auf dem Weg ein ernstes Wort um den Meisterschaftssieg mitzureden. Mit nur drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Vicenza und noch der gesamten Rückrunde zu absolvieren ein konkretes Ziel für Tappeiner & Co. An diesem Sonntag, 19. Jänner treffen die Weißroten zu Hause auf Cittadella. Die dunkelroten sind mit 23 Punkten sieben Punkte hinter dem FCS angesiedelt und befinden sich auf Rang 7 der Tabelle. Das Match beginnt um 11.30 Uhr auf dem Bozner Pfarrhof.
 Weiterlesen 
 
FCS-HEIMSPIELE AN DEN SAMSTAGEN? DIE FANS ENTSCHEIDEN

FCS-HEIMSPIELE AN DEN SAMSTAGEN? DIE FANS ENTSCHEIDEN

16.01.2014 - Hannes Kiem & Co. jagen momentan immer an den Sonntagen dem Ball hinterher. Auf dem Nachrichtenportal Stol.it ist ab heute eine Umfrage zu finden, die den Südtiroler Fußballbegeisterten ermöglicht, selbst mitzuentscheiden, wann die Weißroten ihre Spiele austragen sollen. In Zusammenarbeit mit der Lega Pro und dessen Präsidenten Mario Macalli und Geschäftsführer Francesco Ghirelli könnte der FCS, sollten dies die Fans das wollen, ab der kommenden Saison ihre Heimspiele an den Samstagen bestreiten. Dies würde sich natürlich erübrigen, sollt der FCS den ersehnten Aufstieg in die Serie B schaffen. Nachdem die Fans im Sommer über eine Facebook-Aktion das Trikot auswählten eine weitere Initiative, um die Südtiroler in den Entscheidungen des einzigen Profifußballvereins der Region, miteinzubinden. Die Umfrage gibt es auf www.stol.it.
 Weiterlesen 
 
FCS REISEN: ALL INCLUSIVE URLAUB IM SONNENHOTEL BAYERISCHER HOF

FCS REISEN: ALL INCLUSIVE URLAUB IM SONNENHOTEL BAYERISCHER HOF

15.01.2014 - Auf der Plattform FCS Reisen stellen wir Ihnen immer wieder neue, tolle und kostengünstige Angebote unserer weißroten Hotelpartner vor. Dieses Mal führt die Reise in das Sonnenhotel Bayerischer Hof. Bei diesem attraktiven Angebot „testet“ unser – bereits seit mehreren Jahren treuer – Partner Sonnenhotels ein All inclusive Angebot für Familien. Sollte Sie das neugierig gemacht haben, kommen Sie durch das klicken auf untenstehenden Link direkt in die FCS-Reiseplattform. Reisen mit den Partnern des FCS, dieses Mal ins Sonnenhotel Bayerischer Hof!
 Weiterlesen 
 
ANDREA PEVERELLI FÜR DIE RECHTE ABWEHRSEITE VERPFLICHTET

ANDREA PEVERELLI FÜR DIE RECHTE ABWEHRSEITE VERPFLICHTET

13.01.2014 - Der FC Südtirol gibt bekannt leihweise den rechten Abwehrspieler Andrea Peverelli verpflichtet zu haben. Der 20-jährige Außenverteidiger spielte zuletzt seit eineinhalb Saisonen in der 1.Division Gruppe B bei Viareggio.

Geboren am 28. März 1993 in Como ist Andrea Peverelli im Jugendsektor des AC Mailand aufgewachsen, bevor er in die Jugendakademie von Novara wechselte. Dort absolvierte er die Primavera-Meisterschaft und kam dabei auf 23 Einsätze und einen Torerfolg. In jener Saison wurde der 1,72 m und 67 kg leichte Außenverteidiger zweimal auf die Ersatzbank der Kampfmannschaft mitgenommen. In dieser ersten Hälfte der Saison agierte Andrea bei Viareggio in der Gruppe B der 1.Division. Insgesamt lief er 15 Mal auf und stand 1.120 Minuten auf dem Grün.
Der FC Südtirol heißt den Neueinkauf herzlich willkommen und wünscht ihm einen guten Start mit den Weißroten.
 Weiterlesen 
 
B-JUGEND NATIONAL STARTET MIT EINEM 1:2 SIEG  IN DIE RÜCKRUNDE

B-JUGEND NATIONAL STARTET MIT EINEM 1:2 SIEG IN DIE RÜCKRUNDE

12.01.2014 - Die erste Partie der Rückrunde führte die B-Jugend des FCS nach Venedig. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen, mit zwei engagierten Mannschaften, die dem Gegner nur selten eine Höhepunkte dar.
In der 2. Halbzeit änderte das Team von Arnold Schwellensattl seine Strategie und konnte öfters die Abwehr durchbrechen. In der 46. Minute holte sich Straudi einen Eckball und köpfelte diesen unhaltbar zum Führungstreffer ein. Venedig hatte Mühe, sich neu zu orientieren, so dass Pirpamer nur drei Minuten später einen weiteren Torschuss wagte. Gasparello konnte nur mit Mühe abwehren, wovon Galassiti profitierte und den Abpraller sicher zum 0:2 verwandelte.
Venedig kam kurz vor Spielende noch zum Ehrentreffer, konnte aber am Ergebnis nichts mehr ändern. Die B-Jugend des FC Südtirol siegte auswärts 1:2 .

UNIONE VENEZIA – FC SÜDTIROL 1:2 (0:0)
Unione Venezia: Gasparello, Fiore, Sartorato, Serena (66. Ricciardi), Leone, Pastrello (42. Bettin), Busato (68. Gentilin), Tocchi (45. Barzan), Dri (68. Apolito), Camozzo, Simeoni.
Trainer: Turato
FC Südtirol: Piz, Trafoier, Öttl (65. Pirpamer), Carpi (64. Kuppelwieser), Rinaldo, Straudi, Warme (40. Dallago), Torres (45. Forti), Galassiti, Tappeiner, Zortea (49. Daniele).
Trainer: Arnold Schwellensattl
Schiedsrichter: Guadagnino aus Castelfranco Veneto
Tore: 46. Straudi (0:1), 49. Galassiti (0:2), 68. Camozzo (1:2)
 Weiterlesen 
 
DIE A-JUGEND NATIONAL BEGINNT DIE RÜCKRUNDE MIT EINEM 4:1 SIEG

DIE A-JUGEND NATIONAL BEGINNT DIE RÜCKRUNDE MIT EINEM 4:1 SIEG

12.01.2014 - Das Team von Giampaolo Morabito startet aus der Tabellenmitte in die Rückrunde und hat vier Punkte mehr als Cittadella gesammelt. Die Weißroten, die in den letzten Spielen kaum Erfolge erzielten, legten von Anfang der Partie an einen großen Einsatz an den Tag, der bereits in der 9. Minute zum Erfolg führte. Oberkalmsteiner konnte den Führungstreffer erzielen. Mehr war in der 1. Halbzeit nicht drin, denn Cittadella bewies Ausdauer und Stärke, und konnte den FCS gut abwehren.
In der 2. Halbzeit jedoch leitete wiederum Oberkalmsteiner einen Torreigen ein. Seinem 2:0 folgte in der 60. Minute das 3:0 von Kuen und das 4:0 von Majdi nur zwei Minuten später. Cittadella konnte sich davon nicht mehr erholen, auch wenn Lucon in der 70. Minute noch den Ehrentreffer zum 4:1 Endstand erzielen konnte.

FC SÜDTIROL – CITTADELLA 4:1 (1:0)
FC Südtirol: Taibon, Munerati, Demetz, Breglia (41. Gasser Daniel), Blasbichler, Fusari, Gasser Mathias, Kuen, Majdi (65. Orsolin), Oberkalmsteiner (65. Breschi), Kofler (80. Calliari).
Trainer: Giampaolo Morabito
Cittadella: Bocca, Giordano, Scarpa (53. Derugna), Gatto, Sernin, Fulghigioni, Lucon (76. Simoni), Bellardi (60. Zonta), Celestre (74. Tognozzi), Manente (72. Shyti), Boscolo.
Trainer: Denis Gazzetta
Tore: 9. Oberkalmsteiner (1:0), 53. Oberkalmsteiner (2:0), 60. Kuen (3:0), 62. Majdi (4:0), 70. Lucon (4:1)
 Weiterlesen 
 
VIERTER SIEG IN FOLGE: DER FCS SCHLÄGT ALBINOLEFFE 2:0

VIERTER SIEG IN FOLGE: DER FCS SCHLÄGT ALBINOLEFFE 2:0

12.01.2014 - Bei vier Siegen in Folge scheint der FC Südtirol derzeit nicht mehr zu stoppen zu sein. Im Drususstadion wurde durch den 2:0 Sieg über Albinoleffe die Playoffzone erreicht. Zudem bleiben alle Chancen für eine Position weiter vorne offen, denn es fehlen nur mehr vier Punkte auf den dritten Platz.
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI STARTEN MIT EINEM UNENTSCHIEDEN IN DIE RÜCKRUNDE

DIE BERRETTI STARTEN MIT EINEM UNENTSCHIEDEN IN DIE RÜCKRUNDE

11.01.2014 - Im ersten Spiel der Rückrunde trafen die Berretti des FC Südtirol unter ihrem neuen Trainer Massimiliano Caliari auswärts auf Brescia, das 10 Punkte hinter den Weißroten auf dem siebten Tabellenplatz liegt. In der Hinrunde konnte der FCS sich in Bozen in einer torreichen Partie 4:3 klar durchsetzen.
Das Spiel in Brescia wurde auf einem sehr schlechten Feld ausgetragen, dessen Grasdecke von unzähligen Löchern unterbrochen war. Trotzdem gingen die Weißroten ohne Schonung zur Sache und erzielten durch eine persönliche Aktion von Proch bereits in der 15. Minute den Führungstreffer. Als Melchiori in der 30. Minute auf 0:2 erhöhte, schien das Spiel gelaufen. Brescia zog sich in seine Hälfte zurück und drosselte das Tempo, bevor es überraschend kurz vor Schluss der 1. Halbzeit wieder zu attackieren begann und in der 43. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte.
Die 2. Halbzeit verlief bis in die 73. Minute sehr ausgeglichen, bevor Maldini wegen eines groben Fouls die Rote Karte sah und vom Platz musste. Damit spielte der FC Südtirol in der Überzahl. Tatsächlich jedoch erweckte die Rote Karte bei Brescia eine bisher nicht gesehene Einsatzbereitschaft und die Weißroten wurden in die Defensive gedrängt. In der 83. Minute schließlich konnte Caserta einen sehr abseitsverdächtigen Treffer zum 2:2 Endstand einnetzen.

BRESCIA – FC SÜDTIROL 2:2 (1:2)
Brescia: Barbieri, De Feo, Genovese, Maldini, Mercoril, Ronchi, Arcuri, Hazah (65. Clericò), Caserta, Ramadan, Di Gioia.
Trainer: Andrea Mazza
FC Südtirol: Töchterle, Dipoli, Zimmerhofer (46. Conci), Obkircher, Gruber, Cappelletto, Tessaro (80. Gennaccaro), Melchiori, Lattanzio (80. Vinolli), Cremonini, Proch.
Trainer: Massimiliano Caliari
Tore: 15. Proch (0:1), 30. Melchiori (0:2), 43. Di Gioia (1:2), 85. Caserta (2:2)
Rote Karte: 73. Maldini (BRE)
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 16. Dezember 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.