Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4420 News gefunden
Angezeigt werden 21 bis 30
DER TRAUM VON DER SERIE A: Gambato und Tononi zu Inter MAILAND

DER TRAUM VON DER SERIE A: Gambato und Tononi zu Inter MAILAND

04.09.2018 - Der F.C. Südtirol teilt mit, die beiden Jugendspieler Simone Tononi (16) und Kifle Gambato (14) leihweise an F.C. Internazionale Milano verliehen zu haben. Der Serie A-Club besitzt zudem eine Kaufoption auf die beiden FCS-Nachwuchskicker.

Nach Manuel De Luca (Leihe bei Inter dann definitiv zu Torino), Simon und Fabian Straudi (Werder Bremen), David Wieser (Inter) und Lorenzo Sgarbi (Napoli), schaffen nun zwei weitere Fußballer aus dem weißroten Jugendsektor den Sprung auf die große Fußballbühne. Diese Transfers bestätigen die ausgezeichnete Jugendarbeit des FC Südtirol.

Der Torhüter Simone Tononi konnte in der vergangenen Saison als dritter Torhüter das komplette Trainingslager mit der ersten Mannschaft durchführen. Sein Debüt gab er im Freundschaftsspiel in Kastelruth gegen Bologna. Danach hütete er das Tor der Berretti-Mannschaft und des U17-Teams.
Er gehört zu den wichtigsten Spielern der nationalen Serie C U17-Auswahl und feierte in Zürich gegen die Schweiz auch sein Debüt in der U16-Nationalmannschaft. Unter vielen Talenten von Serie A-Vereinen war Simone Tononi der einzige Kicker einer Serie C-Mannschaft.

Angreifer Kifle Gambato ist schon seit der Fußballschule Teil des weißroten Jugendsektors. In der vergangenen Saison war er Teil der B-Jugend-Mannschaft, die im Kreis mit den Mannschaften aus der Lombardei agierte. Er schoss sich mit 22 Treffern in 30 Spielen ins Rampenlicht und überzeugte durch Schnelligkeit, Technik und guten körperlichen Voraussetzungen.

Der FC Südtirol freut sich mit Simone Tononi und Kifle Gambato und wünscht ihnen viel Glück für diese neue und spannende Erfahrung im Trikot von Inter Mailand.
 Weiterlesen 
 
DIE TRIKOTNUMMERN DER WEISSROTEN

DIE TRIKOTNUMMERN DER WEISSROTEN

27.08.2018 - 1 Daniel Offredi
2 Nicolò Casale
3 Alessandro Fabbri
4 Stefano Antezza
5 Kevin Vinetot
6 Fabio Della Giovanna
7 Gianluca Turchetta
8 Andrea Boccalari
9 Rocco Costantino
10 Hannes Fink
11 Simone Mazzocchi
12 Emanuele Gentile
13 Matteo Procopio
14 Luca Berardocco
15 Davide Cataldi
16 Marco Crocchianti
17 Mario Ierardi
18 Simone Zanon
19 Francesco De Rose
20 Caio De Cenco
21 Fabian Tait
22 Federico Ravaglia
23 Tommaso Morosini
24 Luca Oneto
 Weiterlesen 
 
PINK POWER! MÄDELS JETZT SEID IHR DRAN

PINK POWER! MÄDELS JETZT SEID IHR DRAN

27.08.2018 - Auch junge Fußballerinnen des FC Südtirol nehmen in diesem Jahr an der U14-Meisterschaft teil. Es ist dies der erste Schritt des FCS in Richtung Damenfußball und das Ziel ist es, in Zukunft auch eine Fußballschule für junge Mädchen zu schaffen. Die Anmeldungen dafür sind geöffnet.
 Weiterlesen 
 
FC SÜDTIROL IN THE CITY: EIN EVENT DER EXTRAKLASSE FÜR ALLE FANS

FC SÜDTIROL IN THE CITY: EIN EVENT DER EXTRAKLASSE FÜR ALLE FANS

24.08.2018 - Ein Fußballabend für alle Fans des weißroten Clubs. Im Rahmen der Abendveranstaltung, welche am Donnerstag, 30. August um 18:30 Uhr auf dem Bozner Matteotti-Platz stattfindet, haben alle fußballbegeisterten Südtiroler und Freunde des FCS die Möglichkeit, den Verein und insbesondere die Profispieler besser kennen zu lernen. Für Unterhaltung ist dank unterhaltsamer Outdoorspiele und Musik gesorgt.

Der vom FC Südtirol organisierte Abend wurde einerseits ins Leben gerufen, um gemeinsam auf die kommende Saison anzustoßen, andererseits auch um sich bei allen Fans und Sympathisanten des FCS für die großartige Unterstützung in den letztjährigen Playoffs zu bedanken. Zu den Highlights des Abends gehört die Aufführung des Dance-Teams „Le Drusine“, die Vorstellung der Profimannschaft 2018/19 sowie die Enthüllung des neuen FCS-Trikots von Boxeur des Rues.

Der kostenlose Umtrunk wird von unserem Partner der „Bar Romagnolo“, sowie den Getränkepartnern Forst und Kellerei Bozen zur Verfügung gestellt. Da es sich um einen Fußballabend handelt, wird gemeinsam mit dem neuen Sponsorpartner Sportler ein Fußballkäfig aufgestellt. Auch eine aufblasbare Torwand by Pfiff Toys darf an einem Fußballabend nicht fehlen.

Wie bereits angekündigt, beginnt der Abend um 18:30 Uhr und bietet allen Fans die Möglichkeit, sich mit den Spielern und dem Trainerstab zu unterhalten, sowie Autogramme zu sammeln und Selfies zu schießen.

Für Unterhaltung ist auf jeden Fall gesorgt. Kommt vorbei! Wir freuen uns auf euren Besuch.
 Weiterlesen 
 
TRANSFERMARKT: IM STURM WIRBELT DER BRASILIANER DE CENCO

TRANSFERMARKT: IM STURM WIRBELT DER BRASILIANER DE CENCO

23.08.2018 - Der FC Südtirol gibt bekannt, sich auf Leihbasis – mit Kaufoption - die Spielerrechte des 29-jährigen Caio De Cenco gesichert zu haben. Der brasilianische Stürmer kann 19 Einsätze und 2 Treffer in der Serie B, sowie 104 Einsätze und 20 Treffer in der Serie C vorweisen.

De Cenco ist am 5. Mai 1989 in San Paolo (Brasilien) geboren. Im Expertenkreis gilt De Cenco als ein physisch sehr starker Angreifer (1,89m x 81kg).

Fußballerisch ist De Cenco in Brasilien – um genau zu sein im Jugendsektor von Ipiranga – großgeworden. Mit 16 Jahren hat es ihn nach Italien gezogen, wo er von 2007 bis 2010 für Boca San Lazzaro auf Torjagd ging (Serie D und Oberliga, insgesamt 38 Treffer).

Im Sommer 2010 wurden seine Transferrechte von Cesena erworben. Um Erfahrung zu sammeln wurde er vom Klub aus der Emilia Romagna an Bellaria Igea Virtus in die Serie C2 verliehen. In 53 Pflichtspielen mit Bellaria brachte es De Cenco auf insgesamt 19 Treffer.

In der Saison 2012/13 wurde er von Cesena an Reggina in die Serie C1 (9 Einsätze und 0 Treffer) verliehen. In der Winterpause gab es jedoch einen weiteren Transfer für De Cenco, welcher auf Leihbasis zu Monza in die Serie C2 wechselte (6 Treffer in 19 Einsätzen).

Im Sommer 2013 wurden seine Spielerrechte von Pavia erworben. Für den Klub aus der Lombardei erzielte De Cenco in 13 Einsätzen 4 Treffer. Im Januar der selben Saison wechselte der Angreifer auf Leihbasis zu Monza Brianza in die Serie C2 (10 Einsätze und 3 Treffer).

In der Saison 2014/15 wurde er von Pavia zuerst an Spal in die Serie C1 (14 Einsätze und 0 Treffer) und dann zu Pontedera – wiederum Serie C1 – verliehen (16 Einsätze und 4 Treffer).

Im Sommer 2015 wechselte De Cenco zu Pordenone in die Serie C1. Im Friaul bestreit der Brasilianer eine spitzenmäßige Hinrunde, in welcher er in 14 Spielen 8 Treffer erzielte (darunter ein spektakulärer Fallrückzieher-Treffer gegen den FC Südtirol). Dank seiner starken Leistungen wechselte er im Januar zu Trapani in die Serie B. In Sizilien erzielte De Cenco in 6 Einsätzen einen Treffer und verpasste im Playoff-Finale gegen Pescara nur knapp den Aufstieg in die Serie A.

Aufgrund der Insolvenz von Pavia wurden im Sommer 2016 seine Spielerrechte von Trapani erworben. Dort bestreitet er in der Hinrunde 19 Spiele und erzielt dabei einen Treffer (Serie B). In der Winterpause wurden seine Spielerrechte von Padova erworben (Serie C1). In Venetien brachte es De Cenco auf 15 Einsätze und zwei Treffer.

In der letztjährigen Saison streifte sich De Cenco – auf Leihbasis - das Trikot von Pistoiese (Serie C) über und erzielte in 21 Einsätzen einen Treffer.

Der FC Südtirol heißt Caio De Cenco herzlich in Bozen willkommen.
 Weiterlesen 
 
SERIE C: AM 8. SEPTEMBER DER SPIELKALENDER, AM 15.-16. GEHT'S LOS

SERIE C: AM 8. SEPTEMBER DER SPIELKALENDER, AM 15.-16. GEHT'S LOS

22.08.2018 - In der heutigen Lega Pro-Versammlung in Rom - an welcher alle Präsidenten der Serie C-Vereine teilgenommen haben – wurde entschieden, sowohl die Veröffentlichung des Spielkalenders als auch den Meisterschaftsbeginn aufzuschieben.

Die Zusammensetzung der drei Kreise (Nordwest, Nordost und Zentrum-Süden) und deren Spielplan wird am Samstag, 8. September veröffentlicht, während die ersten Meisterschaftsspiele am 15. und 16. September ausgetragen werden.
 Weiterlesen 
 
TRANSFERMARKT: AUF LINKSAUSSEN KOMMT DER JUNGE PROCOPIO

TRANSFERMARKT: AUF LINKSAUSSEN KOMMT DER JUNGE PROCOPIO

20.08.2018 - Der FC Südtirol gibt bekannt, sich auf Leihbasis – für ein Jahr – die Spielerrechte vom 22-jährigen Matteo Procopio gesichert zu haben. Der linke Außenverteidiger kommt vom FC Turin, war jedoch in den letzten beiden Saisonen für Cremonese im Einsatz (Serie C und Serie B).

Procopio ist am 4. Juli 1996 in Turin geboren und kann auf der linken Außenbahn sowohl die Position des Außenverteidigers als auch jenes des Flügels einnehmen (1,81m x 73kg, Linksfuß).

Procopio ist fußballerisch im Jugendsektor seiner Heimatstadt – dem FC Turin – großgeworden. Im Biennium 2014/16 konnte er 47 Einsätze (ein Treffer und drei Torvorlagen) für die Primavera-Mannschaft verbuchen. Seine Erfahrung im Jugendsektor der „Granata“ wurde mit dem Primavera-Meistertitel der Saison 2014/15 gekrönt. Zudem konnte Procopio während seiner Zeit beim FC Turin drei Einsätze in der Uefa Youth League verbuchen.

In der Saison 2016/17 wurde er an Cremonese in die Serie C verliehen. Unter dem ehemaligen FCS-Coach Attilio Tesser spielte er insgesamt 12 Mal (2 Torvorlagen) von Beginn an und konnte am Ende der Meisterschaft den Aufstieg in die Serie B feiern. Zudem stand Procopio in jeweils einem Match des Italienpokals (eine Torvorlage), des Italienpokals der Serie C und des Supercups in der Startaufstellung.

Auch in der letztjährigen Saison streifte sich Procopio das Dress von Cremonese über (2 Einsätze). Sein Debüt in der zweithöchsten italienischen Spielklasse feierte er am 17. Oktober 2017 im 1 zu 2-Auswärtssieg gegen Cittadella (er wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt). Danke seiner starken Leistung wurde er im darauffolgenden Spiel gegen Brescia (2 zu 0-Sieg) in die Startelf befördert.

Der FC Südtirol heißt Matteo Procopio herzlich in Bozen willkommen.
 Weiterlesen 
 
TRANSFERMARKT: FCS UND ANDREA ZANCHI GEHEN GETRENNTE WEGE

TRANSFERMARKT: FCS UND ANDREA ZANCHI GEHEN GETRENNTE WEGE

20.08.2018 - Der FC Südtirol gibt bekannt, sich mit Andrea Zanchi auf eine einvernehmliche Auflösung des Spielervertrages geeinigt zu haben. Zanchi, dessen Vertrag noch bis Juni 2019 lief, verlässt den FC Südtirol nach nur einer Saison.

In der letztjährigen Saison konnte der linke Außenverteidiger 29 Einsätze verbuchen: 25 in der Meisterschaft (2 Torvorlagen) und jeweils zwei in den Playoffs und im Italienpokal der Serie C.

Der FC Südtirol wünscht Andrea Zanchi für die Zukunft alles Gute und viel Glück.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ravenna   FC Südtirol
 
 
So, 23. September 2018 - 14:30
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.