Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3855 News gefunden
Angezeigt werden 21 bis 30
A- UND B-JUGEND GEWINNEN GEGEN FERALPISALO'

A- UND B-JUGEND GEWINNEN GEGEN FERALPISALO'

09.04.2017 - Im Rahmen des vorletzten Spieltages der jeweiligen Meisterschaft waren die A- und B-Jugend National im Sportzentrum Rungg gegen FeralpiSalò am Start. Beide Teams konnten die vollen Punkte mit nach Hause nehmen. Die A-Jugend bestätigte ihre ausgezeichnete Form und gewann mit 1:0 gegen den Tabellenführer aus Brescia. Die B-Jugend fand nach zwei Partien hingegen wieder zum Sieg zurück, gleichzeitig rückt auch die Qualifikation in die nächste Runde immer näher.

B- Jugend National. Nach einer Durststrecke von zwei Spielen fand die Mannschaft um Trainer Saltori zu Hause gegen Feralpisaló zum Sieg zurück. Einen Spieltag vor Meisterschaftsende rückt die Qualifikation in die nächste Runde also immer näher.
Grazzani & Co. setzten sich gegen FeralpiSalò dank zwei Toren in den ersten Spielminuten mit 2:0 durch. Den ersten Treffer erzielte Trompedeller mit einem tollen Linksschuss aus 30 Metern Tordistanz. Zwei Minuten später erhöhte Bertuolo nach einer schönen Aktion auf das 2:0.

FC SÜDTIROL – FERALPISALO' 2-0 (2-0)
FC Südtirol: Tononi, Gjevori (49. Badolato), Trompedeller, Catino (65. Untertrifaller), Salvaterra, Gambato, Davi (58. Pixner), Pittino, Bertuolo (65. Tschoell), Wieser, Grezzani
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
FeralpiSalò: Sellitto, Mari, Messali (65. Bosio), Cristini (65. Segalla), Buffoli, Morandini, Valtulini (49. Khabir), Locatelli, Carbone, H'Maidat (49. Hoxha), Orizio, Arrighetti (54. Nonni)
Allenatore/Trainer: F. Pellegrini
Arbitro: Taoufik Zine Sekali di/aus Bolzano/Bozen
Reti/Tore: 5. Trompedeller (1-0), 7. Bertuolo (2-0)

A-Jugend National. Die Jungs um Trainer Marzari befinden sich in einer ausgezeichneten Formphase und erzielten den dritten Sieg in den letzten vier Ligaspielen. Das Spielentscheidende Tor schoss Pichler in der 71. Minute. Die Mannschaft von Marzari dominierte jedoch bereits in der ersten Hälfte, verbuchte zwei Aluminiumtreffer mit Uez und Pichler und verpatzte zwei Riesenchancen mit Francescon.

FC SÜDTIROL – FERALPISALO' 1-0 (0-0)
FC Südtirol: Maestri, Patta (56. Fazion), Pomella, Timpone, Rabensteiner, Duriqi, Uez (49. Zanon), Pichler, Sgarbi (49. Guerra), Salvaterra, Francescon (41. Mitterutzner)
Allenatore/Trainer: Marzari
FeralpiSalò: Valtorta, Turlini (59. Piazza), Bonometti (76. Lamberti), Bianchi (76. Risatti), Kopani, Chimini, Fontana (76. Fyskhu), Pinardi, Moraschi, Pasotti (41. Cvjic), Rigamonti
Allenatore/Trainer: Piovani
Rete/Tor: 71. Pichler (1-0)

 Weiterlesen 
 
BERRETTI VERLIERT IN BUCHSTÄBLICH LETZTER SEKUNDE GEGEN TORINO

BERRETTI VERLIERT IN BUCHSTÄBLICH LETZTER SEKUNDE GEGEN TORINO

08.04.2017 - Für die Berretti Mannschaft der Weißroten handelt es sich um die dritte Niederlage in den letzten vier Partien. Der Heimdämpfer gegen den Tabellendritten ist jedoch unverdient und zugleich sehr bitter.
Torino konnte das Match mit dem Treffer von Petrucelli in der 90. Minute, nach einer tollen Aktion, komplett drehen und mit 2:1 gewinnen.
Die Talente um Trainer Zenoni spielten eine tolle Partie, kreierten einige Torchancen und brachten sich in der 60. Minute mit Gasparini verdient in Führung.
Es reichte aber nicht um Punkte mit nach Hause zu nehmen, da Torino das Match schlussendlich doch mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

FC SÜDTIROL – TORINO 1:2 (0:0)
FC SÜDTIROL: Piz, Carella, Davi, Betteto, Trafoier, Salvarezza (46. Salvaterra), Forti, Breschi (75. Rinaldo), Gjepali (70. Barletta), Gasparini, Orsolin
Trainer: Zenoni
TORINO: Savatovic, Squerzanti, Fiordaliso, Tuttisanti, Baggi, Viola, Barbon, Drovetti (60. Petruccelli), Iaquaniello, Guerini, Ferrandini
Trainer: Ferraris
SCHIEDSRICHTER: Mery aus Bolzano
TORE: 60. Gasparini (0:1), 70. Viola (1:1), 90. Petruccelli (1:2)

 Weiterlesen 
 
SOMMERREIFEN ZUM SPITZENPREIS BEI PNEUS MARKET

SOMMERREIFEN ZUM SPITZENPREIS BEI PNEUS MARKET

08.04.2017 - Die Temperaturen steigen und es wird langsam aber sicher wieder warm im schönen Südtirol. Diese Tatsache und die gesetzliche Regelung, dass ab 15. April die Winterreifen den Sommerreifen weichen müssen, spricht für einen Besuch bei unserem Partner Pneus Market.
Alle Mitglieder der großen FCS Familie erhalten in den Filialen von PNEUSMARKET (6 in Südtirol) Angebote zu unschlagbaren Preisen. Um in den Genuss besonderer Konditionen zu kommen genügt es, sich mit dem Codewort „Südtirol Fan“ auszuweisen.

 Weiterlesen 
 
DER FC SÜDTIROL GASTIERT IN LUMEZZANE

DER FC SÜDTIROL GASTIERT IN LUMEZZANE

07.04.2017 - An diesem Sonntag, 9. April trifft der FC Südtirol im Abendspiel um 20.30 Uhr auswärts auf Lumezzane. Nach zwei Niederlagen in der englischen Woche wollen Fink & Co. „Tullio Saleri“ Stadion punkten, um nicht in die Play out-Zone gerissen zu werden. Aktuell beträgt der Vorsprung noch einen Punkt. Dicht hinter dem FCS folgen nämlich mit 34 Punkten Mantova, Modena und Teramo. Nur einen Punkt dahinter befindet sich Forlì.
Der FC Südtirol hat fünf der letzten sechs Begegnungen verloren. Der einzige Sieg datiert vom Auswärtsspiel am 26. März in Ancona. Gegner Lumezzane hat mit 23 erzielten Toren den drittschwächsten Angriff, hat in den letzten beiden Begegnungen gegen Ancona (2:1) und Sambenedettese (1:1) nicht verloren. In den letzten sieben Partien setzte es für Lumezzane nur eine Niederlage.
 Weiterlesen 
 
DIE TV-SENDUNG #WHITEREDNEWS FÄLLT AUS

DIE TV-SENDUNG #WHITEREDNEWS FÄLLT AUS

06.04.2017 - Da die Profimannschaft in dieser Woche drei Meisterschaftsspiele innerhalb von 7 Tagen absolviert, fällt die wöchentliche TV-Sendung des FC Südtirol #WHITEREDNEWS, welche auf RTTR ausgestrahlt wird, am heutigen Donnerstag, 6. April aus organisatorischen Gründen aus. Die nächste Sendung wird am kommenden Donnerstag, 13. April übertragen.
 Weiterlesen 
 
JUGEND: DREI SPITZENSPIELE IM FCS TRAININGSZENTRUM RUNGG

JUGEND: DREI SPITZENSPIELE IM FCS TRAININGSZENTRUM RUNGG

06.04.2017 - An diesem zweiten April-Wochenende agieren drei der vier nationalen Jugendmannschaften. Nur die A-Jugend U16 Lega Pro hat spielfrei. Noch dazu spielen dir drei Team allesamt im FCS Trainingszentrum in Rungg.

BERRETTI: Die Jungs von Coach Cristian Zenoni kehren wieder zurück aufs Feld, nachdem die Weißroten am vergangenen Wochenende pausierten. Am Wochenende zuvor hatten Kapitän Carella & Co. einen Punkt in Renate geholt. An diesem Samstag, 8. April empfangen die Talente um 15 Uhr im weißroten Trainingszentrum in Eppan den Drittplatzierten Torino. Das Hinspiel in Turin endete zwar 1:1, die beiden Mannschaften trennen in der Tabelle aber ganze 25 Punkte.

A-JUGEND: Nach zwei Siegen in Folge holte die Marzari-Elf an diesem Wochenende in Piacenza einen wertvollen Punkt. An diesem Sonntag, 9. April hingegen spielen die Weißroten um 15 Uhr in Rungg gegen Feralpisalò. Mit 50 Punkten, 25 mehr als der FCS ist Feralpisalò alleiniger Tabellenführer. Im Hinspiel gewannen die Grünblauen mit 2:0.

B-JUGEND: Einen kleinen Dämpfer einstecken mussten die Buaben von Coach Michele Sartori. Nach einem starken Auftakt in der Rückrunde hat die FCS-B-Jugend nur einen Punkt in den letzten beiden Spielen holen können. Deshalb wollen Tononi & Co. an diesem Sonntag – der Anpfiff ist für 11 Uhr vorgesehen – wieder jubeln. Im FCS Trainingszentrum in Rungg gastiert Feralpisalò. Es kommt hierbei zum direkten Duell um den dritten Tabellenplatz, da die Grünblauen mit drei Punkten Rückstand auf den FCS auf dem fünften Rang liegen. Hochspannung ist garantiert, im Hinspiel behielten die Weißroten mit 1:0 die Überhand.
 Weiterlesen 
 
FCS KEHRT MIT NIEDERLAGE AUS DER EMILIA ROMAGNA ZURÜCK

FCS KEHRT MIT NIEDERLAGE AUS DER EMILIA ROMAGNA ZURÜCK

05.04.2017 - Zweite Niederlage in Folge, die fünfte in den letzten sechs Partien, für den FCS. Die Südtiroler leisteten sich gegen Santarcangelo gleich zwei schwere Defensivfehler und mussten sich mit 2:1 geschlagen geben. Der FC Südtirol muss nun am Sonntag gegen Lumezzane unbedingt Punkte sammeln um die Tabelle in Bewegung zu bringen und nicht in der Play Out Zone zu landen.

Sarzi und Lomolino waren angeschlagen und starteten von der Ersatzbank aus ins Match. Fink spielte deshalb auf der ungewohnten Position des Linksverteidigers. Marcone und Gliozzi kehren hingegen wieder zurück in die Startelf.
 Weiterlesen 
 
SANTARCANGELO - FCS: AUF PUNKTEJAGD IN DER ROMAGNA

SANTARCANGELO - FCS: AUF PUNKTEJAGD IN DER ROMAGNA

04.04.2017 - Die englische Woche hat für den FC Südtirol mit einer Niederlage gegen Venezia im heimischen Drusus-Stadion begonnen. Eine beherzte Leistung der weißroten Jungs reichte am Ende nicht aus, um dem Spitzenreiter Punkte abknöpfen zu können. Doch von den drei Spielen die der FC Südtirol in dieser englischen Woche absolvieren wird müssen vor allem in den nächsten beiden Begegnungen Punkte gesammelt werden. Bereits morgen steht der FC Südtirol am 33. Spieltag der Lega Pro Gruppe B auswärts Santarcangelo gegenüber. Der Anpfiff ist für 16.30 Uhr vorgesehen. Am Sonntag führt es den FC Südtirol dann zu Lumezzane, wo Fink & co. der nächste direkte Konkurrent um die Play outs erwartet.

Aber der Reihe nach: am morgigen Mittwoch, 9. April sind die Südtiroler in der Romagna bei Santarcangelo zu Gast. Die Mannschaft von Coach Marcolini ist zu Hause eine Macht. Das beweisen die 32 Punkte, welche die Blaugelben im „Valentino Mazzola“-Stadion geholt haben. Santarcangelo gewann am Wochenende das Heimspiel gegen Gubbio und ist somit seit drei Spielen ungeschlagen. Mit 41 Punkten sind sie zudem noch mittendrin im Kampf um die Play offs.
Den FCS und Santarcangelo trennen insgesamt 6 Punkte. Der FCS hat aktuell drei Punkte Vorsprung auf einen Play out-Platz. In der Rückrunde holten die Weißroten auswärts 8 Punkte.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.