Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3887 News gefunden
Angezeigt werden 181 bis 190
REMIS GEGEN GUBBIO HINTERLÄSST BITTEREN NACHGESCHMACK BEIM FCS

REMIS GEGEN GUBBIO HINTERLÄSST BITTEREN NACHGESCHMACK BEIM FCS

30.12.2016 - Bitterer Ausgleich für den FC Südtirol zu Hause gegen Gubbio. Die Weißroten lagen mit den Toren von Spagnoli und Gliozzi 2:0 vorn, doch in den letzten 10 Minuten erzielten die Gäste zwei Treffer zum 2:2 Endstand.

Gegen Gubbio hatte Trainer Viali mit regen Personalproblemen zu kämpfen da nur 17 Spieler zur Verfügung standen. Verteidiger Di Nunzio sah zuletzt die fünfte gelbe Karte der Saison und musste deshalb pausieren. Zudem fehlten Ciurria der mit Fieber im Bett lag und die Verletzten Fink, Baldan, Fortunato und Lomolino.
In der Zentralverteidigung lief das Duo Brugger-Bassoli auf, im Mittelfeld waren Furlan-Obodo-Cia am Start und im Angriff agierte Tulli hinter dem Tandem Gliozzi-Spagnoli.
 Weiterlesen 
 
Schönes neues Jahr 2017!

Schönes neues Jahr 2017!

30.12.2016 - Der Präsident Walter Baumgartner, der 1. Vizepräsident Johann Krapf, der 2. Vizepräsident Roberto Zanin, der Geschäftsführer Dietmar Pfeifer, die Gesellschafter, die Funktionäre, der technische Staff, die Spieler und alle Mitarbeiter des FC Südtirol wünschen den Fans, Anhängern und Partnern, sowie allen Sportfreunden im Lande einen glücklichen Start ins Neue Jahr 2017.

“Ich wünsche allen, dass sie die Feiertage beschaulich und ungestört verbringen mögen und sie das Wohlbefinden erfahren, das nur die Familien vermitteln können. Das sind Momente, die umfassend genossen werden sollten, gerade auch weil sie vergänglich und nicht wiederholbar sind. Ich wünsche und hoffe auch, dass das vor der Tür stehende Jahr 2017 für alle Erfolg, Glück und Gesundheit bringen moge".
So formuliert der Präsident Walter Baumgartner nicht ohne Stolz seine Glückwünsche.
 Weiterlesen 
 
FCS WILL ZU HAUSE GEGEN GUBBIO DAS JAHR 2016 POSITIV ABSCHLIESSEN

FCS WILL ZU HAUSE GEGEN GUBBIO DAS JAHR 2016 POSITIV ABSCHLIESSEN

29.12.2016 - Am morgigen Freitag, 30. Dezember, findet der zweite Spieltag der Rückrunde der laufenden Lega Pro Meisterschaft statt. Es ist das letzte Match des Jahres, gleichzeitig aber auch die letzte Partie vor der dreiwöchigen Winterpause. Am 22. Jänner 2017 wird die Meisterschaft für den FC Südtirol wiederbeginnen.
Nach zwei positiven Ergebnissen in Folge, dem Sieg zu Hause gegen Mantova (1:0) und dem Remis auswärts in den Marken gegen Fano (0:0), wollen die Weißroten den Aufwärtstrend im heimischen Drusus Stadion gegen Gubbio fortsetzten (Anpfiff 14.30 Uhr).
Die Umbrer sind auf sechster Position und erzielten 34 Punkte in der laufenden Meisterschaft. Fink & Co. haben zwölf Zähler weniger auf dem Konto und befinden sich auf dem dreizehnten Tabellenplatz, mit drei Punkten Vorsprung auf die Play Out Zone.
Gubbio holte zuletzt zu Hause gegen den Tabellenzweiten Pordenone die vollen Punkte, in der Fremde lief es unterdessen nicht so gut, mit zwei Niederlagen Folge in Venedig und Modena.
Der FCS hingegen zeigte bisher vor allem zu Hause eine beachtliche Leistung. Im Drusus Stadion erzielten die Weißroten mit vier Siegen, vier Unentschieden und nur zwei Niederlagen, 16 der insgesamt 22 Punkte.
In der Vergangenheit standen sich der FC Südtirol und Gubbio fünf Mal in Profi-Meisterschaften gegenüber. Gubbio konnte drei dieser Spiele für sich entscheiden, zweimal gab es ein Remis.

Im Feld. Gegen Gubbio muss Trainer Viali auf den gesperrten Di Nunzio und auf die Verletzten Baldan, Fortunato, Fink und Lomolino verzichten.

Die einberufenen Spieler. 1 Alessio Piz, 2 Davide Martinelli, 3 Lorenzo Vasco, 4 Kenneth Obodo, 6 Alessandro Bassoli, 7 Michael Cia, 8 Alessandro Furlan, 9 Ettore Gliozzi, 10 Hannes Fink, 11 Giacomo Tulli, 13 Patrick Ciurria, 14 Alberto Spagnoli, 16 Daniele Sarzi Puttini, 18 Daniele Torregrossa, 19 Claudio Sparacello, 20 Gabriel Brugger, 21 Fabian Tait, 22 Richard Gabriel Marcone, 23 Douglas Ricardo Packer.

Bei Gubbio steht Alfredo Romano unter Vertrag, der in der Saison 2010/2011 24 Mal für den FCS auflief und drei Tore schoss. Der 35-Jährige wird nach der abgesessenen Sperre am letzten Spieltag in Pordenone, im Drusus Stadion wieder mit dabei sein.

Unser Gegner unter der Lupe. Gubbio ist eine Mannschaft die bisher keine halben Sachen machte. In den letzten 20 Spieltagen haben die Umbrer nur das Auftaktspiel am 27. August in Pordenone (1:1) ausgeglichen. In den restlichen Partien gab es 11 Siege und 8 Niederlagen. Dass Gubbio keine halben Sachen macht, kann man auch von den letzten Ergebnissen ablesen: 5 Siege und 5 Niederlagen in den letzten 10 Ligaspielen.
Auswärts holte Gubbio mit sechs Siegen, einem Remis und drei Niederlagen über die Hälfte seiner Gesamtpunkte (19 von 34).
Gubbio hat mit 21 Gegentreffern ein Tor mehr eingesteckt als die Weißroten, die die fünftbeste Abwehr der Liga aufweisen.
25 Mal hingegen konnten die Umbrer einen Torerfolg bejubeln, mit Daniele Ferretti der mit 7 Treffern erfolgreichster Torschützte ist.

Das Hinspiel. Am letzten 3. September in Umbrien musste das Team um Trainer Viali eine unverdiente 1:0 Niederlage hinnehmen. Das Match im „Barbetti“ Stadion entschied Candellone mit seinem Treffer in der 74. Spielminute.
 Weiterlesen 
 
TV SENDUNG WHITEREDNEWS: STUDIOGÄSTE TULLI & SARZI

TV SENDUNG WHITEREDNEWS: STUDIOGÄSTE TULLI & SARZI

29.12.2016 - Die Sendung wird am heutigen Dienstag, 29. Dezember 2016 auf dem Kanal RTTR (Nr.11 - digital terrestrisch) um 22.30 Uhr ausgestrahlt und am Freitag, 30. Dezember um 14.30 Uhr und 21 Uhr wiederholt.
Am heutigen Donnerstag begrüßen wir im Studio Giacomo Tulli und Daniele Sarzi Puttini.
 Weiterlesen 
 
FCS STARTET MIT REMIS AUSWÄRTS GEGEN FANO IN DIE RÜCKRUNDE

FCS STARTET MIT REMIS AUSWÄRTS GEGEN FANO IN DIE RÜCKRUNDE

23.12.2016 - Nach dem Sieg am letzten Spieltag zu Hause gegen Mantova holte der FC Südtirol in Fano sein zweites positives Ergebnis in Folge. Die Weißroten kamen zwar nicht über ein torloses 0:0 hinaus, realisierten aber trotzdem gute vier Punkte in den letzten beiden Spieltagen.

Gegen Fano musste Trainer Viali auf die Verletzten Fink, Baldan, Fortunato und Lomolino verzichten. Sarzi Cia und Tait waren indes wieder von der Partie.
 Weiterlesen 
 
FANO - FCS: DIE WEISSROTEN WOLLEN 3 PUNKTE UNTERM CHRISTBAUM

FANO - FCS: DIE WEISSROTEN WOLLEN 3 PUNKTE UNTERM CHRISTBAUM

22.12.2016 - Am morgigen Freitag, 23. Dezember startet die Rückrunde der laufenden Lega Pro Meisterschaft für den FC Südtirol. Der wichtige Sieg am letzten Spieltag gegen Mantova ermöglichte dem FCS Luft zu schnappen, die Tabelle in Bewegung zu bringen und sich gleichzeitig von der Play Out Zone zu distanzieren.
Fano ist zusammen mit Mantova (beide 15 Punkte) Tabellenschlusslicht der Gruppe B und hat sechs Zähler weniger auf dem Konto als der FCS.
Die Mannschaft aus den Marken muss seit sechs Spielen auf einen Sieg warten, schaffte es aber am letzten Sonntag in Bassano einen guten Punkt gegen den Tabellenachten zu holen.
Auswärts hat der FC Südtirol bisher nur in Macerata di vollen Zähler erzielt, zweimal gab es hingegen einen Punkt und ganze sechs Mal gingen die Weißroten leer aus. Von den insgesamt 21 Tabellenpunkten stammen nur fünf aus den Auswärtsspielen.
 Weiterlesen 
 
Vizepräsident Hans Krapf zum “MANAGER DES JAHRES” gekürt

Vizepräsident Hans Krapf zum “MANAGER DES JAHRES” gekürt

21.12.2016 - Der Präsident Walter Baumgartner, der 2. Vizepräsident Roberto Zanin, der Geschäftsführer Dietmar Pfeifer, die Verwaltungsratsmitglieder, die Mitglieder des Aufsichtsrates und die Gesellschafter des FC Südtirol gratulieren Hans Krapf – 1. Vizepräsident und Hauptsponsor des FCS – herzlich zur Auszeichnung „Manager des Jahres 2016“. Die Wahl, welche durch die Tageszeitung „Dolomiten“ koordiniert worden ist, ist eine Anerkennung des Erfolges seiner Firma „Duka“ im In- und Ausland.
Die Firma „Duka“, mit Sitz in Brixen, ist ein Unternehmen, welches ständig expandiert und einen wesentlichen Beitrag zur Wirtschaftsleistung Südtirols leistet. Hans Krapf hat die Jury vor allem mit seinem Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Südtirol überzeugt, zumal er 2016 die Weichen für das neue Produktionswerk in Brixen gelegt hat, welches künftig 300 Menschen Arbeit bieten wird. Der FC Südtirol ist Hans Krapf sehr dankbar für seine Großzügigkeit und Leidenschaft, mit der er nun seit fast 20 Jahren den FC Südtirol unterstützt. Mit seinem Einsatz und seinen Ideen trägt er zur ständigen Weiterentwicklung des FC Südtirol bei.
Der FC Südtirol ist stolz darauf, mit Hans Krapf und seiner Firma „Duka“ eines der wichtigsten Südtiroler Unternehmen an seiner Seite zu haben.
 Weiterlesen 
 
DER FCS IST WIEDER DA: DIE WEISSROTEN GEWINNEN 1:0 GEGEN MANTOVA

DER FCS IST WIEDER DA: DIE WEISSROTEN GEWINNEN 1:0 GEGEN MANTOVA

18.12.2016 - Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Parma und Padova kehrte der FCS zu Hause gegen Mantova zurück auf die Siegerstraße. Dank des Treffers von Sparacello in der 87. Minute holten die Weißroten drei wichtige Zähler und konnten sich so weiter von der Play Out Zone distanzieren.

Gegen Mantova der ehemaligen Weißroten Mattia Marchi und Andrea Bandini hatte Trainer Viali mit regen Personalproblemen zu kämpfen. Es fehlten der gesperrte Sarzi, Cia der sich noch nicht von einer Fieberattacke erholt hatte und die Verletzten Tulli, Baldan, Lomolino und Fortunato. Kapitän Fink musste die Zähne zusammenbeißen und lief trotz eines schmerzenden Knies von Beginn an auf.
In der Defensive nahm Furlan die Rolle des Rechtsverteidigers ein, im Mittelfeld stand der Römer Vasco vor dem Debüt in der Startelf und im Angriff war das Trio Ciurria-Gliozzi-Spagnoli am Start.
 Weiterlesen 
 
GEGEN OLBIA SIEG DER B-JUGEND UND REMIS DER A-JUGEND

GEGEN OLBIA SIEG DER B-JUGEND UND REMIS DER A-JUGEND

18.12.2016 - Bei den Nachholspielen des siebten Spieltages der Hinrunde holten die A und B-Jugend National zu Hause gegen die gleichaltrigen Jungs aus Olbia vier der möglichen sechs Punkte. Die A-Jugend glich aus, die B-Jugend hingegen gewann mit einem satten 9:0 und holte den vierten Sieg in Folge.
.
B-Jugend National. Siebter Sieg, vierter in Folge und zwei Remis in den letzten zehn Spielen für die Talente von Trainer Saltori. Die B-Jugend National behauptete sich nach dem 9:0 gegen Olbia weiter sicher auf dem Podium der Tabelle.
Das Spiel war natürlich sehr einseitig, mit Pixner der einen Hattrick erzielte, Stoffie und Calabrese die je ein Doppelpack schossen und Wieser und Pittino die je einen Treffer verbuchten.

FC SÜDTIROL – OLBIA 9-0 (5-0)
FC Südtirol: Casaril (36. Buccini), Buzi, Untertrifaller, Pittino (50. Grezzani), Salvaterra (36. Catino), Gambato (50. Davi), Gjevori, Calabrese (50. Brunialti), Pixner, Wieser (36. Tscholl), Stoffie (50. Bertuolo)
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Olbia: Barone (45. Iori), Scarpa, Melis (36. Bognolo), Becca, Derosas (55. Baldi), Dau, Belloni, Soro, Fideli (55. Brundu), Bandinu, Fossati (36. Ragaglia)
Allenatore/Trainer: Bacciu
Reti/Tore: 7. Wieser (1-0), 9. Stoffie (2-0), 18. Stoffie (3-0), 32. Pixner (4-0), 34. Pittino (5-0), 42. Calabrese (6-0), 49. Calabrese (7-0), 55. Pixner (8-0), 58. Pixner (9-0)

A-Jugend National. Viertes positives Ergebnis (zwei Siege und zwei Remis) in den letzten fünf Ligaspielen für die Jungs von Trainer Marzari. Die A-Jugend National kam zu Hause gegen Schlusslicht Olbia aber nicht über ein Unentschieden hinaus. Den Weißroten fehlte vor allem die nötige Überzeugung, aber auch der sportliche Kampfgeist um drei wichtige Punkte zu holen.
In der ersten Hälfte ging Olbia mit dem präzisen “Lupfer” von Scalas in Führung, doch eine Viertelstunde vor Ende konnte der FCS mit der schönen Vorarbeit von Salvaterra und dem Abstaubertor von Francescon ausgleichen.

FC SÜDTIROL – OLBIA 1-1 (0-1)
FC Südtirol: Maestri, Patta (70. Magnotti), Cescatti (41. Pomella), Timpone, Farris, Tomaselli, Baldo, Uez (41. Marku), Guerra, Salvaterra, Francescon
Allenatore/Trainer: Marzari
Olbia: Idrissi, Faedda, Nelgari, Pilo, Tore (47. Occicano), Chessa (47. Cassitta), Derosas (74. Asara), Capra, De Sole (61. Cano), Saggia (74. Bacciu), Scalas (61. Boi)
Allenatore/Trainer: Tiribocchi
Arbitro/Schiedsricher: Kofler della sezione di Bolzano
Reti/Tore: 24. Scalas (0-1), 66. Francescon (1-1)
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI SPIELT GEGEN LUMEZZANE 1:1 UNENTSCHIEDEN

DIE BERRETTI SPIELT GEGEN LUMEZZANE 1:1 UNENTSCHIEDEN

17.12.2016 - Zweiter Ausgleich in Folge für die Berretti Mannschaft des FCS, die nach dem Match in Turin auch zu Hause gegen Lumezzane 1:1 Unentschieden spielte. Die Weißroten konnten ihre Führung nicht über die Zeit bringen und kassierten in der 93. Minute den Ausgleichstreffer der Gäste.
In der ersten Hälfte war Lumezzane für 20-25 Minuten die klar bessere Mannschaft, in der Schlussphase hingegen kamen die Weißroten hervor und schossen mit Barletta ein Tor, das jedoch wegen einer fragwürdigen Abseitsposition vom Schiedsrichter annulliert wurde.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es dann nochmals Barletta, der den FCS mit einem schönen Distanztor in Führung brachte. Auch nach der Führung waren die Südtiroler die dominierende Mannschaft und hatten mit Orsolin (zwei Mal) und Gasparini Chancen den Anschlusstreffer zu erzielen.
In der 93. Minute, in buchstäblich letzter Sekunde, konnte Lumezzane mit dem Kopfballtor von Verde zum 1:1 Endstand ausgleichen.

FC SÜDTIROL – LUMEZZANE 1:1 (0:0)
FC SÜDTIROL: Farina, Oettl, Dallago (69. Davi), Betteto, Gurini, Trafoier, Gasparini (85. Breschi), Jatta, Barletta (75. Galassiti), Forti, Orsolin
Trainer: Cristian Zenoni
LUMEZZANE: Iacovelli, Lancini, Rizzi, Sola, Mortara, Kone, Scaroni (60. Quaresmini), Tempini (65. Conigliaro), Verde, Bosio, Lazzarin (77. Alario)
Trainer: Lazzarin
TORE: 51. Barletta (1:0), 93. Verde (1:1)
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend