Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4105 News gefunden
Angezeigt werden 261 bis 270
DER FCS WÜNSCHT FROHE OSTERN

DER FCS WÜNSCHT FROHE OSTERN

16.04.2017 -
Der Präsident Walter Baumgartner, die Vize-Präsidenten Hans Krapf und Roberto Zanin, der Geschäftsführer Dietmar Pfeifer, die Gesellschafter, die Funktionäre, der Trainerstab und alle Mitarbeiter des FCS wünschen allen Partnern, Fans und Sportlern frohe Ostern.
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI VERLIERT IN LUMEZZANE MIT 2:1

DIE BERRETTI VERLIERT IN LUMEZZANE MIT 2:1

15.04.2017 - Am viertletzten Spieltag der Meisterschaft musste die Berretti Mannschaft der Weißroten ihre vierte Niederlage in den letzten fünf Partien einstecken. Die Talente um Trainer Zenoni mussten sich in Lumezzane gegen den Drittletzten der Klasse mit 2:1 geschlagen geben.
Die Partie startete gut für die Weißroten, die sich nach nur vier Spielminuten mit einem tollen Freistoß von Gjepali in Führung brachten. Es dauerte aber nicht lange bis die Hausherren mit Repentino ausglichen. In der 74. Minute schoss Verde nach einem groben Defensivfehler der Weißroten den spielentscheidenden 2:1 Treffer.
LUMEZZANE - FC SÜDTIROL 2:1 (1:1)
LUMEZZANE: Peroni, Soragno, Fattori, Quaresmini (47. Girelli), Fall, Comina, Lazzarin, Conigliano (56. Grillo), Verde, Bosio, Tettamanti
Trainer: Pietro Cabassi
FC SÜDTIROL: Piz, Gurini, Davi, Forti, Carella, Trafoier, Rinaldo (80. Salvaterra), Breschi, Gjepali (68. Galassiti), Gasparini (80. Barletta), Orsolin
Trainer: Cristian Zenoni
SCHIEDSRICHTER: Passarotti di Mantova
TORE: 4. Gjepali (0:1), 14. Verde (1:1), 74. Verde (2:1)
ROTE-KARTE: 93. Verde (L)
 Weiterlesen 
 
ZWEITER SIEG IN FOLGE: DER KLASSENERHALT RÜCKT IMMER NÄHER

ZWEITER SIEG IN FOLGE: DER KLASSENERHALT RÜCKT IMMER NÄHER

15.04.2017 - Zweiter Sieg in Folge für den FC Südtirol, der sich zu Hause im Drusus Stadion gegen Maceratese dank dem Hammer-Tor von Furlan mit 1:0 behauptete. Der direkte Klassenerhalt rückte somit in greifbare Nähe.

Das Match gegen die Mannschaft des ehemaligen Weißroten Turchetta musste Trainer Colombo wegen einer Sperre von der Tribüne aus verfolgen. Fink uns Sarzi fielen indes verletzungsbedingt aus. Die Neuheiten in der Startaufstellung waren Obodo auf der Position des Spielmachers und Rantier welcher auf dem linken Flügel im Mittelfeld Platz nahm.
 Weiterlesen 
 
5 PROMILLE FÜR DEN AFC SÜDTIROL

5 PROMILLE FÜR DEN AFC SÜDTIROL

14.04.2017 - Auch in der diesjährigen Steuererklärung können dem AFC Südtirol 5 Promille zugesprochen werden. Es kostet den Steuerzahler letztendlich nichts, zumal die Steuer auf alle Fälle und unabhängig vom Begünstigten fällig ist. Für den AFC Südtirol ist sie allerdings eine große Hilfe und das Geld kann in die Jugendarbeit und in Projekte rund um die Südtiroler Jugendspieler investiert werden. Um dem AFC Südtirol zu unterstützen genügt es, im Feld der 5 Promille folgende Steuernummer anzugeben: 94094730218. Wir bedanken uns sehr für Ihre Unterstützung.
 Weiterlesen 
 
BACK HOME: FCS BRAUCHT PUNKTE FÜR DEN KLASSENERHALT

BACK HOME: FCS BRAUCHT PUNKTE FÜR DEN KLASSENERHALT

14.04.2017 - Im viertletzten Spiel der Saison trifft der FC Südtirol vor heimischem Publikum auf Maceratese. Das Match, welches am Ostersamstag, 15. April um 16.30 Uhr ausgetragen wird, ist für den FC Südtirol ein extrem wichtiges. Denn nach dem tollen Auswärtssieg beim Tabellennachbarn Lumezzane – es entschied ein Tor von Bomber Ettore Gliozzi – wollen die Weißroten auch zu Hause siegen. Im heimischen Drusus-Stadion hat der FC Südtirol seit dem 26. Februar keinen Dreier bejubelt. Die letzten drei Begegnungen im Bozner Fußballtempel gingen allesamt in die Hose. Nun befindet sich der FC Südtirol auf dem 13. Tabellenplatz. Mit 38 Punkten ist man vier Punkte vor der Play out-Zone entfernt. Ein Polster, welches durch einen Sieg am Samstag vergrößert werden könnte und für den Klassenerhalt reichen dürfte.
Maceratese gewann das letzte Match zu Hause gegen Forlì mit 3:2 und hat in den letzten sieben Partien nur eine Niederlage einstecken müssen. Seit drei Spielen hat Maceratese auswärts nicht verloren. Auf fremdem Terrain hat die „Rata“, so wird die Mannschaft von seinen Fans genannt, mehr als die Hälfte der Punkte geholt. Maceratese befindet sich auf Rang 10 der Tabelle, sechs Zähler vor dem FC Südtirol.

Im Feld.
Alle Spieler sind fit. Coach Colombo darf aufgrund der Sperre nicht auf der Ersatzbank Platz nehmen. Wie in Lumezzane springt Co-Trainer Gianluigi Pillin für ihn ein. Bei Maceratese ist der Angreifer Diego Allegretti gesperrt. Verteidiger Armando Perna fehlt verletzungsbedingt. Auch Stürmer Federico Palmieri könnte verletzt ausfallen.

Die 24 einberufenen Spieler.
2 Davide Riccardi, 4 Kenneth Obodo, 5 Marco Baldan, 6 Alessandro Bassoli, 7 Michael Cia, 8 Alessandro Furlan, 9 Ettore Gliozzi, 10 Hannes Fink, 11 Giacomo Tulli, 12 Stefano Fortunato, 14 Alberto Spagnoli, 15 Francesco Di Nunzio, 16 Daniele Sarzi Puttini, 17 Matteo Vito Lomolino, 18 Daniele Torregrossa, 19 Arturo Lupoli, 20 Gabriel Brugger, 21 Fabian Tait, 22 Richard Gabriel Marcone, 23 Douglas Ricardo Packer, 24 Julien Rantier, 29 Jeremie Broh, 30 Luca Bertoni, 33 Gabriel Montaperto
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI SPIELT AM OSTERSAMSTAG GEGEN LUMEZZANE

DIE BERRETTI SPIELT AM OSTERSAMSTAG GEGEN LUMEZZANE

12.04.2017 - Die Berretti und die U16 sind die einzigen nationalen Jugendmannschaften die an diesem Wochenende im Einsatz ist. Am Samstag, 15. April treffen die Jungs von Coach Cristian Zenoni auf Lumezzane, während die U16 gegen Venezia spielt.

Die A-Jugend U16 von Coach Tornatore absolviert am Donnerstag, 13. April um 13.30 Uhr im FCS Trainingszentrum das letzte Meisterschaftsspiel der Saison. Dabei geht es um den vierten Tabellenplatz, welchen sich aktuell eben der FCS und Venezia unter sich ausmachen. Um sich den vierten Platz zu sichern genügt dem FCS ein Remis, da der FCS das Hinspiel gewinnen konnte.
Das Match der Weißroten Junioren findet hingegen in Collebeato in der Provinz Brescia statt. Orsolin & Co. befinden sich auf dem achten Tabellenplatz. In den letzten vier Spielen sammelte die Berretti nur einen Punkt, verloren drei davon. Seit fünf Spielen warten die FCS-Buaben auf einen Sieg. Das Match gegen Lumezzane ist das fünftletzte der diesjährigen Saison.
 Weiterlesen 
 
EIN WIEDERSEHEN MIT TURCHETTA

EIN WIEDERSEHEN MIT TURCHETTA

12.04.2017 - Der 26-jährige Offensivspieler kehrt nach beinahe drei Jahren wieder nach Bozen zurück. Beim FC Südtirol agierte der Dribbler in eineinhalb Saisonen, feierte mit den Weißroten das Erreichen des Play off-Halbfinales 2012/13 und das Play off-Finale 2014/15.
 Weiterlesen 
 
A- UND B-JUGEND GEWINNEN GEGEN FERALPISALO'

A- UND B-JUGEND GEWINNEN GEGEN FERALPISALO'

09.04.2017 - Im Rahmen des vorletzten Spieltages der jeweiligen Meisterschaft waren die A- und B-Jugend National im Sportzentrum Rungg gegen FeralpiSalò am Start. Beide Teams konnten die vollen Punkte mit nach Hause nehmen. Die A-Jugend bestätigte ihre ausgezeichnete Form und gewann mit 1:0 gegen den Tabellenführer aus Brescia. Die B-Jugend fand nach zwei Partien hingegen wieder zum Sieg zurück, gleichzeitig rückt auch die Qualifikation in die nächste Runde immer näher.

B- Jugend National. Nach einer Durststrecke von zwei Spielen fand die Mannschaft um Trainer Saltori zu Hause gegen Feralpisaló zum Sieg zurück. Einen Spieltag vor Meisterschaftsende rückt die Qualifikation in die nächste Runde also immer näher.
Grazzani & Co. setzten sich gegen FeralpiSalò dank zwei Toren in den ersten Spielminuten mit 2:0 durch. Den ersten Treffer erzielte Trompedeller mit einem tollen Linksschuss aus 30 Metern Tordistanz. Zwei Minuten später erhöhte Bertuolo nach einer schönen Aktion auf das 2:0.

FC SÜDTIROL – FERALPISALO' 2-0 (2-0)
FC Südtirol: Tononi, Gjevori (49. Badolato), Trompedeller, Catino (65. Untertrifaller), Salvaterra, Gambato, Davi (58. Pixner), Pittino, Bertuolo (65. Tschoell), Wieser, Grezzani
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
FeralpiSalò: Sellitto, Mari, Messali (65. Bosio), Cristini (65. Segalla), Buffoli, Morandini, Valtulini (49. Khabir), Locatelli, Carbone, H'Maidat (49. Hoxha), Orizio, Arrighetti (54. Nonni)
Allenatore/Trainer: F. Pellegrini
Arbitro: Taoufik Zine Sekali di/aus Bolzano/Bozen
Reti/Tore: 5. Trompedeller (1-0), 7. Bertuolo (2-0)

A-Jugend National. Die Jungs um Trainer Marzari befinden sich in einer ausgezeichneten Formphase und erzielten den dritten Sieg in den letzten vier Ligaspielen. Das Spielentscheidende Tor schoss Pichler in der 71. Minute. Die Mannschaft von Marzari dominierte jedoch bereits in der ersten Hälfte, verbuchte zwei Aluminiumtreffer mit Uez und Pichler und verpatzte zwei Riesenchancen mit Francescon.

FC SÜDTIROL – FERALPISALO' 1-0 (0-0)
FC Südtirol: Maestri, Patta (56. Fazion), Pomella, Timpone, Rabensteiner, Duriqi, Uez (49. Zanon), Pichler, Sgarbi (49. Guerra), Salvaterra, Francescon (41. Mitterutzner)
Allenatore/Trainer: Marzari
FeralpiSalò: Valtorta, Turlini (59. Piazza), Bonometti (76. Lamberti), Bianchi (76. Risatti), Kopani, Chimini, Fontana (76. Fyskhu), Pinardi, Moraschi, Pasotti (41. Cvjic), Rigamonti
Allenatore/Trainer: Piovani
Rete/Tor: 71. Pichler (1-0)

 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Albinoleffe   FC Südtirol
 
 
Fr, 22. Dezember 2017 - 18:30
 
"Atleti Azzurri d'Italia" Stadion - Bergamo
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.