Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4102 News gefunden
Angezeigt werden 301 bis 310
FANGEWALT GEGEN FUSSBALLER: SPIEL AUF 14.45 VERSCHOBEN

FANGEWALT GEGEN FUSSBALLER: SPIEL AUF 14.45 VERSCHOBEN

16.03.2017 - Aufgrund der Gewaltangriffe auf Fußballer der Lega Pro in den vergangenen Wochen, hat die Lega Pro gemeinsam mit der AIC beschlossen, ein Zeichen zu setzen. Somit werden alle Spiele am Samstag, 18. und Sonntag 19. März mit 15 Minuten Verspätung angepfiffen. Die Partie FC Südtirol gegen Albinoleffe am Sonntag, 19. März beginnt somit um 14:45 Uhr.
 Weiterlesen 
 
FURLAN ERWIRBT BACHELOR-TITEL AN DER UNIVERSITÄT SAN RAFFAELE

FURLAN ERWIRBT BACHELOR-TITEL AN DER UNIVERSITÄT SAN RAFFAELE

16.03.2017 - Und da soll noch einer sagen, Fußballer können nur dem Ball hinterherjagen!
Wir gratulieren unserem Mittelfeldmotor Alessandro Furlan zum Bachelor in Sportwissenschaften, den er an der Universität S. Raffaele in Mailand erlangt hat.
 Weiterlesen 
 
IM FCS TRAININGSZENTRUM SPIELEN A-JUGEND UND BERRETTI

IM FCS TRAININGSZENTRUM SPIELEN A-JUGEND UND BERRETTI

16.03.2017 - An diesem Wochenende spielen nur zwei der nationalen Jugendmannschaften des FC Südtirol. Es handelt sich dabei um die A-Jugend national und die Berretti. Für beide Teams geht es vor heimischem Publikum um wichtige Punkte.

BERRETTI: Die Mannschaft welche von Coach Cristian Zenoni trainiert wird befindet sich momentan mit 26 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Im letzten Meisterschaftsspiel gab es auswärts gegen Como eine 2:0 Niederlage. An diesem Samstag, 18. März wollen sich die Jungs um 14.30 Uhr wieder von ihrer besten Seite zeigen. Das zu verhindern versucht Gegner Piacenza. Seit genau einem Monat hat der FCS zu Hause nicht mehr gewonnen. Am 18. Februar besiegten die Weißroten Albinoleffe mit 2:0.

A-JUGEND: Im FCS Trainingszentrum spielt auch die nationale A-Jugend von Coach Marco Marzari. Am vergangenen Wochenende fanden die FCS Talente wieder auf die Siegerstraße zurück. In Olbia wurden die Hausherren mit 4:0 besiegt. Die Treffer hatten dabei Francescon, Salvaterra, Pomella und Uez erzielt. Auch die A-Jugend ist auf dem siebten Tabellenplatz angesiedelt, sammelte bisher 21 Punkte. An diesem Sonntag, 19. März geht es im FCS Trainingszentrum gegen Giana Erminio. Der Anpfiff wird um 15 Uhr ertönen.
 Weiterlesen 
 
CASHBACK CARD BEREITS AKTIVIERT?

CASHBACK CARD BEREITS AKTIVIERT?

14.03.2017 - Ende des Jahres haben alle Mitglieder und Fans des FCS die neue Cashback Karte in Form der FCS CARD oder MEMBER CARD erhalten.
Diese bietet eine Vielzahl von Vorteilen beim Ankauf von Produkten und Dienstleistungen bei mehr als achtzigtausend Unternehmen weltweit.
 Weiterlesen 
 
SCHULE UND FUSSBALL: FCS SPIELER ZU GAST IN DER „WALTHERS“

SCHULE UND FUSSBALL: FCS SPIELER ZU GAST IN DER „WALTHERS“

14.03.2017 - Am Montag und Dienstag dieser Woche schauten Funktionäre und Spieler des FC Südtirol in der Walther Oberschule von Bozen vorbei. Im Rahmen des Projektes Schule und Fußball, welches vom FC Südtirol im Winter 2016 ins Leben gerufen wurde, erzählten die Spieler Michael Cia, Hannes Fink, Ettore Gliozzi und Fabian Tait aus ihrem Leben als Profifußballer.
 Weiterlesen 
 
ALBERTO COLOMBO IST DER NEUE TRAINER DES FC SÜDTIROL

ALBERTO COLOMBO IST DER NEUE TRAINER DES FC SÜDTIROL

13.03.2017 - Der FC Südtirol gibt bekannt, dass Alberto Colombo bis Saisonende die Leitung der Profimannschaft übernehmen wird. Sein Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2017.

Alberto Colombo ist am 24. Februar 1974 in Bosisio Parini in der Provinz Lecco geboren. Seine Karriere als Fußballtrainer begann er als Co-Trainer von Lecco. In Folge übernahm er das Ruder mehrerer Jugendmannschaften, wie jene von Renate, Lecco, Monza und Pro Patria. Mit Pro Patrias-Berretti wurde er Fünfter, wurde daraufhin zum Trainer der Profimannschaft ernannt. In der Saison 2013/2014 klassifizierte er sich mit Pro Patria in der Gruppe A der Lega Pro auf dem 13. Tabellenrang. In den darauffolgenden zwei Jahren trainierte er Reggiana. Dank einer soliden Abwehrleistung (31 Gegentreffer in 38 Spielen) qualifizierte er sich im ersten Jahr in der Gruppe B der Lega Pro als Drittplatzierter hinter Ascoli und Teramo für die Play offs. Im Halbfinale zog er gegen Bassano im Elfmeterschießen den Kürzeren, nachdem beide Aufeinandertreffen Remis geendet waren.
In der Saison 2015/2016 kam er mit Reggiana nicht über Platz 7 hinaus, war jedoch bis zum Schluss nah dran an der Teilnahme an den Play offs. Auch dieses Mal holte sich Reggiana den Titel der besten Abwehr der Liga. In 34 Spielen kassierten die Dunkelroten nur 25 Treffer. Vor kurzem wurde Alberto Colombo für den Trainerschein Master UEFA Pro zugelassen. Es ist dies der höchste Trainerschein den ein Coach absolvieren kann.
Bereits heute wird der Neu-Coach das Training der weißroten Profimannschaft bestreiten. Im Anschluss an die Trainingseinheit steht er um 16.30 Uhr im FCS Trainingszentrum in Rungg für Fragen der Medien zur Verfügung.
Der FC Südtirol heißt Alberto Colombo herzlich willkommen und wünscht ihm in Bozen viel Glück.
 Weiterlesen 
 
COACH WILLIAM VIALI IST NICHT MEHR TRAINER DES FCS

COACH WILLIAM VIALI IST NICHT MEHR TRAINER DES FCS

13.03.2017 - Der FC Südtirol gibt bekannt William Viali vom Amt des Cheftrainers entlassen zu haben.
Der FCS bedankt sich bei Viali für die professionelle Arbeit, welche er in den letzten Monaten geleistet hat. Weiters wünscht der FC Südtirol Coach Viali viel Glück für seine zukünftigeTrainerkarriere.
In den nächsten Stunden wird die weissrote Führung den Nachfolger Vialis bekanntgeben.
 Weiterlesen 
 
A-UND B-JUGEND FEIERN SIEG BEI TORFESTIVAL IN OLBIA

A-UND B-JUGEND FEIERN SIEG BEI TORFESTIVAL IN OLBIA

12.03.2017 - Im Rahmen des siebten Spieltages der Rückrunde waren die A-und B-Jugend National auswärts in Sardinien gegen Olbia am Start. Beide Jugendmannschaften des FC Südtirol konnten die Spiele für sich entscheiden und damit die vollen Punkte mit nach Hause nehmen. Die A-Jugend konnte nach vier erfolglosen Spielen mit einem tollen 4:0 zum Sieg zurückfinden. Die B-Jugend setzte sich hingegen mit 5:1 durch und bleibt weiterhin in Rennen um den Meisterschaftstitel.


B-Jugend National. Vierter Sieg in Folge für die Jungs um Trainer Saltori, welche auswärts gegen Olbia mit 5:1 gewannen und somit weiterhin im Rennen um den Meisterschaftstitel bleiben. Das Match war sehr einseitig und sah die Weißroten in konstanter Offensivbewegung. Die Tore des FCS schossen Wieser, Tscholl, Stoffie, Trompedeller und Catino.

OLBIA - FC SÜDTIROL 1-5 (0-4)
Olbia: Barone (53. Iori), Putzu (70. Putzu), Secci, Demuro (53. Bognolo), Derosas (36. Fossati), Dau, Becca (36. Pedroni), Milia, Fideli, Belloni (36. Bandinu), Pinna (36. Scarpa)
Allenatore/Trainer: Giuseppe Bacciu
FC Südtirol: Casaril, Pittino, Trompedeller, Catino, Salvaterra, Gambato, Tscholl (53. Brunialti), Calabrese (45. Bertuolo), Stoffie (45. Gjevori), Wieser (53. Pixner), Grezzani
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Arbitro: Bardoccu di Alghero
Reti/Tore: 10. Wieser (0-1), 12. Tscholl (0-2), 18. Stoffie (0-3), 29. Trompedeller (0-4), 41. Pedroni (1-4), 70. + 1 Catino (1-5)

A-Jugend National. Nach fünf erfolglosen Spielen in denen die Talente von Trainer Marzari nur magere zwei Punkte holten, setzte sich die A-Jugend auswärts gegen Olbia mit 4:0 durch.
Das Match wurde bereits in der ersten Hälfte besiegelt, in der die Südtiroler gleich drei Tore schossen. Den ersten Treffer erzielte Francescon mit einem Freistoß, den zweiten Salvaterra mit einem Foulelfmeter und den dritten Pomella mit einem Nachschuss nach einem abgewehrten Elfmeter.
In der zweiten Spielzeit schoss Uez nach einer Torvorlage von Guerra das definitive 4:0.

OLBIA - FC SÜDTIROL 0-4 (0-3)
Olbia: Idrissu, Fredda (56. Cassitta), Pilo (71. Ciattu), Vitiello, Vacca, Nieddu (47. Asari), Pittorra (47. De Sole), Capra, De Marcus (71. Boi), Scalas (41. Vargiu), Malatesta (56. Uleri).
Allenatore/Trainer: Columbanu
FC Südtirol: Caula (66. Maestri), Plattner (41. Patta), Tomaselli, Pomella (49. Timpone), Fazion (56. Cescatti), Rabensteiner, Uez, Pichler, Guerra, Salvaterra (41. Marku), Francescon
Allenatore/Trainer: Marzari
Arbitro: Porcheddu della sezione di Oristano
Reti/Tore: 13. Francescon (0-1), 21. rigore/Foulelfmeter Salvaterra (0-2), 27. Pomella (0-3), 62. Uez (0-4)
 Weiterlesen 
 
FCS MUSS SICH AUSWÄRTS IN PORDENONE MIT 1:0 GESCHLAGEN GEBEN

FCS MUSS SICH AUSWÄRTS IN PORDENONE MIT 1:0 GESCHLAGEN GEBEN

12.03.2017 - Zweite Niederlage in Folge für den FC Südtirol der in Pordenone knapp mit 1:0 verliert, jedoch trotzdem weiterhin drei Punkte Vorsprung auf die Play Out Zone hat.

Gegen Pordenone fehlten der gesperrte Bassoli und die Langzeitverletzten Baldan und Fortunato.
Davide Riccardi feierte sein Saisondebüt im Dress der Südtiroler, im Mittelfeld rückten Kapitän Fink und Broh zurück in die Startelf und im Sturm bestätigte der Trainer das Trio Rantier-Tulli-Gliozzi.
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI VERLIERT GEGEN DEN VIZE-TABELLENFÜHRER

DIE BERRETTI VERLIERT GEGEN DEN VIZE-TABELLENFÜHRER

11.03.2017 - Nach sieben positiven Ergebnissen in den letzten acht Spieltagen, in denen die Jungs um Trainer Zenoni vier Siege und drei Remis holten, mussten die Weißroten auswärts gegen Como den bitteren Geschmack der Niederlage wiedererkennen. Die Hausherren, welche 23 Punkte mehr auf dem Konto haben wie Gasparini & Co und sich laufend auf der zweiten Tabellenposition befinden, setzten sich mit je einem Treffer pro Halbzeit, mit 2:0 durch.
Das Match war insgesamt sehr ausgeglichen, mit der Mannschaft vom Como See welche zwei gefährliche Situationen in zwei Tore umwandeln konnte. Den ersten Treffer erzielte Fusi in der 23. Spielminute, das Anschlusstor schoss Rossi nach einem Konter in der 75. Minute.

COMO - FC SÜDTIROL 2:0 (1:0)
COMO: Barlocco, Soldati, Carzaniga, Bonaiti, Cassina, Magonara, Belluzzi (85. Di Munno), Scaccabarozzi (70. Rossi), Fusi, Colaj, Melesi
Trainer: Roberto Galla
FC SÜDTIROL: Farina, Gurini, Davi (40. Trafoier), Betteto (46. Forti), Carella, Salvarezza, Jatta, Breschi (65. Galassiti), Barletta, Gasparini, Orsolin
Trainer: Cristian Zenoni
Schiedsrichter: Stefenoni aus Bergamo
TORE: 28. Fusi (1:0), 75. Rossi (2:0)
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A.C. Mestre   FC Südtirol
 
 
Sa, 16. Dezember 2017 - 14:30
 
"Piergiovanni Mecchia" Stadion - Portogruaro
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.