Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4455 News gefunden
Angezeigt werden 51 bis 60
GENERALPROBE FÜR DIE MEISTERSCHAFT: FC SÜDTIROL – VIRTUS BOZEN 1:0

GENERALPROBE FÜR DIE MEISTERSCHAFT: FC SÜDTIROL – VIRTUS BOZEN 1:0

09.09.2018 - Eine Woche vor Meisterschaftsbeginn der Serie C maß sich das Team von Mister Paolo Zanetti in einem Freundschaftsspiel im heimischen Drususstadion mit Serie-D-Aufsteiger Virtus Bozen. Das Testmatch endete mit 1:0 für den FC Südtirol. Den goldenen Treffer der Partie erzielte De Cenco in der 33. Spielminute. Beide Trainer konnten mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden sein und zogen viel Positives aus der Partie.
Im Freundschaftsspiel gegen den Stadtklub gönnte Mister Zanetti einigen Spielern – wie etwa Morosini – eine Auszeit, damit jene zum Meisterschaftsstart nächste Woche topfit sind. Länger ausfallen wird hingegen der verletzte Crocchianti: Der Verteidiger der Weiß-Roten ließ sich vor Kurzem in Mailand an seinem linken Knie operieren, nachdem er zuvor einen Kreuzbandriss erlitten hatte.
Das Testspiel gegen Virtus bot den Fans und Sympathisanten der Jungs von Mister Zanetti auch die Möglichkeit, zu sehen, in welcher Verfassung sich die Mannschaft zurzeit befindet, hatten sie doch zuletzt vor über einem Monat – in der ersten Runde der Coppa Italia gegen Albalonga Ende Juli – im bisher letzten Heimspiel die Chance dazu. Zudem wollten die Anhänger der Weiß-Roten durch ihre Präsenz, Nähe und Unterstützung den Spielern im Hinblick auf den Serie-C-Start nächste Woche einen letzten Ruck mitgeben.
Am Montag oder Dienstag werden die drei Kreise zusammengestellt und die Spielkalender veröffentlicht: Der erste Spieltag ist für Sonntag, den 16. September, eingeplant. Es ist aber durchaus möglich, dass einige Spiele auf Montag, den 17., und Dienstag, den 18. September, verlegt werden.
Virtus Bozen startet am kommenden Sonntag in die Serie-D-Meisterschaft: Man empfängt im Rahmen des ersten Spieltags von Kreis C im Drususstadion Campodarsego.
 Weiterlesen 
 
U17 UND U15 STARTEN IM FCS CENTER GEGEN VIRTUS VECOMP MIT SIEGEN

U17 UND U15 STARTEN IM FCS CENTER GEGEN VIRTUS VECOMP MIT SIEGEN

09.09.2018 - Im heimischen FCS Center konnten – im Rahmen des ersten Spieltags beider Meisterschaften – sowohl die Unter 17 als auch die Unter 15 der Weiß-Roten gegen Virtus Vecomp aus Verona gewinnen und somit alle sechs zur Verfügung stehenden Punkte in Südtirol behalten. Die U17 gewann mit 3:1, während die U15 noch einen Treffer draufsetzte und ihre Partie mit 4:1 für sich entschied.

Unter 17.
Obwohl man die Partie mit nur neun Mann beendete, da mit Baldo und Salvaterra gleich zwei Akteure – je einer pro Halbzeit – mit rot vom Platz flogen, gewann das Team von Leonardo Ventura ihr Debüt in der heurigen Meisterschaft mit 3:1. Die Weiß-Roten machten in der fünften Minute der Nachspielzeit in doppelter Unterzahl den Deckel drauf, es trafen Calabrese, Grezzani und Rexhepi.

FC SÜDTIROL – VIRTUS VECOMP VERONA 3-1 (2-1)
FC SÜDTIROL: Casaril, Gabrielli, Trompedeller, Catino, Gambato, Salvaterra, Davi, Calabrese (64. Tscholl), Bertuolo (73. Rexhepi), Grezzani, Baldo.
Allenatore/Trainer: Leonardo Ventura
VIRTUS VECOMP VERONA: Adami, Furlani, Ceradini (58. Barion), Zamboni, Anoardo, Biasi (7. Signore), Battistini, Dusi (63. Piva), Vettore (41. Gjini), Galiano, Gaspari.
Allenatore/Trainer: Annechini
RETI/TORE: 4. Calabrese (1-0), 8. Dusi (1-1), 25. Grezzani (2-1), 80. +5 Rexhepi (3-1).

Unter 15.
Auch für die von Filippo Baiocchi trainierte U15 feierte mit einem souveränen 4:1 ein erfolgreiches Heimdebüt. Die Weiß-Roten jubelten zwei Mal pro Halbzeit dank des Doppelpacks von Polli sowie der beiden Treffer von Lechl und Zandonatti.

FC SÜDTIROL – VIRTUS VECOMP VERONA 4-1 (2-0)
FC SÜDTIROL: Marano, Zandonatti (55. Palla), Nischler (50. Montini), Langebner, Bacher, D’Antimo, Armani, Gruber, Polli, Marth (36. Obexer), Lechl.
Allenatore/Trainer: Filippo Baiocchi
VIRTUS VECOMP VERONA: Bega, Franchetto (42. Cipriani), Toffali (48. Vivian), Vicentini, Pellizzari, Cavazza (36. Orlandi), Conti, Floriani (58. Dosso), Begalli, Fanini (48. Guerra), Tacchella (36. Aldegheri).
Allenatore/Trainer: Varanini
RETI/TORE: 33. Polli (1-0), 34. Lechl (2-0), 38. Conti (2-1), 48. Zandonatti (3-1), 56. Polli (4-1).
 Weiterlesen 
 
GENERALPROBE FÜR DIE MEISTERSCHAFT: TESTSPIEL GEGEN VIRTUS BZ

GENERALPROBE FÜR DIE MEISTERSCHAFT: TESTSPIEL GEGEN VIRTUS BZ

07.09.2018 - Der FC Südtirol bestreitet am Sonntag – 9. September um 15 Uhr – sein letztes Testspiel vor dem Meisterschaftsbeginn. Gegner der Begegnung ist die AC Virtus Bozen, welche in der letztjährigen Saison unter Coach Alfredo Sebastiani in die Serie D aufgestiegen ist. Die Mannschaft um den ehemaligen FCS-Kapitän Hannes Kiem bestreitet nächsten Sonntag gegen Campodarsego ihr erstes Meisterschaftsspiel.
Diesen Samstag werden in Rom die drei Kreise der Serie C sowie deren Spielkalender für die Saison 2018/19 veröffentlicht. Der FCS wird in der darauffolgenden Woche – Samstag 15. oder Sonntag 16. September – sein erstes Meisterschaftsspiel bestreiten.

Für Coach Zanetti ist das Freundschaftsspiel die perfekte Gelegenheit um die Form seiner Mannschaft zu testen, da die Weißroten ihr letztes offizielles Match am 12. August bestritten haben. In jener Gelegenheit konnte man sich mit 0 zu 2 gegen den Erstligisten Frosinone (in Benevento) durchsetzen. Dank diesem Sieg ist der FC Südtirol ins Sechzehntelfinale des Italienpokals aufgestiegen, in welchen man am 5. Dezember im „Stadio Olimipico Grande Torino“ auf den FC Turin treffen wird.

Virtus Bozen hat in dieser noch jungen Saison zwei offizielle Matches bestritten. Im Italienpokal der Serie D konnte sich die Mannschaft von Übungsleiter Alfredo Sebastiani zuerst gegen Levico im Elfmeterschießen durchsetzen, musste sich jedoch im darauffolgenden Match gegen Belluno geschlagen geben (auch hier im Elfmeterschießen).

Als Location für das Match wurde gezielt das Bozner Drusus-Stadion ausgewählt, sodass alle Fans und FCS-Freunde die Möglichkeiten haben die Weißroten in Aktion zu sehen. Das letzte Heimspiel des FCS wurde vor über einem Monat ausgetragen. In jener Gelegenheit setzte sich der FC Südtirol mit 2 zu 1 gegen Albalonga durch (1. Runde des Italienpokals).

Das Freundschaftsspiel ist eine weitere Bestätigung der ausgezeichneten Zusammenarbeit zwischen den beiden Teams. FCS-Vizepräsident Roberto Zanin, welcher früher für Virtus Bozen in der gleichen Position tätig war, hatte vor zwei Jahren die Intuition die beiden Vereine näherzubringen. Dank der großartigen Resultate wird sich diese Zusammenarbeit in den kommenden Jahren voraussichtlich noch weiter verstärken.

Das Freundschaftsspiel zwischen dem FC Südtirol und Virtus Bozen wird zudem von der Gemeinde Bozen unterstützt. Dieses Wochenende findet in der Landeshauptstadt das „Bolzano Sport Festival“ statt und das Freundschaftsspiele zwischen den beiden Bozner Mannschaften ist hierfür wie maßgeschneidert.
„Ich habe dieses Freundschaftsspiel von Anfang an unterstützt, da ein Match zwischen den beiden stärksten Teams unserer Stadt einfach perfekt zur Initiative „Bolzano Sport Festival“ passt. Zudem möchte ich die Gelegenheit nutzen den beiden Mannschaften viel Erfolg für die kommende Saison zu wünschen“, so Sportassessor der Gemeinde Bozen Angelo Gennaccaro.
 Weiterlesen 
 
ALLE AUGEN AUF DEN MEISTERSCHAFTSSTART VON U17 & U15 IM FCS CENTER

ALLE AUGEN AUF DEN MEISTERSCHAFTSSTART VON U17 & U15 IM FCS CENTER

06.09.2018 - Während die erste Mannschaft auf den Beginn der Serie C 2018/2019 wartet, welcher am Wochenende des 15. und 16. September erfolgen wird, ist es an diesem Wochenende Zeit für das Meisterschaftsdebüt von zwei der vier Jugendmannschaften der Weiß-Roten, die in Meisterschaften auf nationaler Ebene spielen. Die Rede ist von der Unter 17 und der Unter 15: Die beiden Teams starten am kommenden Sonntag, den 9. September, in ihre jeweiligen Spielklassen.

Beide Mannschaften starten im heimischen FCS Center in die neue Spielzeit, dem Sportzentrum der Weiß-Roten in Rungg (Eppan).

Am ersten Spieltag treffen sowohl die Unter 17 – heuer unter der Leitung von Leonardo Ventura – als auch die Unter 15 – in dieser Saison von Filippo Baiocchi trainiert – auf Virtus Vecomp aus Verona.

Die U15 – großteils aus Jungen des Jahrgangs 2004 zusammengesetzt – spielt um 11 Uhr, die U17 hingegen – die fast ausschließlich aus Spielern des Jahrgangs 2002 besteht – um 15 Uhr.
 Weiterlesen 
 
DER TRAUM VON DER SERIE A: Gambato und Tononi zu Inter MAILAND

DER TRAUM VON DER SERIE A: Gambato und Tononi zu Inter MAILAND

04.09.2018 - Der F.C. Südtirol teilt mit, die beiden Jugendspieler Simone Tononi (16) und Kifle Gambato (14) leihweise an F.C. Internazionale Milano verliehen zu haben. Der Serie A-Club besitzt zudem eine Kaufoption auf die beiden FCS-Nachwuchskicker.

Nach Manuel De Luca (Leihe bei Inter dann definitiv zu Torino), Simon und Fabian Straudi (Werder Bremen), David Wieser (Inter) und Lorenzo Sgarbi (Napoli), schaffen nun zwei weitere Fußballer aus dem weißroten Jugendsektor den Sprung auf die große Fußballbühne. Diese Transfers bestätigen die ausgezeichnete Jugendarbeit des FC Südtirol.

Der Torhüter Simone Tononi konnte in der vergangenen Saison als dritter Torhüter das komplette Trainingslager mit der ersten Mannschaft durchführen. Sein Debüt gab er im Freundschaftsspiel in Kastelruth gegen Bologna. Danach hütete er das Tor der Berretti-Mannschaft und des U17-Teams.
Er gehört zu den wichtigsten Spielern der nationalen Serie C U17-Auswahl und feierte in Zürich gegen die Schweiz auch sein Debüt in der U16-Nationalmannschaft. Unter vielen Talenten von Serie A-Vereinen war Simone Tononi der einzige Kicker einer Serie C-Mannschaft.

Angreifer Kifle Gambato ist schon seit der Fußballschule Teil des weißroten Jugendsektors. In der vergangenen Saison war er Teil der B-Jugend-Mannschaft, die im Kreis mit den Mannschaften aus der Lombardei agierte. Er schoss sich mit 22 Treffern in 30 Spielen ins Rampenlicht und überzeugte durch Schnelligkeit, Technik und guten körperlichen Voraussetzungen.

Der FC Südtirol freut sich mit Simone Tononi und Kifle Gambato und wünscht ihnen viel Glück für diese neue und spannende Erfahrung im Trikot von Inter Mailand.
 Weiterlesen 
 
DIE TRIKOTNUMMERN DER WEISSROTEN

DIE TRIKOTNUMMERN DER WEISSROTEN

27.08.2018 - 1 Daniel Offredi
2 Nicolò Casale
3 Alessandro Fabbri
4 Stefano Antezza
5 Kevin Vinetot
6 Fabio Della Giovanna
7 Gianluca Turchetta
8 Andrea Boccalari
9 Rocco Costantino
10 Hannes Fink
11 Simone Mazzocchi
12 Emanuele Gentile
13 Matteo Procopio
14 Luca Berardocco
15 Davide Cataldi
16 Marco Crocchianti
17 Mario Ierardi
18 Simone Zanon
19 Francesco De Rose
20 Caio De Cenco
21 Fabian Tait
22 Federico Ravaglia
23 Tommaso Morosini
24 Luca Oneto
 Weiterlesen 
 
PINK POWER! MÄDELS JETZT SEID IHR DRAN

PINK POWER! MÄDELS JETZT SEID IHR DRAN

27.08.2018 - Auch junge Fußballerinnen des FC Südtirol nehmen in diesem Jahr an der U14-Meisterschaft teil. Es ist dies der erste Schritt des FCS in Richtung Damenfußball und das Ziel ist es, in Zukunft auch eine Fußballschule für junge Mädchen zu schaffen. Die Anmeldungen dafür sind geöffnet.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Gubbio   FC Südtirol
 
 
So, 21. Oktober 2018 - 14:30
 
Gubbio
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.