Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4702 News gefunden
Angezeigt werden 51 bis 60
SECHS PUNKTE GEGEN VIS PESARO: U17 UND U15 MIT TOP-ABSCHLUSS

SECHS PUNKTE GEGEN VIS PESARO: U17 UND U15 MIT TOP-ABSCHLUSS

14.04.2019 - Im heimischen FCS Center holten die Unter 17 und die Unter 15 des FC Südtirol - im Rahmen des letzten Spieltags ihrer jeweiligen Meisterschaften - gegen die gleichaltrigen Teams von Vis Pesaro alle sechs zur Verfügung stehenden Punkte. Die U17 - welche bereits als Sieger ihres Kreises feststeht und somit an den Play-Offs um die Meisterschaft teilnehmen wird - gewann mit 3:2, während die U15 mit 2:0 siegreich war.


Unter 17.
Die Mannschaft von Leonardo Ventura beendet ihre starke Meisterschaft mit einem Heimsieg gegen Vis Pesaro, die Weiß-Roten setzten sich dank des Siegtores von Rexhepi in der 93. Minute mit 3:2 durch.
Nun beginnt für Grezzani und Co. das Abenteuer Play-Offs.

FC SÜDTIROL – VIS PESARO 3-2 (0-1)
FC SÜDTIROL: Buccini, Gabrielli, Trompedeller, Sadè, Gambato, Marchesini, Cernetti, Giocondo, Bertuolo, Davi (16. Grezzani), Rexhepi
Allenatore/Trainer: Leonardo Ventura
VIS PESARO: Magnani, Fabbri, Gasparri, Morani, Ciampiconi (68. Binda), Ricchiuti, Morbidi (55. Pierpaoli), Morelli (55. Ruggeri), Filippucci (46. Di Paolo), Cambrini (68. Silveri), Bergnesi (75. Bucchi)
Allenatore/Trainer: Rossi
RETI/TORE: 43. Fabbri (0-1), 57. Grezzani (1-1), 75. Pierpaoli (1-2), 81. Giocondo (2-2), 93. Rexhepi (3-2)


Unter 15.
Die Formation von Filippo Baiocchi beendet ihre Meisterschaft mit einem Sieg - dem zweiten in Folge: Im FCS Center gab es gegen Vis Pesaro einen 2:0-Erfolg, es trafen Lechl und Gruber.

FC SÜDTIROL – VIS PESARO 2-0 (1-0)
FC SÜDTIROL: Theiner (70.+1 Passarella), Zandonatti (57. Montini), Obexer (46. Nischler), Vasilico (46. Marth), Bacher, D'Antimo, Rossi, Gruber, Polli (57. Palla), Lechl (70.+1 Pecoraro), Armani (46. Nicotera)
Allenatore/Trainer: Filippo Baiocchi
VIS PESARO: Raucci, Santini (66. Sabbatini), Bonacin, Ugolini, De Angelis (57. Adalti), Rastelletti, Cenerini (66. Marcolini), Sciamanna (57. Pulzoni), Pistarelli (66. Scatassa), Cocchi, Marinelli (45. Baioni)
Allenatore/Trainer: Gabbianelli
RETI/TORE: 11. Lechl (1-0), 47. Gruber (2-0)
 Weiterlesen 
 
BERRETTI BEENDEN MEISTERSCHAFT MIT NIEDERLAGE

BERRETTI BEENDEN MEISTERSCHAFT MIT NIEDERLAGE

13.04.2019 - Die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol beendet die eigene Meisterschaft mit einer Niederlage: Am letzten Spieltag unterliegt man auswärts Giana Erminio, das sich mit 1:0 gegen die Jungs von Mister Toccoli durchsetzt.
Die Weiß-Roten zeigten eine klasse zweite Halbzeit und waren mehrmals dem Ausgleich nahe: Kapitän Francescon scheiterte am Pfosten, in der Nachspielzeit hatte Unterthurner eine Riesenchance, um seiner Mannschaft einen Punkt zu sichern, vergab diese aber leider.


GIANA ERMINIO - FC SÜDTIROL 1-0 (1-0)
GIANA ERMINIO: Berardelli, Bonella, Benatti, Viviani (72. Brambilla), Caferri, Cereda, Colleoni (72. Varisco), Signorelli (64. Govoni), Siciliano, Zulli (75. Stanzione), Radice (64. Altamura)
In panchina/Auf der Ersatzbank: De Carlo, Brambilla, Altamura, Mappo, Serafini
Allenatore/Trainer: Chiappella
FC SÜDTIROL: Gentile, Firler, Amico (61. Unterthurner), Proietto (54. Francescon), Cataldi, Colucci, Benuzzi (54. Sissoko), Truzzi, Jamai, Mlakar (72. Bordoni), Morabito (61. Mangione)
In panchina/Auf der Ersatzbank: Costigliola, Brugnara, Gurini
Allenatore/Trainer: Toccoli
RETI/TORE: 10. rigore/Foulelfmeter Siciliano (1-0)
 Weiterlesen 
 
DER FCS WILL IN TERNI DIE ERFOLGSSERIE FORTSETZEN

DER FCS WILL IN TERNI DIE ERFOLGSSERIE FORTSETZEN

12.04.2019 - An diesem Wochenende steigt der 35. Spieltag der diesjährigen Serie C-Meisterschaft. Der FC Südtirol, der vergangene Woche gegen Sambenedettese die mathematische Playoff-Teilnahme unter Dach und Fach gebracht hat, ist am Sonntag bei Ternana zu Gast. Der Anpfiff des Spiels erfolgt um 16.30 Uhr.
Die Jungs von Coach Paolo Zanetti haben sich in den letzten 14 Spielen lediglich Giana Erminio geschlagen geben müssen (1-2) und liegen zurzeit auf dem 4. Tabellenplatz. Auswärts haben die Weißroten 26 der insgesamt 54 Punkte eingefahren: sechs Siege, acht Unentschieden und drei Niederlagen, so die Zwischenbilanz. Der FCS hat gemeinsam mit Fermana die stärkste Verteidigung der Gruppe B (26 Gegentreffer).
Ternana hat in den letzten sieben Heimspielen lediglich zwei Punkte einfahren können. Insgesamt gab es für die Mannschaft aus Umbrien zuhause fünf Siege, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen.

Im Feld.
Coach Zanetti muss weiterhin auf die beiden verletzten Verteidiger Fabio Della Giovanna und Marco Crocchianti verzichten. Der Einsatz von Ciao De Cenco und Simone Mazzocchi ist fraglich, da beide mit kleineren Verletzungen zu kämpfen haben. Mit von der Partie ist hingegen wieder Fabian Tait, der gegen Sambenedettese aufgrund einer leichten Fieberattacke ausfiel. Die Liste der einberufenen Spieler wird am Samstagnachmittag auf unseren Social Media-Profilen Facebook und Instagram veröffentlicht.

Der Gegner.
Nach sechs aufeinanderfolgenden Serie B-Meisterschaften konnte Ternana in der letztjährigen Saison die Klasse nicht halten. In ihrer 94-jährigen Vereinsgeschichte können die Grün-Roten 28 Serie B- und zwei Serie A-Teilnahmen vorweisen.
Ternana liegt zurzeit mit 38 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz, hat jedoch nur drei Zähler Rückstand auf Platz 10, ergo auf das letzte verfügbare Playoff-Ticket. Bei der Mannschaft aus Umbrien gab es heuer bereits zwei Trainerwechsel: auf De Canio folgte Calori, der seinerseits Mitte Februar von Fabio Gallo ersetzt wurde. In der winterlichen Transferphase sind Stürmer Kingsley Boateng (früher bei Milan und Schalke 04), Innenverteidiger Michele Russo und die Mittelfeldspieler Castiglia (Salernitana), Palumbo (Sampdoria) und Paghera (ablösefrei) zu den Grün-Roten gestoßen. Die Schlüsselspieler des Teams sind Innenverteidiger Mobido Diakité (ehemaliger Serie A-Profi mit Lazio, Fiorentina, Cagliari, Frosinone und Sampdoria) und die Stürmer Daniele Vantaggiato (102 Treffer in der Serie B) und Guido Marilungo (8 Serie A- und 33 Serie B-Treffer). In den bisherigen Meisterschaftsspielen hat Ternana 37 Tore erzielt und 39 Gegentreffer hinnehmen müssen. Der Top-Torjäger des Teams ist Guido Marilungo mit neun Treffern.
Ternana konnte im Jahr 2019 noch kein Match gewinnen. Die überzeugenden Leistungen gegen Tabellenführer Pordenone (1-1), Vicenza (1-1) und Fermana (0-0) lassen jedoch auf eine Wende hoffen.

Das Hinspiel.
Das Hinspiel im Drusus-Stadion (12. Dezember) endete mit einem 2 zu 1-Erfolg für die Südtiroler (Tait, Turchetta). Jene Partie war das erste Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams.

Die „Ex“ des Spiels.
Es sind keine vorhanden.

Der Schiedsrichter.
Schiedsrichter der Begegnung ist Gianpiero Miele aus Nola (Giorgio Rinaldi und Daisuke Emanuele Yoshikawa seine Assistenten).

Serie C (Gruppe B) – 35. Spieltag (Sonntag, 14. April 2019)
TRIESTINA – FERMANA (14.30 Uhr)
TERNANA – FC SÜDTIROL (16.30 Uhr)
VICENZA – GUBBIO (16.30 Uhr)
MONZA – RIMINI (16.30 Uhr)
VIS PESARO – FANO (16.30 Uhr)
PORDENONE – TERAMO (16.30 Uhr)
SAMBENEDETTESE – ALBINOLEFFE (16.30 Uhr)
RENATE – GIANA ERMINO (20.30 Uhr)
VIRTUS VERONA – RAVENNA (20.30 Uhr)
IMOLESE – FERALPISALÒ (Montag, 15. April um 20.45)

Die Tabelle.
Pordenone 65 Punkte
Triestina°, Feralpisalò 58
FC Südtirol, Imolese 54
Monza 51
Ravenna 50
Fermana 46
Vicenza 43
Sambendettese 41
Teramo, Gubbio 39
Ternana 38
Albinoleffe, Vis Pesaro, Giana Erminio, Virtus Verona 37
Renate 35
Fano, Rimini 34

° ein Strafpunkt
 Weiterlesen 
 
EINJÄHRIGE VERTRAGSVERLÄNGERUNG FÜR PLAYMAKER BERARDOCCO

EINJÄHRIGE VERTRAGSVERLÄNGERUNG FÜR PLAYMAKER BERARDOCCO

12.04.2019 - Der FC Südtirol gibt bekannt, sich mit Luca Berardocco auf eine Vertragsverlängerung geeinigt zu haben. Der im Sommer auslaufende Vertrag wurde somit vorzeitig verlängert. Der 28-jährige Spielmacher hat einen Einjahresvertrag – Fälligkeit 30. Juni 2020 – mit Option eines weiteren Jahres zu Gunsten des FC Südtirol unterzeichnet.

„Ich bin wirklich überglücklich. Mit dem FC Südtirol zu verlängern war meine große Priorität: Hier habe ich zwei meiner besten Fußballjahre erlebt. Ich will und kann dem Verein jedoch noch viel geben. Zudem ist es ein großer Motivationsschub für die Endphase der diesjährigen Saison“, so Luca Berardocco.

Luca Berardocco ist am 22. Januar 1991 in Pescara geboren und bestreitet heuer seine zweite Saison im FCS-Dress. Der 28-jährige Playmaker war in der letztjährigen Saison, in welcher der FCS den hervorragenden zweiten Tabellenplatz erreichte, einer der Schlüsselspieler des Teams und brachte es in 32 Einsätzen auf insgesamt zwei Treffer und zwei Torvorlagen. In der diesjährigen Saison kam Berardocco bisher 29 Mal zum Einsatz und erzielte dabei drei Treffer.

Der FC Südtirol freut sich über die Fortführung der Zusammenarbeit mit Luca Berardocco und wünscht ihm eine erfolgreiche Zeit in Südtirol.
 Weiterlesen 
 
FC SÜDTIROL OFFIZIELLER PARTNER VON AVIS SÜDTIROL

FC SÜDTIROL OFFIZIELLER PARTNER VON AVIS SÜDTIROL

11.04.2019 - Der FC Südtirol ist seit Kurzem offizieller Partner und Werbeträger von AVIS Südtirol, der wichtigsten Blutspendenorganisation in der gesamten Region. Im Rahmen der Zusammenarbeit sind mehrere Initiativen, darunter eine Testimonial-Kampagne mit den FCS-Kickern und die Einladung der AVIS Mitglieder zu einem Heimspiel geplant.

„Es freut uns sehr, dass wir mit Avis und dessen Präsident Diego Massardi eine mehrjährige Partnerschaft abgeschlossen haben, meinte Hannes Fischnaller, Marketingleiter des FC Südtirol. Das Ziel der Partnerschaft ist es, die Südtiroler Bevölkerung, vor allem Altersgruppe von 18 – 35 Jahren zu sensibilisieren und auf die Vorteile der damit verbundenen Kontrollen hinzuweisen.“ Die erste Initiative steigt bereits im Rahmen des Heimspiels der FCS-Profimannschaft gegen Renate, bei welchem über 100 AVIS-Mitglieder dem Heimspiel im Drusus-Stadion beiwohnen werden.
„Seit jeher ist der Sportler ein idealer Blutspender, da er einen gesunden Lebensstil führt. Die Partnerschaft mit dem einzigen Profifußballclub der gesamten Region, dem FCS ist daher eine für uns sehr wichtige Sache, um Personen, welche Sport auf Vereinsebene ausführen für das Blutspenden zu sensibilisieren. Avis Südtirol und der FC Südtirol, eine erfolgsversprechende Partnerschaft.“, so Diego Massardi, Präsident von Avis Südtirol.
 Weiterlesen 
 
SPORT MACHT SCHULE: MOROSINI UND ROMERO IN DER "PESTALOZZI" BOZEN

SPORT MACHT SCHULE: MOROSINI UND ROMERO IN DER "PESTALOZZI" BOZEN

11.04.2019 - Die FCS-Profis schauen regelmäßig in Südtirols Grund-, Mittel- und Oberschulen vorbei. Heute waren Mittelfeldspieler Tommaso Morosini und Stürmer Niccolò Romero an der Reihe, welche den Vormittag in der Bozner Grundschule J.H. Pestalozzi verbracht haben. Wie wird man Profifußballer? Wie sieht euer Tagesablauf aus? Wer ist euer großes Idol? All diese und noch viele weitere Fragen haben die beiden FCS-Kicker beantwortet. Nach der Fragerunde im Klassenzimmer wurde der Unterricht auf den Pausenhof verlegt, wo zuerst einige Geschicklichkeitsübungen und später ein schulinternes Freundschaftsspiel auf dem Programm standen. Dass Morosini und Romero am Ende den vielen fußballbegeisterten Jungs und Mädels einige Tricks gezeigt haben, das ist klar.
 Weiterlesen 
 
LAST MATCHDAY: BERRETTI ZU GAST BEI GIANA, U17 & U15 ZUHAUSE

LAST MATCHDAY: BERRETTI ZU GAST BEI GIANA, U17 & U15 ZUHAUSE

10.04.2019 - An diesem Wochenende – genauer gesagt am Samstag, den 13. April, und Sonntag, den 14. April – bestreiten die Berretti-Mannschaft, die Unter 17 und die Unter 15 des FC Südtirol den letzten Spieltag ihrer jeweiligen Meisterschaften.

BERRETTI
Nachdem man mit dem Sieg gegen Piacenza auf die Erfolgsspur zurückkehrte, beendet die Mannschaft von Mister Toccoli – zurzeit Tabellenneunter – die eigene Meisterschaft an diesem Samstag, den 13. April, mit einem Gastspiel beim Tabellenvierten Giana Erminio (Anstoß um 15 Uhr), der mit 46 Punkten 17 mehr als die Weiß-Roten auf dem Konto hat. Im Hinspiel setzte sich die Mannschaft aus Gorgonzola (vor den Toren Mailands) im FCS Center nach einer torreichen Partie mit 3:2 durch.

UNTER 17.
Am vergangenen Sonntag sicherte sich die Formation von Mister Ventura – trotz der Niederlage in Ravenna – den ersten Platz im eigenen Kreis, da zugleich auch der ärgste Verfolger Pordenone bei Vicenza unterlag. An diesem Sonntag, den 14. April, treffen Grezzani und Co. (mit Anpfiff um 15 Uhr) im heimischen FCS Center auf Vis Pesaro. Das letzte Meisterschaftsspiel dient also zur optimalen Vorbereitung für die Play-Offs um die Meisterschaft, an denen die Weiß-Roten als gesetztes Team teilnehmen werden. Das Hinspiel in den Marken entschieden die Jungs von Ventura mit 3:0 für sich.

UNTER 15.
Nachdem man in Ravenna wieder voll punkten und das zweite nützliche Resultat in Folge einfahren konnte (vier Punkte aus den letzten beiden Spielen), möchte das Team von Mister Baiocchi – zurzeit im Klassement auf Rang 7 geführt – die eigene Meisterschaft mit dem zweiten Sieg in Folge abschließen: Im heimischen FCS Center empfängt man an diesem Sonntag, den 14. April, Vis Pesaro (mit Spielbeginn um 15 Uhr), welches man bereits im Hinspiel mit 3:0 schlagen konnte.
 Weiterlesen 
 
5 Promille garantieren qualitativ hochwertige Trainer im Jugendsektor

5 Promille garantieren qualitativ hochwertige Trainer im Jugendsektor

09.04.2019 - Auch in der diesjährigen Steuererklärung können dem AFC Südtirol 5 Promille zugesprochen werden. Es kostet den Steuerzahler nichts, zumal die Steuer auf alle Fälle und unabhängig vom Begünstigten fällig ist. Für den AFC Südtirol ist sie allerdings eine große Hilfe und das Geld kann in die Jugendarbeit und in Projekte rund um die Südtiroler Jugendspieler investiert werden.
 Weiterlesen 
 
DER FC SÜDTIROL TRAUERT MIT REINHOLD EISENSTECKEN

DER FC SÜDTIROL TRAUERT MIT REINHOLD EISENSTECKEN

09.04.2019 - Der Präsident des FC Südtirol Walter Baumgartner, die Gesellschafter, Funktionäre, der technische Stab, die Spieler und alle Mitarbeiter des FC Südtirol sprechen Reinhold Eisenstecken, Gesellschafter des FC Südtirol, ihr aufrichtiges Beileid zum Tod seiner Mutter Hedwig aus.
 Weiterlesen 
 
NUR BEI PNEUSMARKET UND NUR FÜR FCS FANS! SOMMERREIFEN ZUM SPITZENPREIS

NUR BEI PNEUSMARKET UND NUR FÜR FCS FANS! SOMMERREIFEN ZUM SPITZENPREIS

09.04.2019 - Auch in der laufenden Saison ist Pneusmarket der offizielle Reifenpartner des FC Südtirol. Aufgrund der Tatsache, dass ab dem 15. April die Winterreifen den Sommerreifen weichen müssen, hat der FCS gemeinsam mit Pneusmarket eine Konvention erarbeitet, welche allen Mitgliedern, Fans und Partnern der großen FCS Familie Vorteile bereitet.
Sie alle erhalten in den Filialen von PNEUSMARKET nämlich Angebote zu unschlagbaren Preisen. Um in den Genuss besonderer Konditionen zu kommen genügt es, sich mit dem Codewort „FC Südtirol - 1995“ auszuweisen.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend