Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3939 News gefunden
Angezeigt werden 111 bis 120
FCS KEHRT MIT NIEDERLAGE AUS DER EMILIA ROMAGNA ZURÜCK

FCS KEHRT MIT NIEDERLAGE AUS DER EMILIA ROMAGNA ZURÜCK

05.04.2017 - Zweite Niederlage in Folge, die fünfte in den letzten sechs Partien, für den FCS. Die Südtiroler leisteten sich gegen Santarcangelo gleich zwei schwere Defensivfehler und mussten sich mit 2:1 geschlagen geben. Der FC Südtirol muss nun am Sonntag gegen Lumezzane unbedingt Punkte sammeln um die Tabelle in Bewegung zu bringen und nicht in der Play Out Zone zu landen.

Sarzi und Lomolino waren angeschlagen und starteten von der Ersatzbank aus ins Match. Fink spielte deshalb auf der ungewohnten Position des Linksverteidigers. Marcone und Gliozzi kehren hingegen wieder zurück in die Startelf.
 Weiterlesen 
 
SANTARCANGELO - FCS: AUF PUNKTEJAGD IN DER ROMAGNA

SANTARCANGELO - FCS: AUF PUNKTEJAGD IN DER ROMAGNA

04.04.2017 - Die englische Woche hat für den FC Südtirol mit einer Niederlage gegen Venezia im heimischen Drusus-Stadion begonnen. Eine beherzte Leistung der weißroten Jungs reichte am Ende nicht aus, um dem Spitzenreiter Punkte abknöpfen zu können. Doch von den drei Spielen die der FC Südtirol in dieser englischen Woche absolvieren wird müssen vor allem in den nächsten beiden Begegnungen Punkte gesammelt werden. Bereits morgen steht der FC Südtirol am 33. Spieltag der Lega Pro Gruppe B auswärts Santarcangelo gegenüber. Der Anpfiff ist für 16.30 Uhr vorgesehen. Am Sonntag führt es den FC Südtirol dann zu Lumezzane, wo Fink & co. der nächste direkte Konkurrent um die Play outs erwartet.

Aber der Reihe nach: am morgigen Mittwoch, 9. April sind die Südtiroler in der Romagna bei Santarcangelo zu Gast. Die Mannschaft von Coach Marcolini ist zu Hause eine Macht. Das beweisen die 32 Punkte, welche die Blaugelben im „Valentino Mazzola“-Stadion geholt haben. Santarcangelo gewann am Wochenende das Heimspiel gegen Gubbio und ist somit seit drei Spielen ungeschlagen. Mit 41 Punkten sind sie zudem noch mittendrin im Kampf um die Play offs.
Den FCS und Santarcangelo trennen insgesamt 6 Punkte. Der FCS hat aktuell drei Punkte Vorsprung auf einen Play out-Platz. In der Rückrunde holten die Weißroten auswärts 8 Punkte.
 Weiterlesen 
 
A- UND B-JUGEND SPIELEN UNENTSCHIEDEN IN PIACENZA

A- UND B-JUGEND SPIELEN UNENTSCHIEDEN IN PIACENZA

02.04.2017 - Im Rahmen des 9. Spieltages der Rückrunde waren die A- und B-Jugend National in Piacenza am Start. Beide Teams brachten jedoch nur zwei der insgesamt sechs verfügbaren Punkte wieder mit nach Südtirol. Sowohl die Jungs von Saltori, als auch jene von Trainer Marzari schafften es nicht die vollen Punkte zu holen und mussten sich gegen Piacenza mit zwei Remis zufrieden geben.

B-Jugend National. Nach der blutigen und unverdienten Heimniederlage gegen Giana Erminio brachten die Jungs von Trainer Saltori die Tabelle wieder in Bewegung. Es hätte ein Sieg her müssen um den dritten Tabellenplatz zu verteidigen, schlussendlich bleibt aber weiterhin alles noch offen.

PIACENZA – FC SÜDTIROL 0-0
Piacenza: Ansaldi, Nardini, Inghilterra, Vailati, Parietti, Popovici, Brizzolesi (64. Sanogo), Esposti, Travini, Angelini, Cremona (49. Giordano)
Allenatore/Trainer: Angelo Livraghi
FC Südtirol: Casaril, Brunialti (49. Badolato), Trompedeller, Catino (67. Davi), Salvaterra (67. Untertrifaller), Gambato, Gjevori, Pittino, Bertuolo, Wieser (11. Pixner), Grezzani
Allenatore/Trainer: Michele Saltori

A-Jugend National. Drittes positives Ergebnis in Serie für die Talente um Trainer Marzari, welche nach zwei Siegen in Folge auswärts in Piacenza gegen den Drittletzten der Tabelle ein 2:2 Unentschieden spielten. Das Remis ließ einen bitteren Nachgeschmack bei den Weißroten, die zu Beginn des Matches sogar eine 2:0 Führung erzielten und danach mit Uez, Francescon und Salvaterra gleich mehrere Chancen hatten das dritte Tor zu erzielen. In der zweiten Spielzeit war Piacenza hingegen die bessere Mannschaft und schaffte es in weniger als zwanzig Minuten zum 2:2 Endstand auszugleichen.

PIACENZA – FC SÜDTIROL 2-2 (0-2)
Piacenza: Verderio, Lombardi, Grandi (74. Sale), Bottazzi, Cavanna, Zubani, Grecchi, Piva (41. Chiaromonte), Aldieri, Mandelli (74. Zanetti), Grandi
Allenatore/Trainer: Viciguerra
FC Südtirol: Caula, Plattner (66. Patta), Pomella, Timpone (49. Cescatti), Fazion (49. Duriqi), Rabensteiner, Uez (55. Mitterutzner), Pichler, Guerra, Salvaterra, Francescon (41. Marku)
Allenatore/Trainer: Marzari
Arbitro/Schiedsrichter: Belfiore di Parma
Reti/Tore: 12. Pichler (0-1), 26. Plattner (0-2), 44. Aldieri (1-2), 58. Grecchi (2-2)
 Weiterlesen 
 
FCS GEHT ZU HAUSE GEGEN SPITZENREITER VENEZIA LEER AUS

FCS GEHT ZU HAUSE GEGEN SPITZENREITER VENEZIA LEER AUS

02.04.2017 - Nichts zu machen für den FC Südtirol, der sich zu Hause gegen den Spitzenreiter Venezia klar mit 0:2 geschlagen geben musste. Die Weißroten haben nun die Chance, in den Spielen am Mittwoch in Santarcangelo und am Sonntag in Lumezzane, weiter wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Gegen den Tabellenführer musste Trainer Alberto Colombo auf den gesperrten Marcone und auf den Verletzten Sarzi verzichten. Eingesetzt wurde wie zuletzt schon das “3:5:2” Spielsystem. Im Tor stand der junge Montaperto, die Verteidigungskette blieb die Selbe der letzten Partie, Obodo nahm den Platz des Spielmachers ein, im Angriff spielte Spagnoli.
 Weiterlesen 
 
DER FCS EMPFÄNGT TABELLENFÜHRER VENEZIA

DER FCS EMPFÄNGT TABELLENFÜHRER VENEZIA

31.03.2017 - An diesem Sonntag, 2. April findet der 32. Spieltag der Lega Pro Gruppe B statt. Nachdem der FC Südtirol und Neu-Trainer Alberto Colombo auswärts das Schlusslicht Ancona mit 1:0 besiegen konnten, ist der Abstand zur Play out-Zone auf 4 Punkte angewachsen. Der Rückstand auf die Play offs beträgt fünf Punkte. An diesem Wochenende erwartet den FCS hingegen eine etwas schwerere Aufgabe. Denn mit Venezia ist am Sonntag der Tabellenführer im Drusus-Stadion zu Gast. Die Partie gegen die Mannschaft von Coach Filippo Inzaghi beginnt um 16.30 Uhr. Venezia hat 6 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Padova. Acht Punkte beträgt der Vorsprung auf den ärgsten Widersacher, den Traditionsclub Parma.

Filippo Inzaghi.
Wie angedeutet sitzt auf der Trainerbank der Lagunenstädter mit Inzaghi ein Weltmeister, Champions League Sieger und Torschützenkönig der Serie A. Der Angreifer gilt als einer der besten Stürmer die Italien hervorgebracht hat.

Der FC Südtirol hat im heimischen Drusus-Stadion die letzten beiden Begegnungen gegen Sambenedettese und Albinoleffe verloren. Trotzdem konnten Fink & Co. 22 der insgesamt 35 Punkte im Drusus ergattern. Fünf Siege stehen sieben Remis und vier Niederlagen gegenüber. Das Spiel gegen Venezia ist für den FCS der Beginn einer englischen Woche. Es folgen am Mittwoch (Santarcangelo) und Sonntag (Lumezzane) zwei Heimspiele.

Im Feld.
Coach Alberto Colombo muss am Sonntag auf den gesperrten Stammtorhüter Richard Marcone verzichten. Dafür wird Montaperto den Kasten hüten. Der junge Torhüter spielte bereits in der Hinrunde bei Olbia, kam auf 9 Einsätze. Wieder mit dabei ist der Mittelfeldspieler Alessandro Furlan, der seine Gelbsperre abgesessen hat. Nicht mit dabei ist Daniele Sarzi, wieder mit dabei ist Kapitän Fink, er wird aber voraussichtlich auf der Bank Platz nehmen.
 Weiterlesen 
 
DIE JUGEND GEHT IN PIACENZA UND MANTUA ZU WERKE

DIE JUGEND GEHT IN PIACENZA UND MANTUA ZU WERKE

30.03.2017 - Keine Heimspiele absolvieren an diesem Wochenende unsere nationalen Jugendteams. Die Berretti-Mannschaft hat spielfrei, während die A- und B-Jugend national in Piacenza und die A-Jugend U16 Lega Pro in Mantua zu Gast sein wird.

A-JUGEND: Nach dem spielfreien Wochenende kicken unsere nationalen A-Jugend-Spieler an diesem Sonntag, 2. April in Piacenza. Um 15 Uhr beginnt das Match gegen die Drittletzten. Der FCS hat 9 Punkte mehr auf dem Konto, befindet sich auf Rang 8 der Zwischenabrechnung. Vor der Pause vom letzten Wochenende hat das Team von Marco Marzari wieder einen Sieg einfahren können: Giana Erminio wurde geschlagen. Geschlagen geben musste sich auch der Gegner der Weißroten Piacenza im Hinspiel, welches in Rungg ausgetragen wurde. Die Südtiroler Talente ließen Piacenza keine Chance und gewannen 6 zu 0.

A-JUGEND U-16: Gegen Bassano holten unsere Talente vergangene Woche einen guten Punkt, sodass die Jungs um Coach Tornatore die Serie ohne Niederlagen auf 9 Spiele schraubten. An diesem Sonntag, 2. April agiert der FCS um 11.30 Uhr in Mantua und trifft auf eine Mannschaft, die sich mit 13 Punkten an der Drittletzten Stelle befindet. Das Hinspiel endete 3:3 Unentschieden.

B-JUGEND: Nach vier Siegen in Folge setzte es für die Schützlinge von Coach Saltori eine 2:0 Heimniederlage gegen Giana Erminio. Somit verpassten die Weißroten den Sprung auf Rang 2. An diesem Sonntag, 2. April spielen Grezzani & Co. in Piacenza (Anpfiff 11 Uhr). Die Mannschaft aus der Emilia befindet sich mit 20 Punkten (18 weniger als der FCS) auf dem Viertletzten Rang. Für den FCS ist das Spiel in Piacenza enorm wichtig, da es um wichtige Punkte im Kampf um die Qualifikation zu den Finalspielen geht. Im Hinspiel gewann der FCS mit 2:1 Toren.
 Weiterlesen 
 
EIN HAUCH VON SERIE A IN BOZEN

EIN HAUCH VON SERIE A IN BOZEN

30.03.2017 - Mit Maurizio Domizzi, Agostino Garofalo, Simone Bentivoglio, Alex Geijo und Filippo Inzaghi sind am Sonntag mehrere Akteure im Drusus-Stadion dabei, welche – vor nicht allzulanger Zeit – noch in der Serie A aktiv waren.
 Weiterlesen 
 
400 PROFISPIELE FÜR JULIEN RANTIER

400 PROFISPIELE FÜR JULIEN RANTIER

29.03.2017 - Der 33-jährige Offensivspieler Julien Rantier absolvierte am vergangenen Sonntag gegen Ancona sein 400. Profispiel. Rantier wurde in der zweiten Halbzeit für Jeremie Broh eingewechselt, der FCS gewann das Spiel mit 1-0.

Geboren am 11. August 1983 in Alès in Frankreich kann Rantier auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Mit Atalanta spielte er in der Serie A, mit Vicenza, Albinoleffe, Hellas Verona und Piacenza agierte er in der Serie B (164 Einsätze und 20 Tore). In der Serie C1 zog er sich das Leibchen von Hellas Verona, Taranta, Perugia, Alessandria, Pro Piacenza und Bassano über. In den verschiedenen Vereinen erzielte er 38 Tore in 198 Spielen.

Der FC Südtirol gratuliert zu den 400 Einsätzen!
 Weiterlesen 
 
FCS – VENEZIA: DUELL DER EX-TORHÜTER FACCHIN UND FORTUNATO

FCS – VENEZIA: DUELL DER EX-TORHÜTER FACCHIN UND FORTUNATO

29.03.2017 - Beim Topspiel vom Wochenende des FC Südtirol gegen Venezia sind die Augen nicht nur auf die beiden Trainer Alberto Colombo und Filippo Inzaghi gerichtet. Der eine – Colombo – hat vor zwei Spieltagen den FCS übernommen und will zu Hause eine gute Figur abgeben, der andere – Inzaghi – kann hingegen mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Meisterschaftsgewinn machen.
 Weiterlesen 
 
EIN WELTMEISTER ZU GAST IM DRUSUS

EIN WELTMEISTER ZU GAST IM DRUSUS

28.03.2017 - An diesem Sonntag 2. April trifft der FC Südtirol im heimischen Drusus-Stadion auf den Tabellenführer Venezia. Nach dem wichtigen Auswärtssieg in Ancona wollen die Schützlinge um Neu-Coach Alberto Colombo auch gegen den Erstplatzierten der Gruppe B der Lega Pro eine gute Figur abgeben.
Auf der Ersatzbank der Gäste sitzt mit Filippo Inzaghi einer der wohl besten Stürmer die Italien je hatte. Pippo Inzaghi gewann die Serie A, die Champions League und ist Weltmeister.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.