Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3987 News gefunden
Angezeigt werden 381 bis 390
FC SÜDTIROL TRIFFT FANS IN BOZEN: TULLI & CO. IM FANTASY ZU GAST

FC SÜDTIROL TRIFFT FANS IN BOZEN: TULLI & CO. IM FANTASY ZU GAST

21.09.2016 - Der FC Südtirol lädt am Dienstag, 27. September zum Aperitif in die Bar Fantasy in der Freiheitsstraße in Bozen. Die Weißroten freuen sich, Fans, Freunde, Presse und Sportbegeisterte im Fantasy zu treffen. Neben der kompletten Profimannschaft ...
 Weiterlesen 
 
5 FCS-SPIELER IN DIE U-15 EINBERUFEN

5 FCS-SPIELER IN DIE U-15 EINBERUFEN

20.09.2016 - Die lange Serie der in die Auswahlen Italiens einberufenen Spieler wird immer länger. Nachdem kürzlich Alessio Perri (U15), Christian Dallago, Paolo Tomaselli und Matteo Forti (alle U17) einberufen wurden, sind nun Simone Tononi, Robel Gambato, David Wieser, Emil Grezzani und Loris Salvaterra an der Reihe. Die 5 FCS-Spieler wurden für morgigen Mittwoch, 21. September zu einem Training der U15 Nationalmannschaft der Lega Pro eingeladen. Das Treffen findet in Cremona, im Trainingszentrum Giovanni Arvedi, statt.


 Weiterlesen 
 
ERSTER SIEG FÜR DIE B-JUGEND, ERSTER PUNKT FÜR DIE A-JUGEND

ERSTER SIEG FÜR DIE B-JUGEND, ERSTER PUNKT FÜR DIE A-JUGEND

18.09.2016 - Während die Berretti Mannschaft die Meisterschaft am 24. September beginnen wird, hat es dieses Wochenende das Heimdebüt für die A- und B-Jugend gegeben. Beide Teams trafen auf gleichaltrigen Spieler von Renate.
Die B-Jugend konnte sich dank des Treffers von Trompedeller mit 1:0 durchsetzen, die A-Jugend hingegen erspielte ein 1:1 (Tor von Guerra).

B-Jugend National.
Nach der Niederlage zum Meisterschaftsauftakt konnte die Truppe von Trainer Michele Saltori zu Hause gegen Renate gewinnen. Der Sieg war vor Allem auf eine gute Defensivarbeit zurückzuführen, mit den Weißroten welche über 90 Minuten fast keine Torchancen des Gegners zuließen.
In den letzten Minuten des Matches war es dann Trompedeller welcher mit seinem Treffer dem FCS die 3 Punkte sicherte.

FC SÜDTIROL – RENATE 1-0 (0-0)
FC Südtirol: Tononi, Buzi (36. Pittino), Trompedeller, Davi (61. Brunalti), Gambato, Salvaterra, Bertuolo, Calabrese (58. Torcaso), Stoffie (44. Untertrifaller), Wieser (44. Havoli), Grezzani.
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Renate: Proverbio, Iovine, Gerosa (44. Pipia), Renault, Caradonna (66. Manarelli), Chilelli, Kouda (23. Nespoli), Fossato (44. Manarelli), Colombo (44. Lauriola), Ruscitto (66. Locatelli), Bianchi
Allenatore/Trainer: Erminio Russo
Rete/Tor: 65. Trompedeller (1:0)

A-Jugend National.
Erster Punkt in der laufenden Meisterschaft für die A-Jugend National, die zu Hause gegen Renate ausglich. Die Jungs von Trainer Marzari dominierten das Spiel, konnten allerdings die vielen Torchancen nicht ausnützen, so war es die Gastmannschaft welche 10 Minuten vor Spielende nach einem Fehler von Lorusso in Führung ging. Der FCS konnte 5 Minuten später durch den eingewechselten Guerra das Tor zum 1:1 Entstand erzielen.


FC SÜDTIROL – RENATE 1-1 (0-0)
FC Südtirol: Lorusso, Plattner, Pomella (51. Rabensteiner), Timpone (51. Cescatti), Fazion, Tomaselli, Maniotti (65. Guerra), Marku (41. Uez), Baldo, Salvaterra (65. Pichler), Francescon
Allenatore/Trainer: Marco Marzari
Renate: Baccin, Cristiano, Senes, Gemmi, Gulinelli, Cereda, Apollonia (52. Marelli), Geraci (63. Costa), Amabile (52. Izzo), Pennati, Confalonieri (63. Catterio)
Allenatore/Trainer: Zoran Ejorge
Arbitro: Perenzoni (Rovereto)
Reti/Tore: 68. Marelli (0-1), 75. Guerra (1-1)
 Weiterlesen 
 
GUTES MATCH ABER NUR 1:1 FÜR DEN FCS

GUTES MATCH ABER NUR 1:1 FÜR DEN FCS

17.09.2016 - Zweiter Ausgleich in Folge für den FC Südtirol. Gleich wie in den vergangenen Matches hatte der FCS auch dieses Mal viele Chancen erspielt und ein insgesamt sehr gutes Spiel abgehalten. Jedoch reichte es nicht aus um zu den 3 Punkten zurückzukehren. Das Abendspiel im Drusus-Stadion endete mit 1:1.
 Weiterlesen 
 
SAMSTAGABEND MATCH IM DRUSUS GEGEN FORLÍ

SAMSTAGABEND MATCH IM DRUSUS GEGEN FORLÍ

16.09.2016 - „In Bassano haben wir gezeigt, dass die Mannschaft Charakterstärke besitzt. Wir haben vielleicht nicht so schön und gut gespielt wie in anderen Partien, doch es war wichtig mit einem Punkt in der Tabelle anzuschreiben. Wenn wir es schaffen unser Ballbesitzspiel zu behalten und vor dem Tor konkreter zu werden, haben wir gute Chancen eine tolle Meisterschaft zu absolvieren.“ Ettore Gliozzi, Toptorschütze mit drei Treffern in vier Spielen sieht dem Samstagabendspiel gegen Forlì mit Zuversicht entgegen.

Am morgigen Samstag, 17. September empfängt der FC Südtirol im heimischen Drusus-Stadion von Bozen um 20.30 Uhr Forlì. Nach den zwei Niederlagen gegen Gubbio und Feralpisalò hat der FCS im Mercante-Stadion von Bassano einen guten Punkt geholt und auch etwas Selbstvertrauen getankt. Gegner Fori befindet sich mit Teramo und nur einem Punkt an letzter Stelle der Tabelle.

Im Feld. Coach Viali muss mit Sicherheit weiterhin auf den Verletzten Außenverteidiger Matteo Vito Lomolino verzichten, während hinter dem Einsatz des Montaners Michael Cia ein dickes Fragezeichen steht. Cia musste aufgrund einer Verletzung im Brustbereich bereits bei den beiden Spielen gegen Feralpi und Bassano passen.

Die einberufenen Spieler. 2 Davide Martinelli 3 Lorenzo Vasco, 4 Kenneth Obodo, 5 Marco Baldan, 6 Alessandro Bassoli, 7 Michael Cia (?), 8 Alessandro Furlan, 9 Ettore Gliozzi, 10 Hannes Fink, 11 Giacomo Tulli, 12 Stefano Fortunato, 13 Patrick Ciurria, 14 Alberto Spagnoli, 15 Francesco Di Nunzio, 16 Daniele Sarzi Puttini, 18 Daniele Torregrossa, 19 Claudio Sparacello, 20 Gabriel Brugger, 21 Fabian Tait, 22 Richard Gabriel Marcone, 23 Douglas Ricardo Packer.
 Weiterlesen 
 
ZUM ERSTEN MAL FCS - FORLI': DER "EX" IST ETTORE GLIOZZI

ZUM ERSTEN MAL FCS - FORLI': DER "EX" IST ETTORE GLIOZZI

16.09.2016 - Forlì ist nach nur einem Jahr in der Serie D wieder in die dritthöchste Liga zurückgekehrt. Kurios, denn die Mannschaft aus der Romagna erreichte im vergangenen Jahr „nur“ den dritten Tabellenplatz. In den Finalspielen qualifizierten sie sich für das Finale, welches sie gegen Correggese, in dessen Diensten spielte der Südtiroler Michael Bacher, verloren. Aufgrund des „Ripescaggio“ gelang Forlì jedoch über Umwege der Aufstieg in die Lega Pro.
Mit einem Altersdurchschnitt von 22,2 Jahren ist Forlì eine der jüngsten Mannschaften der gesamten Lega Pro. Die wichtigsten Spieler der, von Coach Gadda trainierten Truppe, sind der 26-jährige Stürmer Emanuele Bardelloni, bereits mit Santarcangelo, Real Vicenza, Andria und Como in der dritten Liga aktiv (96 Einsätze – 9 Tore) und der Linksverteidiger Samuele Sereni, bereits bei Mantova, Pavia und Spal unter Vertrag.
Am Dienstag holte Forlì zu Hause gegen Albinoleffe (2-2) seinen ersten Punkt und schoss hierbei auch die ersten beiden Tore. Ponsat (Ex-Correggese) und Tonelli (im letzten Jahr 9 Tore in der Serie D) erzielten dabei die Treffer. Und alles hatte nach einem Sieg ausgesehen, denn Albinoleffe glich erst wenige Minuten vor Spielende aus.
In den ersten drei Partien hagelte es Niederlagen gegen Venezia (1:0), Pordenone (0:2) und Padova (2:0).
In Bozen kann Coach Gadda wieder auf die vorhin verletzten Spieler Sereni und Piccoli zurückgreifen. Forlì und der FCS trafen noch nie aufeinander.

DER EX-SPIELER. Nur ein Akteur wird morgen auflaufen, der bereits in beiden Mannschaften agierte. Es ist Ettore Gliozzi. Der Angreifer kickte in der Rückrunde der Saison 2014/15 bei Forlì, kam aufgrund einer hartnäckigen Schambeinentzündung nur auf 2 Einsätze.
 Weiterlesen 
 
A BASSANO IL SÜDTIROL MUOVE LA CLASSIFICA DOPO DUE SCONFITTE

A BASSANO IL SÜDTIROL MUOVE LA CLASSIFICA DOPO DUE SCONFITTE

13.09.2016 - Dopo due sconfitte di fila il Südtirol torna a muovere la classifica. Nella notturna di Bassano i biancorossi conquistano un buon pareggio, anche se rimane il rammarico di essere stati raggiunti sul definitivo 1-1 a cinque minuti dal termine del match, dopo che il “solito” Gliozzi aveva portato meritatamente in vantaggio la squadra di Viali a metà ripresa.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Gubbio   FC Südtirol
 
 
So, 1. Oktober 2017 - 14:30
 
"Pietro Barbetti" Stadion - Gubbio
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.