Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3941 News gefunden
Angezeigt werden 491 bis 500
DIE B-JUGEND BESIEGT CITTADELLA MT 2:0

DIE B-JUGEND BESIEGT CITTADELLA MT 2:0

10.04.2016 - Im vorletzten Spiel dieser Meisterschaft hatte das Team von Salvatore Leotta Cittadella zu Gast, das sich als abwehrstarke Truppe erwies.
Bereits von Beginn an waren die Weißroten die überlegene Mannschaft, kamen aber nicht an der gegnerischen Abwehr vorbei. So verlief das Spiel in der 1. Halbzeit in der Häfte von Cittadella, ohne aber wirkliche Torchancen zu bieten.
Dies änderte sich gleich nach dem Wiederanpfiff. Cittadella versuchte mit Wucht endlich einen Angriff zu führen, wurde dabei aber von Benuzzi durch ein Foul gestoppt, wofür er die Rote Karte sah. Nun war das Spiel wesentlich lebendiger und die Gäste öffneten ihre Reihen zur Offensive. Zanon nutzte dies in der 50. Minute mit einem schnellen Vorstoß aus und versenkte den Ball zur verdienten 1:0 Führung. Cittadella versuchte weiter mitzuhalten, musste aber in der 69. Minute aber noch das 2:0 durch Zanon hinnehmen.

FC Südtirol – Cittadella 2:0 (0:0)
FC Südtirol: Kofler, Benuzzi, Firler (66. Ebner), Salvetti, Morabito, Jamai, Truzzi (36. Sissoko), Di Serio (36. Chiarello, 44. Brentel), Straudi (36. Zanon), Amico (56. Rass).
Trainer: Salvatore Leotta
Cittadella: Facchin, Zacchia (59. Pasinato), Pizzinato, Rosa, Ghion, Pilotto, Volpato (66. Giordano), Fior (59. Varotto), Bertoncello, Bertolini, Canton.
Tore: 50. Zanon (1:0), 69. Zanon (2:0)
Rote Karte: 43. Benuzzi (FCS)
 Weiterlesen 
 
HELLAS VERSETZT DER A-JUGEND EINE SCHWERE 5:1 NIEDERLAGE

HELLAS VERSETZT DER A-JUGEND EINE SCHWERE 5:1 NIEDERLAGE

10.04.2016 - Hellas Verona liegt in der Tabelle nur zwei Punkte hinter dem Team von Giampaolo Morabito und hatte sich in der Hinrunde im Rungghof mit 3:0 durchgesetzt. Daher waren die Weißroten auf ein schweres Spiel eingestellt, das anfangs sehr ausgeglichen verlief, bevor in der 19. Minute der laufstarke Ekuban den 1:0 Führungstreffer für Hellas Verona erzielte.
Die Reaktion der Weißroten erfolgte sofort, doch scheiterten sie an Torhüter Bertasini, der seinen Kasten sauber halten konnte. Dafür traf Sane in der 32. Minute zum 2:0.
In der 2. Halbzeit konnten die Weißroten nur mehr schwer mithalten, so dass Sane noch zwei Tore machen konnte, gefolgt vom 5:0 in der 63. Minute durch Amatulli. Trotz dieses Rückstandes kämpfte der FCS weiter und erreichte in der Nachspielzeit schließlich doch noch seinen Ehrentreffer. Galassiti köpfelte eine Flanke von Pellegrini unhaltbar zum 5:1 Endstand ein.

HELLAS VERONA – FC SÜDTIROL 5:1 (2:0)
Hellas Verona: Bertasini, Pegarolo (64. Pasgrotto), Cacciapaglia, Galazzini, Perrazolo (64. Specchia), Gambetto, Ekuban, Turrini, Sane (69. Pezzetto), Amatulli, Amayah (12. Bragntini).
Trainer: Davide Pellegrini
FC Südtirol: Zitturi, Öttl (41. Platzer), Dallago (50. Manente), Licata, Trafoier (50. Guastella), Gasparini (41. Pellegrini), Rinaldo, Galassiti, Sielli (41. Davi), Tappeiner (61. Schwarz).
Trainer: Giampaolo Morabito
Schiedsrichter: Esatti aus Vicenza
Tore: 19. Ekuban (1:0), 32. Sane (2:0), 48. Sane (3:0), 52. Sane (4:0), 63. Amatulli (5:0), 80.+1 Galassiti (5:1)
 Weiterlesen 
 
CREMONESE SCHLÄGT FC SÜDTIROL 2:1

CREMONESE SCHLÄGT FC SÜDTIROL 2:1

09.04.2016 - Die Weißroten haben wie so oft in dieser Meisterschaft ein gutes Spiel abgeliefert, doch konnte der Gegner die Partie durch die bessere Chancenverwertung für sich entscheiden. Daran ändert auch der Treffer von Fink nichts, der Mannschaft erst zu spät auf die richtige Bahn gebracht hat.
 Weiterlesen 
 
DIE ÜBERLGENEN BERRETTI MÜSSEN SICH MIT EINEM 1:1 BEGNÜGEN

DIE ÜBERLGENEN BERRETTI MÜSSEN SICH MIT EINEM 1:1 BEGNÜGEN

09.04.2016 - Im Spiel gegen den Vorletzten in der Tabelle, suchte das Team von Marco Marzari die Wiedergutmachung für die 0:4 Niederlage vom vergangen Wochenende gegen Cremonese.
Santarcangelo hat auch das Hinspiel mit 0:1 verloren und daher legten die Weißroten im Rungghof gleich von Anfang an kräftig los und erreichten in der 5. Minute einen ersten Torschuss durch Straudi, der knapp am Pfosten vorbei ging. Die Gäste von der Adria zeigten sich als abwehrstark und trotzdem erarbeiteten sich die Weißroten immer wieder gute Torchancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor.
In der 70. Minute erhielt Santarcangelo für ein Foul im Strafraum einen Strafstoß, den der Weißrote Tormann Lorusso aber sicher parieren konnte.
In der 75. Minute schließlich setzte Amati einen Weitschuss aus 30 Metern Entfernung ab, der völlig unerwartet ins rechte Keuzeck ging und Santarcangelo 1:0 in Führung brachte.
Wieder setzen die Weißroten mit große Einsatz nach und wieder gibt es nur Lattenschüsse. In der 90. Minute schließlich wird Gasser im Strafraum gefoult und der Schiedsrichter gewährt einen Elfmeter, den Melchiori sicher zum 1:1 Endstand verwandelt.

FC SÜDTIROL – SANTARCANGELO 1:1 (0:0)
FC Südtirol: Lorusso, Menghin, Tratter, Caliari, Carella, Bianchi, Sierra (75. Gasser), Melchiori, Albenberger (72. Baldo), Straudi, Betteto (65. Borsolin).
Trainer: Marco Marzari
Santarcangelo: Cesaretti, Fulvi, Maschini, Fontana,Alberghini, Venturi, Gnoli, Berardini (65. Astolfi), Mordenti (85. Genova), Amati (80. Saveta).
Trainer: Fabrizio Mastini
Tore: 75. Amati 0:1, 90. Melchiori nach Foulelfmeter 1:1.
 Weiterlesen 
 
BERRETTI UND B-JUGEND TRETEN IN RUNGG IN AKTION

BERRETTI UND B-JUGEND TRETEN IN RUNGG IN AKTION

07.04.2016 - BERETTI: Die Buabm des Trainers Marzari haben am vergangen Wochenende eine herbe Niederlage (4-0) auswärts gegen den Tabellenführer Cremonese eingefahren. Zuvor hatten sie drei Siege und ein Unentschieden errungen. An diesem Samstag, den 9. April, kommen die Weißroten um 15 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz in Rungg gegen Santarcangelo zum Einsatz. Die Mannschaft aus der Romagna belegt mit 18 Punkten den vorletzten Platz in der Tabelle und weist einen Rückstand von 15 Zählern auf unsere Jungs auf. Das Hinspiel in der Romagna wurde von Straudi und Co. mit 1-0 gewonnen.
A-JUGEND: Die Mannschaft des Coaches Morabito hat zurzeit einen Lauf, denn in den letzten fünf Spielen wurden drei Siege und zwei Unentschieden eingefahren. An diesem Sonntag, den 10. April, wird die A-Jugend um 15 Uhr in Verona bei Hellas zu Gast sein, die mit zwei Zählern Rückstand auf die Weißroten den sechsten Platz belegen. Die Truppe um Trainer Morabito hingegen, belegt zurzeit den vierten Platz in der Tabelle, mit nur zwei Punkten Rückstand auf den dritten und vier Punkten auf den zweiten Platz. Das Hinspiel in Rungg wurde von den Veronesern gewonnen.
B-JUGEND: Nach einer ergebnisarmen Periode mit nur einem Punkt aus den letzten sechs Spielen, versucht die von Salvatore Leotta trainierte Mannschaft an diesem Sonntag, den 10. April, den langersehnten Befreiungsschlag zu landen. Auf dem neuen Kunstrasenplatz in Rungg werden Zanon und Co. um 11:30 Uhr auf den Vorletzten der Tabelle Cittadella treffen. Die Weißroten haben einen Vorsprung von 10 Punkten auf Cittadella, der unter anderem auch durch den 4:2 Sieg im Hinspiel bekräftigt wurde.
 Weiterlesen 
 
WEISSROTER JUBEL BEIM CORDIAL CUP IN ST.MARTIN

WEISSROTER JUBEL BEIM CORDIAL CUP IN ST.MARTIN

07.04.2016 - Die FCS-Talente holten sich beim Jugendturnier im Passeiertal in der Kategorie U11 und U13 den ersten Platz...
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.