Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3732 News gefunden
Angezeigt werden 511 bis 520
DIE A-JUGEND BESIEGT AUSWÄRTS BASSANO 1:0

DIE A-JUGEND BESIEGT AUSWÄRTS BASSANO 1:0

01.11.2015 - Das Team von Giampaolo Morabito liegt nur drei Punkte vom Tabellenführer Ancona entfernt gemeinsam mit Hellas Verona auf dem dritten Platz. Um den Anschluss nicht zu verlieren gingen die Weißroten daher mit Respekt in das Spiel gegen Bassano, das sehr ausgeglichen verlief. In der 30.Spielminute kam Galassiti im Strafraum zum freien Schuss und versenkte den Ball sicher zum 1:0 Führungstreffer für den FC Südtirol.
Bassano versuchte zu reagieren, konnte aber die gut aufgestellte Abwehr der Weißroten nicht durchbrechen. Das ausgeglichene Verhältnis setzte sich auch in der 2.Halbzeit fort, so dass der FCS geschickt den 1:0 Vorsprung über die Zeit bringen konnte. Mit den drei wichtigen Punkten dieses Auswärtsspieles bleiben die Weißroten weiterhin in der Spitzengruppe dabei und hängen zudem den direkten Verfolger Bassano ab.

BASSANO VIRTUS – FC SÜDTIROL 0:1 (0:1)
Bassano Virtus: Piras, Bellò (60. Parolin), Coslovich (78. Samba), Ziliotto, Andreatta, Lunardin, Battocchio (68. Bertollo), Popovic (68. Meneghetti), Giordani, Dalla Costa (60. Ceccato), Piazza.
Trainer: Campagnolo
FC Südtirol: Piz, Öttl (41. Davi), Dallago, Trafoier, Forti, Guastella, Pellegrini (62. Schwarz), Rinaldo, Galassiti (78. Gasparini), Sielli (67. Licata), Tappeiner.
Trainer: Giampaolo Morabito
Tor: 30. Galassiti 0:1.
 Weiterlesen 
 
DIE NATIONALE B-JUGEND VERLIERT ZUHAUSE GEGEN UDINESE 0:3

DIE NATIONALE B-JUGEND VERLIERT ZUHAUSE GEGEN UDINESE 0:3

01.11.2015 - Für die Nationale B-Jugend stand im Rungghof eine besonders schwierige Partie gegen den Tabellenzweiten Udinese an. Bereits in der 9. Spielminute wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht und Ilic brachte aus dem Spiel heraus Udinese 0:1 in Führung. Dieser frühe Treffer führte bei den Weißroten zu einer starken Reaktion, so dass Udinese zwar die Führung halten, aber selbst nicht mehr gefährlich werden konnte.
Erst in der 61. Minute versenkte Lirussi einen Freistoß direkt neben Weiss im Tor des FCS. Nur sechs Minuten später wiederholte sich die Aktion. Diesmal schoss Parpinel den Freistoß, der wieder am kurzen Pfosten vorbei ins Netz ging.
Das Spiel endete mit einem 3:0 Sieg der Favoriten aus Udine. Für die Weißroten war es die dritte Niederlage in Folge.

FC SÜDTIROL – UDINESE 0:3 (0:1)
FC Südtirol: Weiss, Firler (59. Ebner), Brentel, Colucci, Salvetti, Morabito, Truzzi (51. Kaci), Benuzzi (57. Amico), Di Serio (36. Chiarello), Zanon, Rass (36. Jamai).
Trainer: Marco Marzari
Udinese: Crespi, Zanollo, Aviani, Snidarcig, Parpinel, Mazzolo (56. Beack), Oviszach (43. Battistella), Bellarini (56. Tassotti), Ilic (66. Compagnon), Agnoletti (43. Ianesi), Lirussi.
Trainer: Matteo De Biaggio
Tore: 9. Ilic 0:1, 61. Lirussi 0:2, 67. Parpinel 0:3.
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI SCHLAGEN MACERATESE IN EINEM SCHWEREN SPIEL 2:1

DIE BERRETTI SCHLAGEN MACERATESE IN EINEM SCHWEREN SPIEL 2:1

31.10.2015 - Das Team von Marco Bertoncini hat in der Meisterschaft bisher nichtig richtig überzeugen können und wollte sich daher im Spiel gegen Maceratese beweisen.
Am Anfang sah dies aber anders aus, denn nach 20 Minuten nützte Quadrini einen schnellen Konter, um die Gäste aus den Marken mit 0:1 in Führung zu bringen. Die Weißroten reagierten sofort, hatten aber große Mühe, die gegnerische Abwehr zu durchbrechen. In der 40. Minute konnte Gasser eine Flanke im Strafraum annehmen und auf den besser postierten Kumrija abspielen. Dieser ließ sich nicht lange bitten und netzte zum 1:1 Ausgleichstreffer ein.
Nach der Halbzeitpause blockierte Maceratese seinen Strafraum und startete selbst keine weiteren Aktionen mehr, abgesehen von mehreren Protesten beim Schiedsrichter. So warteten die Weißroten auf die richtige Gelegenheit, die sich in der 75. Minute nach einem Eckball einstellte. Breschi konnte sich den Ball schnappen und in einer sehenswerten Aktion im Tor versenken.
Mit dem verdienten 2:1 Sieg über Macerata haben die Berretti sich wieder von ihrer besten Seite gezeigt.

FC SÜDTIROL – MACERATESE 2:1 (1:1)
FC Südtirol: Zanotti, Menghin, Munerati, Tratter, Emanuelli, Hasa (60. Bianchi), Kumrija, Breschi, Gasser, Innocenti (55. Demetz), Zingale (80. Gjepali).
Trainer: Marco Bertoncini
Maceratese: Cantarini, Vecchi, Rizzo, Coghi, Massei (85. Paolucci), Dadese, Quadrini, Batavaro (75. Sadoni), Calamiti, Sanfilipo, Balestrieri.
Trainer: Ciarlantini
Tore: 20. Quadrini (0:1), 40. Kumrija (1:1), 75. Breschi (2:1)
 Weiterlesen 
 
FC SÜDTIROL UND TABELLENFÜHRER REGGIANA TRENNEN SICH 0:0

FC SÜDTIROL UND TABELLENFÜHRER REGGIANA TRENNEN SICH 0:0

31.10.2015 - Das Team von Mister Stroppa zeigte vor dem bisherigen Tabellenführer Reggiana keine Angst, sondern versuchte immer wieder aufs Tor zu gehen – vergeblich! Daher spielte sich die Partie hauptsächlich im Mittelfeld ab. Der FCS holt sich einen wichtigen Punkt und zeigt, dass er auch gegen Spitzenmannschaften bestehen kann.
 Weiterlesen 
 
BACK AT HOME! BERRETTI UND B-JUGEND TRETEN ZU HAUSE AN

BACK AT HOME! BERRETTI UND B-JUGEND TRETEN ZU HAUSE AN

29.10.2015 - An diesem Wochenende sind alle drei Mannschaften die im nationalen Wettbewerb antreten im Einsatz. Zuhause spielen die Berretti (gegen Maceratese) und die B-Jugend (gegen Udinese) wobei die A-Jugend nach Bassano reisen muss.

BERRETTI: Nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen gegen Lumezzane (6-1) und Padova (2-2) geht es nun für unsere Jungs gegen Maceratese. Die Mannschaft aus den Marken ist mit vier Punkten, drei weniger als der FCS, das Schlusslicht der Tabelle. Das Spiel findet am Samstag, den 31. Oktober um 14.30 im Trainingszentrum des FC Südtirol in Eppan/Rungg statt.
A-JUGEND: Nach vier Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage befindet sich die Mannschaft von Trainer Giampaolo Morabito auf dem dritten Platz. Nur drei Punkte fehlen auf dem Tabellenführer Ancona. Dieses Wochenende tritt die Mannschaft von Tappeiner & Co. in Bassano an. Die Heimmannschaft ist mit elf Punkten Tabellenvierter. Der Anpfiff erfolgt am Sonntag, 1. November um 15 Uhr.
B-JUGEND: Die Jüngsten unserer Mannschaften im nationalen Wettbewerb befinden sich momentan mit neun Punkten auf dem sechsten Platz. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Padova und Bassano soll nun wieder ein Sieg her. Gespielt wird gegen den Zweitplatzierten Udinese. Die Mannschaft aus dem Friaul konnte bis hierhin 13 Punkte sammeln. Das Spitzenspiel findet am 1.November um 11 Uhr im Trainingszentrum des FC Südtirol statt.
 Weiterlesen 
 
GIACOMO TULLI FÜR EIN SPIEL GESPERRT

GIACOMO TULLI FÜR EIN SPIEL GESPERRT

27.10.2015 - Giacomo Tulli wurde vom Sportgericht der Lega Pro, nach der Gelb-roten Karten im Spiel gegen Cuneo am letzten Samstag, für einen Spieltag gesperrt.
Somit ist der Stürmer für kommenden Samstag, 31. Oktober, im Spiel gegen Reggiana gesperrt. Das Spiel findet im Drususstadion statt, mit Beginn um 14.00 Uhr.
 Weiterlesen 
 
A-JUGEND SETZT ERFOLGSSERIE AUCH GEGEN PORDENONE FORT

A-JUGEND SETZT ERFOLGSSERIE AUCH GEGEN PORDENONE FORT

25.10.2015 - Gegen den Tabellenzwölften trat das Team von Giampaolo Morabito sehr selbstbewusst auf, musste aber trotz seiner Überlegenheit bis zur 29. Minute auf den Führungstreffer warten. Schwarz spielte durch die gegnerische Abwehr hindurch auf Tappeiner, der die Chance nutzte und zum 1:0 einnetzte. Nur vier Minuten später erhöhte Pellegrini durch eine blitzschnelle Aktion im Strafraum auf den 2:0 Pausenstand.
Nach dem Seitenwechsel hatte Pordenone sich neu aufgestellt und konnte lange alle Angriffe abwehren, wurde selbst jedoch nie wirklich gefährlich. Die erste Schwäche der Gäste nutzte denn auch Rinaldo in der 61. Minute um die Abwehr zu überwinden und das 3:0 zu machen. Das 4:0 für den FC Südtirol erzielte in der 68. Minute Ponzio, der seinen Gegner ausspielten konnte.
Der verdiente Endstand von 4:0 garantiert den Weißroten den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze mit nun 14 Punkten.

FC SÜDTIROL – PRODENONE 4:0 (2:0)
FC Südtirol: Piz, Öttl, Davi (41. Dallago), Guastella, Licata (58. Sielli), Trafoier, Schwarz (65. Ponzio), Rinaldo (73. Platzer), Tappeiner (73. Gasparini), Forti, Pellegrini.
Trainer: Giampaolo Morabito
Pordenone: Colesso, Roman (57. Colavecchio), Trevisani, Ansalone, Tocchi, Cofone, Morasut, Palmigiano (45. Giancianuso), Antiero (57. Pieron), Tri (48. Baruzzo), Deanna (48. Cresciti).
Trainer: Marchesini
Schiedsrichter: Perenzoni aus Rovereto
Tore: 29. Tappeiner 1:0, 33. Pellegrini 2:0, 61. Rinaldo 3:0, 68. Ponzio 4:0.

 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Bassano
 
 
So, 29. Januar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.