Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4098 News gefunden
Angezeigt werden 621 bis 630
IN PIACENZA SOLL DIE POSITIVE SERIE WEITER GEHEN

IN PIACENZA SOLL DIE POSITIVE SERIE WEITER GEHEN

29.04.2016 - Nach dem Remis (1-1) zuhause gegen Alessandria und dem Auswärtssieg (0-1) in Busto Arsizio, steht der FC Südtirol am Samstagnachmittag, 30. April, im vorletzten Match der diesjährigen Lega Pro Spielzeit auf dem Platz.
In Piacenza treffen Tulli und Co. um 14:30 Uhr im „Garilli“ Stadion auf die lokale Mannschaft Pro Piacenza, die um jeden Zählern kämpfen werden um sich im letzten Moment aus der Play-out Zone zu verabschieden. Sie belegen zurzeit den fünfletzten Rang in der Tabelle und würden somit in den Play-outs um den Klassenerhalt spielen. Es sei denn, die Mannschaft aus Piacenza kann dem direkten Gegner Lumezzane durch einen Sieg gegen den FCS wichtige Punkte abknüpfen. Die Weißroten wollen hingegen aus dieser Situation bestmöglich profitieren und den dritten Sieg in der Rückrunde erringen. Das Ziel, den neunten Platz und somit die Qualifikation für den Tim Cup zu erreichen, würde somit weiterhin möglich sein. Den neunten Platz belegen im Moment Reggiana und Pavia, die vier Punkte Vorsprung auf den FCS haben. Derzeit liegen die Buabm von Stroppa auf den zehnten Platz (44 Punkte) mit einem Vorsprung von neun Punkten auf Pro Piacenza.
Zuhause hat Pro Piacenza nur 14 von deren 35 Zählern gesammelt. Die Weißroten hingegen, kamen in der Ferne bisher zu 6 Siegen, 5 Unentschieden und 5 Niederlagen. Dadurch erreichte das Team von Coach Stroppa 23 von 45 möglichen Punkten. Das Match Pro Piacenza – Südtirol wird live auf sporttube.tv ausgestrahlt.
 Weiterlesen 
 
2 TAGE WACH! FCS AUF FREIZEITMESSE BOZEN

2 TAGE WACH! FCS AUF FREIZEITMESSE BOZEN

28.04.2016 - Mit einer Torwand, dem weißroten Fanshop und der Präsenz der Profispieler war der Messestand des FC Südtirol an allen beiden Tagen der Bozner Freizeitmesse ein beliebter Treffpunkt und außerordentlich gut besucht. Zum ersten Mal war der FCS in diesem Jahr auf der beliebten Freizeitmesse mit einem Stand vertreten.
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI BEENDET DIE MEISTERSCHAFT IN RUNGG

DIE BERRETTI BEENDET DIE MEISTERSCHAFT IN RUNGG

28.04.2016 - An diesem Wochenende ist nur eine von jenen drei weißroten Jungendmannschaften in Einsatz, die in den nationalen Meisterschaften unterwegs sind. Die Berretti-Mannschaft trifft am letzten Spieltag in der Sportzone Rungg auf Spal, während die B-Jugend die diesjährige Meisterschaft bereits auf den neunten Platz beendet hat. Die A-Jugend hat an diesem Wochenende spielfrei, bevor sie dann am Sonntag 8. Mai im sechzehntel Finale gegen Prato im heimischen Rungg auf dem Feld stehen und um den Italienmeistertitel kämpfen wird.

Nachdem das Berretti-Team am vergangenen Wochenende in Reggio Emilia den Weg zurück zum Sieg gefunden hat, wollen die Buabm von Marco Marzari die Meisterschaft mit einem weiteren Sieg gut abschließen. An diesem Samstag, den 30. April, kommen die Weißroten um 15 Uhr zuhause gegen Spal zum Einsatz. Es handelt sich dabei um das letzte Spiel dieser Saison. Die Mannschaft aus Ferrara besetzt mit 42 Punkten den sechsten Rang in der Tabelle und hat einen Vorsprung von fünf Zähler auf Straudi und Co. Das Hinspiel in Ferrara endete mit einem klaren 3-0 für Spal.
 Weiterlesen 
 
DER FCS STETS FÜR EINE ÜBERRASCHUNG GUT: 1:1 GEGEN ALESSANDRIA

DER FCS STETS FÜR EINE ÜBERRASCHUNG GUT: 1:1 GEGEN ALESSANDRIA

24.04.2016 - Nach dem Sieg gegen Pro Patria kommt mit dem Unentschieden das zweite positive Resultat in Folge. Wieder zeigt der FC Südtirol gerade gegen starke Mannschaften seine besten Leistungen und trotz Alessandria am drittletzten Spieltag ein 1:1 ab. Das Spiel trägt klar die Handschrift von Kapitän Fink, der zuerst das 1:0 erzielt und durch das unglückliche Eigentor zum 1:1 beiträgt.
 Weiterlesen 
 
DIE A-JUGEND BEENDET DIE MEISTERSCHAFT MIT EINEM 2:0 SIEG

DIE A-JUGEND BEENDET DIE MEISTERSCHAFT MIT EINEM 2:0 SIEG

24.04.2016 - Im letzten Match der regulären Meisterschaft besiegte das Team von Giampaolo Morabito Rimini mit 2:0 und sicherte sich zudem einen guten Startplatz für die Nationalen Finalspiele.
In der 1. Halbzeit verlief die Partie sehr ausgeglichen, auch wenn der FCS mehr Chancen erarbeiten konnte. Erst nach dem Seitenwechsel setzten sich die Weißroten durch und konnten durch ein sicheres Zuspiel den Gegner ausbremsen. In der 48. Minute nahm Gasparini eine Flanke von Davi an und platzierte den Ball unhaltbar im Netz zur 1:0 Führung.
Nur vier Minuten später erhöhte Galassiti aus dem Lauf heraus auf 2:0.
Rimini schaffte es nicht mehr selbst zwingende Chancen zu erarbeiten, so dass die Partie verdient 2:0 für den FC Südtirol endete.
Die A-Jugend wird nun im Auftaktspiel der Nationalen Endrunde in der Toskana gegen Prato antreten.

SAN MARINO - FC SÜDTIROL 0:2 (0:0)
San Marino: Bargelli, Terrafino (77. Zanotti), Frisoni, Conti, Selva (58. M. Michellotti), Tosi (77. Averhoff), Gatti (41. Bonelli), Colonna (41. Demja), De Angelis (77. Paolini), Moretti (41. R. Michellotti), Zucchi.
Trainer: Marzaroli
FC Südtirol: Lo Russo, Davi (67. Öttl), Manente, Licata, Forti, Guastella (48. Trafoier), Ponzio (48. Sielli), Rinaldo, Galassiti, Gasparini (67. Platzer), Tappeiner.
Trainer: Giampaolo Morabito
Schiedsrichter: Colella aus Rimini
Tore: 54. Gasparini 0:1, 58. Galassiti 0:2
 Weiterlesen 
 
DIE BERRETTI SCHLAGEN AUSWÄRTS REGGIANA ÜBERLEGEN 3:1

DIE BERRETTI SCHLAGEN AUSWÄRTS REGGIANA ÜBERLEGEN 3:1

23.04.2016 - Im vorletzten Spiel dieser Meisterschaft musste das Team von Marco Marzari nach Reggio Emilia, um sich mit Reggiana zu messen. Im Hinspiel hatten sich die Weißroten im Rungghof mit 2:1 durchgesetzt und starteten daher auch offensiv in die Partie. Doch erst in der 42. Minute konnte Straudi einen Pass von Sierra annehmen und zum 1:0 Führungstreffer für den FC Südtirol versenken.
Kurz nach der Halbzeitpause nutzte Albenberger das Zuspiel von Caliari, um sich in eine gute Position zu bringen und ein sehenswertes Tor zum 2:0 zu verwandeln. In der 65. Minute schließlich erhöhte Albenberger auf 3:0.
In der 90.Minute wurde ein Stürmer von Reggiana im Strafraum gefoult und der Schiedsrichter gewährte einen Elfemeter. Diesen verwandelte Koridze sicher zum 3:1 Endstand.

REGGIANA – FC SÜDTIROL 1:3 (0:1)
Reggiana: Neviani, Tondini (70. Zagnoli), Finato, Buffagni, Sadik, Bruno, Battistella, Bagatti, Koridze, Rocco (75. Bianchini), Kouadio (55. Di Balsamo).
Trainer: Francesco Salmi
FC Südtirol: Demetz Lukas, Menghin (70. Munerati), Medetz Alex, Hasa, Carella, Tratter, Sierra, Caliari, Albenberger (75. Baldo), Straudi, Orsolin (50. Betteto).
Trainer: Marco Marzari
Tore: 42. Straudi 0:1, 47. Albenberger 0:2, 65. Albenberger 0:3, 90. Koridze nach Foulelfmeter 1:3
 Weiterlesen 
 
BIG MATCH IM DRUSUS-STADION GEGEN ALESSANDRIA

BIG MATCH IM DRUSUS-STADION GEGEN ALESSANDRIA

22.04.2016 - Nach dem errungenen Sieg am vergangenen Wochenende gegen Pro Patria, bei den es sich um den Zweiten in der Rückrunde handelte, steht der FCS am Sonntag den 24. April endlich wieder vor heimischer Kulisse im Drusus-Stadion im Einsatz. Um 18:00 Uhr wird das drittletzte Spiel der diesjährigen Lega Pro Meisterschaft angepfiffen. Für Tulli und Co. gilt es den drittplatzierten Alessandria zu besiegen, der mit 56 Punkten auf dem Konto gute Chancen hat, die Playoffs zu erreichen. Denn die zweit-und drittplatzierten Mannschaften der drei Lega Pro Kreise spielen automatisch um den Aufstieg in die Serie B. Dazu kommen noch die zwei besten Vierten.
In diesem Saisonfinale hat der FC Südtirol nur mehr ein Ziel vor Augen, und zwar sich unter die ersten acht Mannschaften der Tabelle einzureihen und sich dadurch automatisch für die Coppa Italia-Tim Cup zu qualifizieren. Derzeit liegt der FCS auf den zehnten Platz mit nur drei Punkten Rückstand auf den Achtplatzierten.
In der Ferne kam Alessandria in dieser Saison zu 8 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen und sammelte damit fast die Hälfte ihrer gesamten Punkte (27 Punkte von 56) auswärts.
Der FCS konnte seit dem Sieg gegen Cuneo (1-0) am 6. März kein Heimspiel mehr gewinnen und will deshalb unbedingt das heimische Publikum zum Kochen bringen und sich gegen starke „Grigi“ durchsetzen. Im Drusus-Stadion sammelten die Jungs von Stroppa 20 von 43 Punkten. Sie gewannen 4 Spiele, spielten 8 Mal unentschieden und wurden 3 Mal besiegt.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A.C. Mestre   FC Südtirol
 
 
Sa, 16. Dezember 2017 - 14:30
 
"Piergiovanni Mecchia" Stadion - Portogruaro
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.