Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3941 News gefunden
Angezeigt werden 631 bis 640
FREUNDSCHAFTSSPIEL: DRO - FC SÜDTIROL 0:5

FREUNDSCHAFTSSPIEL: DRO - FC SÜDTIROL 0:5

03.01.2016 - Zur Wiederaufnahme der Meisterschaft am kommenden Samstag, 9. Januar, müssen sich Kapitän Furlan und seine Kameraden mit dem Tabellenersten auswärts mit Cittadella messen. Als ideale Vorbereitung trat der FCS heute in Oltra gegen Dro an, das seit nunmehr drei Jahren in der Serie D spielt. In seinen Reihen laufen zudem drei Hoffnungen des FCS Nachwuchses auf. Es sind dies Proch, Tessaro und Fusari, die leihweise zu Dro gewechselt sind.
Erwartungsgemäß hat sich im Freundschaftsspiel der Favorit Südtirol mit 5:0 durchgesetzt. Dabei sah es in der ersten Halbzeit noch sehr gut für die Gastgeber aus, die bis kurz vor der Pause ein Unentschieden halten konnten. Erst ein grobes Foul von Tormann Boomi am Stürmer Gliozzi führte zu einem Elfmeter, den Gliozzi dann unhaltbar zur Halbzeitführung verwandeln konnte.
Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit schaffte Bandini das Doppel. In einer sehenswerten persönlichen Aktion spielte er den gegnerischen Tormann durch einen Diagonalschuss aus. Kurz darauf konnte Bonomi einen starken Kopfball von Maritato abwehren, brachte den Ball jedoch zu Crovetto, der die Chance nutzt und auf 3:0 erhöhte.
In der Schlussphase kam Maritato noch einmal groß heraus und erzielte das 4:0, bevor im finalen Schlag Crovetto eine Flanke von Bandini zum 5:0 Endstand einköpfelte.
Mit Ausnahme des erkälteten Kirilov brachte Mister Stroppa im Verlaufe der beiden Halbzeiten alle 21 verfügbaren Spieler zum Einsatz. In der 1. Halbzeit probierte er erstmals ein 4-3-1-2 System aus, in der 2. Hälfte verließ er sich auf das bewährte 3-5-2 System, das er seit einigen Spielen verwendet.

DRO - FC SÜDTIROL 0:5 (0:1)
DRO (4-2-3-1): Chimini (30. Bonomi); Ballarini, Kostadinovic, Ischia, De Min; Bertoldi, Ruaben; Tessaro, Colpo, Proch; Amassoka
In der 2. Halbzeit eingewechselt: Hoxha, Scudiero, Fusari, Lorenzi, Zarmenian, Ettahiri, Ajdarosky, Forcinella, Clementi
Trainer: Christian Soave
FC SÜDTIROL 1. Halbzeit(4-3-1-2): Coser; Tait, Brugger, Tagliani, Demetz; Furlan, Melchiori, Lima; Cia; Gliozzi, Spagnoli
FC SÜDTIROL 2. Halbzeit (3-5-2): Miori; Brugger, Mladen, Bassoli; Bandini, Girasole, Bertoni, Fink, Crovetto; Maritato, Tulli
Trainer: Giovanni Stroppa
Schiedsrichter: Tambosi aus Trient (Ziliani und Giannone aus Arco)
Tore: 43. Gliozzi nach Foulelfmeter (0:1), 49. Bandini (0:2), 70. Crovetto (0:3), 83. Maritato (0:4), 85. Crovetto (0:5)
 Weiterlesen 
 
WIR WÜNSCHEN ALLE EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!

WIR WÜNSCHEN ALLE EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!

31.12.2015 - Der Präsident Walter Baumgartner, der Geschäftsführer Dietmar Pfeifer, die Gesellschafter, die Funktionäre, der Trainerstab und alle Mitarbeiter des FCS wünschen allen Partnern, Fans und Sportlern einen guten Rutsch ins neue Jahr.
“Ich wünsche allen, dass sie die Feiertage beschaulich und ungestört verbringen mögen und sie das Wohlbefinden erfahren, das nur die Familien vermitteln können. Das sind Momente, die umfassend genossen werden sollten, gerade auch weil sie vergänglich und nicht wiederholbar sind. Ich wünsche und hoffe auch, dass das vor der Tür stehende Jahr 2016 für alle Erfolg, Glück und Gesundheit bringen möge", so Baumgartner.
 Weiterlesen 
 
AM SONNTAG FREUNDSCHAFTSSPIEL GEGEN DRO

AM SONNTAG FREUNDSCHAFTSSPIEL GEGEN DRO

30.12.2015 - Am Sonntag hat unsere erste Mannschaft das Training in Rungg wieder aufgenommen. Die Spieler blicken bereits gespannt in Richtung 9. Januar 2016. Dort wird nämlich das nächste Meisterschaftsspiel ausgetragen. Doch bevor es im Tombolato-Stadion zum Spitzenreiter Cittadella geht, absolvieren Tait & Co. am Sonntag, 3. Januar noch ein Freundschaftsspiel gegen den Serie D-Ligisten Dro. Das Spiel findet um 14.30 Uhr in Oltra statt.

Im Rahmen des Freundschaftsspiels werden auch zwei Transfers bekanntgegeben. Die beiden weißroten Kicker Gabriel Tessaro (1996) und Matteo Fusari (1997) werden nämlich leihweise bis Saisonende nach Dro ausgeliehen. Dort treffen die beiden auf einen alten Bekannten. Der 19-jährige Daniele Proch ist nämlich ebenfalls in Dro aktiv und wurde – nachdem er die Vorbereitung in den Reihen der Südtiroler absolvierte – an das Trientner Serie D-Team ausgeliehen.
Zu den beiden Transfers kommend. Gabriel Tessaro spielte in dieser ersten Hälfte der Saison beim FCS, sammelte drei Einberufungen in der Lega Pro und erzielte bei seinem Debüt im Italienpokal in Cittadella einen Treffer. Tessaro hat bereits Serie D-Erfahrung, da er in der vergangenen Saison bei Villafranca Verona kickte. Dort kam er auf 22 Einsätze und 3 Treffer.
Matteo Fusari agierte in dieser ersten Hälfte der Saison bei Trient in der Landesliga, spielte zuvor in den Jugendmannschaften des FC Südtirol und kann als zentraler Verteidiger und Mittelfeldspieler eingesetzt werden.
Der FC Südtirol wünscht den beiden viel Glück und Erfolg für die Rückrunde.
 Weiterlesen 
 
MARCO MARZARI ÜBERNIMMT DAS BERRETTI-TEAM

MARCO MARZARI ÜBERNIMMT DAS BERRETTI-TEAM

30.12.2015 - Der FC Südtirol hat einen neuen Berretti-Trainer. Nachdem Gabriele Cioffi seinen Posten im Dezember verlassen hat, um in Abu Dhabi das Amt des Co-Trainers der Mannschaft Al-Jazira anzunehmen, entschied sich der FCS für eine interne Lösung. In diesem Sinne wurde Marco Marzari, er trainierte bisher die nationale B-Jugend, als neuer Coach der Berretti ernannt. Seinen Posten wird der Trientner Lehrmeister Salvo Leotta übernehmen, welcher seinerseits seine Position in der B-Jugend Elite Veneto an den jungen Michele Saltori weitergibt.
 Weiterlesen 
 
SOCIAL PRO LEAGUE: DER FCS AUF DEM WEG INS VIERTELFINALE

SOCIAL PRO LEAGUE: DER FCS AUF DEM WEG INS VIERTELFINALE

30.12.2015 - Nachdem zum Auftakt Matera bezwungen wurde ging es in der zweiten Runde gegen Teramo. Auch gegen die Süditaliener gewann der FCS verdient. Für die nächste Herausforderung brauchen wir eure Hilfe. Der Gegner Pordenone ist ein harter Brocken und alle Facebook-User können bis zum 14. Januar für eine der beiden Teams abstimmen. Die Mannschaft mit mehr Stimmen kommt ins Viertelfinale.
 Weiterlesen 
 
ALESSANDRO BASSOLI IST VATER GEWORDEN

ALESSANDRO BASSOLI IST VATER GEWORDEN

28.12.2015 - Wir gratulieren dem Verteidiger der Profi-Mannschaft des FC Südtirol, Alessandro Bassoli, und seiner Ehefrau Marta, zur Geburt ihres Sohnes, Leonardo.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.