Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

4026 News gefunden
Angezeigt werden 641 bis 650
DIE BERRETTI SIEGEN AUSWÄRTS GEGEN MACERATESE 2:1

DIE BERRETTI SIEGEN AUSWÄRTS GEGEN MACERATESE 2:1

27.02.2016 - Das entfernteste Auswärtsspiel hat das Team von Marco Marzari nach Macerata in die Marken geführt. Das ist der am weitesten entfernte Spielort. Mit von der Partie waren heute erstmals die beiden Neuzugänge Thomas Albenberger und Roberto Sierra.
In der 1. Halbzeit zeigten die Weißroten ihre Überlegenheit und beherrschten das Spiel über weite Strecken. Bei den Abschlüssen sah es hingegen nicht so gut aus, denn neben einem Pfostenschuss von Melchiori gab es auf den letzten Metern nicht viel zu sehen.
Das änderte sich erst in der 70. Spielminute, als Betteto von der Strafraumgrenze zu Melchiori flankte, der den Tormann ausspielte und sicher zum 1:0 für den FCS traf.
Maceratese versuchte nun ein offensiveres Spiel aufzubauen, doch nützte Albenberger die Unsicherheit in der Umstellung und versenkte den Ball fast ungehindert zum 2:0. Mit diesem Tor in seinem 1. Spiel feierte er wohl den bestmöglichen Einstand bei den Weißroten.
In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern noch der Ehrentreffer zum 1:2. Papavero lenkte einen Freistoß aus dreißig Metern Entfernung ins Tor. Am Sieg des FCS änderte sich aber nichts mehr, der von der langen Reise drei verdiente mitbringt.

MACERATESE – FC SÜDTIROL 1:2 (0:0)
Maceratese: Cantarini, Chiacchio, Cittadoni, Danese, Mattei, Cosca, Distefano (75. Papavero), Scuti (70. Moscia), Campagnone, Quadrini (Bertoloni), Cody.
Trainer: Giovanni Ciarlantini
FC Südtirol: Demetz Lukas, Menghin, Demetz Alex, Caliari (65. Hasa), Tratter, Salvarezza, Betteto, Melchiori, Baldo (46. Albenberger), Sierra Galvez, Marini (80. Gepalij)
Trainer: Marco Marzari
Tore: 70. Melchiori 0:1, 85. Albenberger 0:2, 90. + 2 Papavero 1:2.
 Weiterlesen 
 
NÄCHSTES TOPSPIEL IM DRUSUS STADION

NÄCHSTES TOPSPIEL IM DRUSUS STADION

26.02.2016 - Was für ein Spiel. Starker Beginn, dann Gegentreffer, Ausgleich und zum Schluss noch die Chance auf den Sieg. In diesen wenigen Worten lässt sich das Spiel vom Montag gegen FeralpiSalò zusammenfassen. Jetzt geht es am Sonntag, den 28 Februar um 14 Uhr zum wiederholten Mal gegen den Zweitplatzierten der Tabelle. Jedoch heißt der Gegner nicht FeralpiSalò, sondern Pordenone. Die Mannschaft aus dem Friaul hat momentan 43 Punkte auf dem Konto und damit sieben weniger als Cittadella und neun mehr als der FCS. Mit sieben Siegen in Folge befindet sich Pordenone momentan außerdem in ausgezeichneter Form. Beim FC Südtirol reicht es trotz guter Leistungen am Ende oft nicht zum Sieg, wie das Spiel in Salò beweist. Im Drusus-Stadion kann der FCS am Sonntag auf seine Heimstärke bauen. In elf Spielen gab es bis jetzt erst eine Niederlage.
 Weiterlesen 
 
DAS JUGENDWOCHENENDE: DIE B-JUGEND EMPFÄNGT BASSANO

DAS JUGENDWOCHENENDE: DIE B-JUGEND EMPFÄNGT BASSANO

25.02.2016 - Nachdem am letzten Wochenende, aufgrund von Meisterschaftspausen, lediglich die Berretti spielte sind an diesem Wochenende alle drei nationalen Jugendmannschaften im Einsatz. Lösbare Aufgaben erwarten unsere Berretti-Mannschaft in Maceratese und unsere A-Jugend in Mantova. Die B-Jugend trifft hingegen am Sonntagvormittag zu Hause (11:30 Uhr) auf Bassano.

BERRETTI: Am letzten Wochenende gab es für die Mannschaft von Trainer Marzari einen Heimsieg gegen Padova und damit den zweiten „Dreier“ in den letzten drei Spielen. An diesem Samstag, den 27. Februar um 14:30 Uhr treffen die Weißroten auswärts auf Maceratese. Die Mannschaft aus den Marken ist mit neun Punkten, 17 weniger als der FCS, Tabellenletzter. Im Hinspiel gab es einen 2:1 Sieg für Straudi & Co.
A-JUGEND: Nach der Meisterschaftspause am letzten Wochenende kehrt die Mannschaft von Trainer Morabito wieder auf dem Platz zurück. Im letzten Meisterschaftsspiel verlor der FCS das Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Santarcangelo. Jetzt geht es für Tappeiner & Co. nach Mantua, wo der Zehntplatzierte der Tabelle auf sie wartet. Mantova hat aktuell 19 Punkte und damit acht weniger als der FC Südtirol. Das Spiel findet am Sonntag, den 28 Februar um 15 Uhr statt. Im Hinspiel siegten die Weißroten mit 3:0.
B-JUGEND: An diesem Wochenende tritt die Mannschaft von Trainer Leotta zuhause an. Nach der Meisterschaftspause am letzten Spieltag und der Niederlage die Woche zuvor gegen Padova treffen Zanon & Co. nun auf Bassano. Die Mannschaft aus dem Veneto ist mit 27 Punkten fünfter der Tabelle. Das Spiel findet am Sonntag, den 28 Februar um 11:30 Uhr statt. Im Hinspiel siegte Bassano mit 3:2.
 Weiterlesen 
 
DIE WEISSROTEN ZEIGEN IN SALO' EINE GUTE LEISTUNG: FeralpiSalò 1:1 FCS

DIE WEISSROTEN ZEIGEN IN SALO' EINE GUTE LEISTUNG: FeralpiSalò 1:1 FCS

22.02.2016 - Für den FC Südtirol war es der 5. Ausgleich in den letzten sechs Spielen. Gegen FeralpiSalò spielte sich der FCS zahlreiche Torchancen heraus. Trotzdem hieß es am Ende nur 1:1 Unentschieden.
 Weiterlesen 
 
MONTAGABENDSPIEL IN SALO'

MONTAGABENDSPIEL IN SALO'

21.02.2016 - Jetzt geht es für den FC Südtirol Schlag auf Schlag. Nachdem es am letzten Wochenende bereits gegen einen direkten Konkurrenten um die Play-offs ging, spielt der FCS am Montagabend gegen FeralpiSalò. Der Anpfiff erfolgt um 20.00 Uhr. Das Spiel wird sowohl im TV auf Rai Sport 1 als auch im Internet auf www.sportube.tv gezeigt.
FeralpiSalò gewann sein letztes Spiel mit 4:2 gegen Cremonese.
 Weiterlesen 
 
BERRETTI BESIEGEN PADUA 1:0

BERRETTI BESIEGEN PADUA 1:0

20.02.2016 - Die Berretti hatten heute im Rungghof Padua zu Gast. Das Hinspiel in Padua endete 2:2 unentschieden, daher setzten die Weißroten auf ein starkes Angriffsspiel. Bereits in der ersten zehn Minuten lag der Führungstreffer für den FCS in der Luft, doch gelang es nicht, den starken Tormann zu überwinden. In der 20. Minute rettete Moreschi den Ball mit Einsatz seiner Hände, wofür der Schiedsrichter den fälligen Elfmeter gewährte. Melchiori legte sich den Ball zurecht und schoss ihn über die Latte in den trüben Himmel.
Nach dem verpatzten Elfmeter schöpfte Padua wieder Mut und erwehrte sich lange der Angriffe. Gegen den enthemmten Melchiori jedoch gab es in der 42. Minute keine Chance mehr. Er lief auf das gegnerische Tor zu, spielte dabei mehrere Gegner aus, um dann auf den perfekt positionierten Straudi abzugeben. Dieser brauchte nur mehr zum 1:0 für den FCS einzuschieben.
In der 2. Halbzeit zeigten die Weißroten erste Schwächen, während die körperlich starke Mannschaft aus Padua wieder ins Spiel zurückfand. Es reichte jedoch nicht, die überlegenen Südtiroler zu überwinden und das Spiel endete mit einem verdienten 1:0 Sieg der Weioßroten.

FC SÜDTIROL – PADUA 1:0 (1:0)
FC Südtirol: Demetz Lukas, Menghin, Demetz Alex, Caliari (70. Hasa), Tratter, Sarzi (56. Emanuelli), Marini (85. Betteto), Melchiori, Baldo, Straudi, Tratter.
Trainer: Marco Marzari
Padua: Rizzotto (55. Montesi), Faggin, Moreschi, Scevola, Brentan, Gkasar, Cisco, Scroccaro (80. Marian), Ahimadia, Alfano (50. Decrescenzo), Nnaji.
Trainer:Vladimiro Carraro
Tor: 42. Straudi 1:0.
 Weiterlesen 
 
FABIO GAVAZZI FEIERT DEBÜT IN WEISSROT

FABIO GAVAZZI FEIERT DEBÜT IN WEISSROT

18.02.2016 - Am Samstag debütierte Fabio Gavazzi beim Spiel des FC Südtirol gegen Padova und zeigte in der Innenverteidigung gute Ansätze. Der einzige Winterneuzugang ersetzte den gelbgesperrten Massimiliano Tagliani.
In der vergangenen Saison feierte er mit Novara den Aufstieg in in die Serie B... „Ich habe mich aufgrund der Seriosität und der großen Ambitionen für den FC Südtirol entschieden…
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.