Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3819 News gefunden
Angezeigt werden 751 bis 760
A-JUGEND EMPFÄNGT US LECCE: LIVETICKER AUF FACEBOOK

A-JUGEND EMPFÄNGT US LECCE: LIVETICKER AUF FACEBOOK

12.06.2015 - Nach dem gestrigen Sieg empfängt die A-Jugend des FC Südtirol heute um 16 Uhr den Traditionsverein und Favoriten Lecce. Für die Jungs um Coach Morabito, welche sich in Chianciano Terme mit weiteren sieben Mannschaften um den Titel der besten A-Jugend Mannschaft Italiens messen, würde ein Sieg das Erreichen des Halbfinals bedeuten.
Das Match gegen Lecce wird auf der Facebook-Seite des FC Südtirol live-getickert.
 Weiterlesen 
 
FINAL EIGHT DER A-JUGEND: EINE NIEDERLAGE DIE SCHMERZT

FINAL EIGHT DER A-JUGEND: EINE NIEDERLAGE DIE SCHMERZT

12.06.2015 - Es sollte einfach nicht sein. Gegen den Titelfavoriten Lecce erzielen die Jungs von Morabito keinen Treffer und verlieren, auch wenn etwas unglücklich, mit 1:0. Nach dem Auftaktsieg gegen Reggina (2:1) muss nun gegen Cremonese am Sonntag um 16 Uhr ein Sieg her um das Halbfinale zu erreichen.
Zum Match. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase erzielte Lecce in der 24. Minute durch Mangione das 1:0. Nach einem Eckball stieg die Nummer 4 der Gelbroten am höchsten und ließ dem Torhüter der Weißroten Pirelli keine Chance. Der FCS versuchte sein Offensivspiel aufzuziehen, doch die Hintermannschaft von Lecce stand gut und ließ wenig zu. In der zweiten Halbzeit zeichnete sich Orsolin durch ein Klasse-Dribbling aus. Der Bozner Stürmer ließ drei Spieler wie Kegel stehen, doch sein Schuss schnellte auf die Querlatte. In den letzten Minuten wurde es dann nochmal spannend. Zuerst pariert Pirelli, nachdem er zuvor durch einen missglückten Ausschuss einen Lecce Stürmer den Ball serviert hatte. In der 80. und somit letzten Spielminute hätte dann noch Straudi das 1:1 erzielen können. Der Schuss des Ex-Jerginas ging aber knapp übers Tor.
Am Sonntag trifft die Mannschaft um Coach Morabito auf Cremonese. Die Mannschaft aus der Lombardei hat bisher alle beiden Spiele gegen Lecce und Reggina verloren. Die ersten beiden Teams der Gruppe erreichen das Halbfinale, mit einem Sieg gegen die Grauroten hat der FCS gute Chancen das Halbfinale zu Erreichen.

FC SÜDTIROL – LECCE 0:1 (0:1)
FC Südtirol: Pirelli, Menghin (64. Messner), Emanuelli, Munerati, Hasa (80. Philipp Demetz), Tratter, Betteto (61. Bertolini), Rinaldo (56. Breschi), Tappeiner (45. Galassiti), Straudi, Orsolin.
Trainer: Morabito
Lecce: Foscarini, De Pascalis, Muci, Mangione, Carozzo, Bernardini, Rosatio (56. Delle Donne), Capilli (80. Bolognose), Maiolo (80. Pasculli), Marti (74. Mosca), Capristo (68. Lezzi).
Trainer: Gresco
Schiedsrichter: Tursi der Sektion Valdarno
Tor: 24. Mangione (0-1)
 Weiterlesen 
 
ORSOLIN SCHIEßT FCS GEGEN REGGINA ZUM SIEG

ORSOLIN SCHIEßT FCS GEGEN REGGINA ZUM SIEG

11.06.2015 - Der Fußball schreibt die schönsten Geschichten. Nachdem die weißrote A-Jugend mit 1:0 geführt und einige Großchancen zum 2:0 vergeben haben, gelang Reggina per Elfmeter der 1:1 Ausgleichstreffer. Als alle schon mit der Punkteteilung rechneten, nahm die Begegnung in der Nachspielzeit einen kinowürdigen Lauf. Zuerst wurde Caliari - Mittelfeldspieler des FCS - vom Platz gestellt (41‘), bevor Orsolin in der 43‘ Spielminute den 2:1 Siegtreffer für die Buaben von Morabito erzielte.

Am 11. Juni 2015 traf der FC Südtirol - ganz in Weiß spielend - auf Reggina. Im ersten Match der Finalspiele der Final Eight in Chianciano Terme, für welche sich die Weißroten dank einer bärenstarken Saison ohne Niederlage und der Siege gegen Lucchese und Paganese qualifiziert hatten, waren Straudi & Co. Reggina, Lecce und Cremonese zugelost worden. In der anderen Gruppe treffen hingegen Salernitana, Novara, Como und Pordenone aufeinander.
Zum Spiel. In einem sehenswerten und interessanten Spiel ging der FC Südtirol nach einem schnellen Konter über Straudi, Bertolini und Galassiti mit Breschi in Führung. Reggina glich in der Mitte der zweiten Halbzeit per Elfmeter aus. Betteto hatte einen gegnerischen Spieler im Strafraum gefault. Nach diesem Ausgleichstreffer wollte keine der Mannschaften mehr verlieren und es sah alles nach einem Remis aus. Doch trotz der roten Karten für Massimiliano Caliari, schoss Orsolin die Südtiorler zum Sieg. Der Bozner Stürmer verwertete einen Zuckerpass von Straudi zum 2:1.

Bereits morgen spielen die Jungs von Coach Morabito um 16 Uhr gegen Lecce, während am Sonntag Cremonese zum Showdown lädt. Der Erst und - Zweiplatzierte treffen auf die Teams Nummer 1 und 2 der anderen Gruppe, welche aus den Mannschaften Pordenone, Novara, Como und Salernitana besteht.

FC SÜDTIROL – REGGINA 2-1 (1-0)
FC Südtirol: Demetz, Menghin, Emanueli, Tratter, Munerati, Caliari, Breschi (75. Rinaldo), Straudi, Bertolini (59. Betteto), Galassiti (76. Tappeiner), Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito
Reggina: Loria, Genovesi, Carrozza (80. + 1. Lombardo), Latella, Alfano, Colica (44. Tedesco), Puntoniere (55. Napolitano), Villa, Giugy, Di Napoli, Cataldi (71. Lacisano).
Trainer: Domenico Vito
Schiedsrichter: Ricci aus Florenz
Tore: 24. Breschi (1-0), 61. Puntoriere Elfmeter (1-1), 80.+4. Orsolin (2-1)
Sonst. Anmerkungen: Rote Karte Caliari (FCS) 80’
 Weiterlesen 
 
SERVUS TRIENT! FCS JUNIOR CAMPS 2015 VORGESTELLT

SERVUS TRIENT! FCS JUNIOR CAMPS 2015 VORGESTELLT

05.06.2015 - Im Hotel Buonconsiglio von Trient ging heute Vormittag die Pressekonferenz des einzigen Profifußballvereins der gesamten Region Trentino/Südtirol über die Bühne. Dabei veranschaulichte der FC Südtirol den anwesenden Medien den Kalender der FCS Junior Camps 2015, welche in neun Orten des Trentino organisiert werden.

FC Südtirol- Präsident Walter Baumgartner begrüßt die Medien heute Morgen im Hotel Buonconsiglio in Trient und begann die Pressekonferenz mit einem dem FCS sehr wichtigen Thema. Im heurigen Fußballsommer veranstaltet der FCS in Zusammenarbeit mit mehreren Trientner Vereinen neun Fußballsommercamps, welche in Trient, Varone, Ronzone, Masen di Giovo, Bedollo, Campodenno, Molveno und Molina di Fiemme ausgetragen werden. Weiters wird in Masen di Giovo ein – den Torhütern reserviertes und auf die Bedürfnisse der Nummer1 - zugeschnittenes Tormanncamp ausgetragen. Für einen gelungenen Ablauf dieser Camps sorgen der Tormanntrainer der Weißroten Reinhold Harrasser und der Koordinator Martin Unterholzer.
 Weiterlesen 
 
PRESSEKONFERENZ ZUR VORSTELLUNG DER FCS JUNIOR CAMPS IN TRIENT

PRESSEKONFERENZ ZUR VORSTELLUNG DER FCS JUNIOR CAMPS IN TRIENT

03.06.2015 - Am Freitag, 5. Juni findet um 10 Uhr im Hotel Buonconsiglio in Trient (Via Gian Domenico Romagnosi 14/16) eine Pressekonferenz des FC Südtirol statt. Die Themen der Pressekonferenz sind:
• Bilanz zur Saison 2014/15 und Vorausblick auf Saison 2015/16
• Vorstellung Trainer Giovanni Stroppa
• Präsentation der FCS Junior Camps 2015

Bei der Pressekonferenz vertreten sind unter anderem der Präsident des FC Südtirol Walter Baumgartner, der Sportlicher Leiter Luca Piazzi, der Trainer der Weißroten Giovanni Stroppa, der 29-jährigen Mittelfeldspieler aus Lavis, Alessandro Furlan, der Koordinator der FCS Junior Camps 2015 Salvatore Leotta.
 Weiterlesen 
 
DIE A-JUGEND QUALIFIZIERT SICH FÜR DIE FINAL EIGHT IN CHIANCIANO

DIE A-JUGEND QUALIFIZIERT SICH FÜR DIE FINAL EIGHT IN CHIANCIANO

31.05.2015 - Die unglaubliche und außerordentliche Meisterschaft der Nationalen A-Jugend des FCS findet in der Nationalen Endrunde in Chianciano Terme in der Provinz Siena seine Fortsetzung. Das Team von Giampaolo Morabito nimmt an der Runde der Final Eight teil und kämpft um den Meistertitel in dieser Kategorie. Für den FC Südtirol ein historisches Ereignis, weil es bisher noch nie so weit gekommen ist. Im Achtelfinale haben die Weißroten Paganese eliminiert, das heute zwar 1:0 siegen konnte, aber wegen der  2:0 Niederlage in der Hinrunde vom FCS eliminiert wurde.
Der Beginn der Partie stand aber ganz im Zeichen des Gegners, denn der FCS musste bereits in der 3. Spielminute ein Gegentor von Iori hinnehmen, das vor allem der Unachtsamkeit der Abwehr geschuldet war. Nach dem 0:1 legen sich die Weißroten richtig ins Zeug, können aber nicht gefährlich werden.
Auch in der 2. Halbzeit gelingt es dem FCS nicht, die Überlegenheit auf dem Feld umzusetzen. Das Ausgleichstor ist zwar immer nahe, sei es durch Chancen von Galassiti, Straudi und Orsolin, die allesamt am Einsatz des Gegners scheitern.  Das Ergebnis bleibt 0:1, so dass die Weißroten die 1. Niederlage in dieser Meisterschaft einfahren, ein Ergebnis das nicht schmerzt, da durch den 2:0 Sieg in der Rückrunde die Weißroten eine Runde weiter sind.
Das Team von Morabito fährt nun zur Endrunde nach Chianciano mit 22 Siegen, sieben Unentschieden und nur einer Niederlage und das als Ergebnis von 30 Spielen.
 Die Endrunde der Final Eight beginnt in Chianciano am 11. Juni, wobei die acht qualifizierten Mannschaften in zwei Gruppen gegen einander antreten werden. Die beiden bestklassierten je Gruppe nehmen dann am Halbfinale teil. Der Gesamtsieger des Finales darf dann sogar in der Super Coppa gegen die Meister der A-Jugend der Serie A und B antreten.
 
FC SÜDTIROL – PAGANESE 0-1 (0-1)
FC Südtirol: Pirelli (41. Demetz), Menghin (72. Messner), Emanuelli, Munerati, Caliari, Tratter, Betteto (73. Bertolini) , Breschi (70. Rinaldo), Galassiti, Straudi, Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito
Paganese: Borsellini, Squeglia, Trotta, Festa, Manno, Ranieri, Izzo (55. Colonno), Bruardini, Stuia, Iorio (67. Pisano), Pirozzi.
Trainer: Sossio Finestra
Schiedsrichter: Campagnolo aus Bassano del Grappa
Tor: 3. Iorio 0:1
 Weiterlesen 
 
DER KALENDER DER SEL JUNIOR CAMPS 2015 VORGESTELLT

DER KALENDER DER SEL JUNIOR CAMPS 2015 VORGESTELLT

28.05.2015 - Im Rahmen der Pressekonferenz des FC Südtirol, welche am heutigen Vormittag im Hotel Four Points by Sheraton in Bozen über die Bühne ging, wurden den anwesenden Medien der Kalender der SEL Junior Camps 2015 vorgestellt. Auch in diesem Jahr organisiert der AFC Südtirol, in Zusammenarbeit mit vielen Vereinen Südtirols, die SEL Junior Camps, welche in 14 Orten des Landes Südtirol und 8 Locations der Provinz Trient über die Bühne gehen werden. Zudem bietet der FC Südtirol allen jungen Torhütern der Region vier Möglichkeiten, bei Torwartspezifischen Camps teilzunehmen. Die Camps, welche von Arnold Schwellensattl, Salvo Leotta und Davide Ioris koordiniert werden, beginnen am 15. Juni in Trient, während das erste Südtiroler Camp traditionsgemäß in der letzten Juni-Woche in Bozen starten wird.
 Weiterlesen 
 
WEISSROTE A-JUGEND VOR DEM EINZUG INS VIERTELFINALE

WEISSROTE A-JUGEND VOR DEM EINZUG INS VIERTELFINALE

28.05.2015 - Es gilt das Unfassbare zu schaffen und zum ersten Mal in die „Final Eight“ der A-Jugend national einzuziehen. Durch den Auswärtssieg vom vergangenen Wochenende hat sich die Truppe um Coach Giampaolo Morabito die Tür weit aufgestoßen. Es genügt ein Remis um zu den besten acht Teams Italiens zu gehören und zu den Finalspielen nach Chianciano zu fahren.
An diesem Sonntag, 31. Mai 2015 empfangen Menghin & Co. um 15 Uhr auf dem Kunstrasenfeld auf den Talferwiesen Paganese. Das Reglement sieht vor, dass die Weißroten mit einem Sieg, mit einem Ausgleich und sogar mit einer Niederlage mit einem Tor Unterschied das Viertelfinale erreichen. Zur Erinnerung, die Buaben des FC Südtirol haben seit Beginn der Meisterschaft kein Spiel verloren und insgesamt 22 Siege und 7 Unentschieden einfahren können. In den Finalspielen konnte zudem Lucchese (1:4 & 2:1) geschlagen, sowie – eben – das Hinspiel gegen Paganese (0:2) für sich entschieden werden.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.