Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3772 News gefunden
Angezeigt werden 771 bis 780
Schwellensattl: "Unser Motto lautet spielend lernen!"

Schwellensattl: "Unser Motto lautet spielend lernen!"

08.04.2015 - Einige Fragen an den Verantwortlichen der SEL Junior Camps des FCS in Südtirol. Die 14 Camps finden vom 29. Juni bis 21. August statt.

Arnold Schwellensattl, warum sollte ein Kind Ihrer Meinung nach an den SEL Junior Camps teilnehmen?
„Weil es eine tolle Erfahrung ist....
 Weiterlesen 
 
FROHE OSTERN!

FROHE OSTERN!

04.04.2015 - Der Präsident Walter Baumgartner, der Geschäftsführer Dietmar Pfeifer, die Gesellschafter, die Funktionäre, der Trainerstab und alle Mitarbeiter des FCS wünschen allen Partnern, Fans und Sportlern frohe Ostern.
 Weiterlesen 
 
DER FCS MUSS SICH GEGEN TORRES MIT EINEM PUNKT BEGNÜGEN

DER FCS MUSS SICH GEGEN TORRES MIT EINEM PUNKT BEGNÜGEN

02.04.2015 - Der FC Südtirol tritt weiterhin auf der Stelle und muss sich in Bozen mit einem torlosen Unentschieden gegen Torres begnügen. Der streckenweise mehr als verdiente Sieg lässt seit dem 7. Februar auf sich warten
 Weiterlesen 
 
MIT DEN FANS IM RÜCKEN ZUM SIEG

MIT DEN FANS IM RÜCKEN ZUM SIEG

01.04.2015 - Nur fünf Tage nach dem letzten Pflichtspiel, welches am Samstag auswärts in Lumezzane mit einem 0:0 endete, betritt der FCS wieder den Ring, oder besser gesagt den Fußballtempel Bozens, das Drusus-Stadion. Am Donnerstag, 2. April empfangen die Weißroten um 14.30 Uhr SEF Torres. Ein Spiel zweier Teams, welche in den letzten Partien wenig Punkte und Siege einfahren haben können. Der FCS und Coach Sormani warten bereits seit acht Spielen auf einen Dreier. Den letzten Sieg feierten Bertoni & Co. am 7. Februar, als Cremonese mit 3:1 geschlagen wurde. In den letzten vier Spielen holten die Südtiroler drei Punkte, welche durch drei Remis zustande kamen.
Torres schlägt sich nicht viel besser. Im Gegenteil. Die Sarden feierten am 1. Februar ihren letzten Sieg, als Lumezzane auswärts geschlagen wurde. Im Playout-Strudel brauchen die Mannen von Coach Bucchi einen Sieg, um sich aus der gefährlichen Zone herauszuhalten. 38 Punkte haben die Blauroten auf ihrem Konto, 5 Zähler weniger als der FCS.
Auswärts holte Torres bisher 12 Punkte (2 Siege und 6 Unentschieden). Der einzige Spieler der die Dressen beider Leibchen überzog ist Davide Petermann. Er wechselte im Sommer von Palermo zum FCS und wurde im Winter zu SEF Torres transferiert. Sechs Mal lief er in Bozen auf.
 Weiterlesen 
 
1. FCS Business Day ein voller Erfolg

1. FCS Business Day ein voller Erfolg

30.03.2015 - Über 120 Speed-Datings zwischen den teilnehmenden Sponsorbetrieben hatte der FC Südtirol im Voraus fixiert. Das Ganze mit dem Ziel die vielen weißroten Partner untereinander zu vernetzen und ihnen so zu garantieren das Netzwerk des Südtiroler Profifußballclubs auszunützen.
Am Freitag, 27. März fand in der Firma Würth in Neumarkt, selbst Premium Partner des FC Südtirol, der 1. FCS Business Day statt. Dem Aufruf der Weißroten - beim ersten Event dieser Art - waren schlussendlich 46 Top-Firmen vorwiegend aus Südtirol, aber auch aus Norditalien, Österreich und Deutschland gefolgt. Nachdem die Meetings, welche im „Speed-Dating Modus“ ausgetragen wurden, beendet waren, sprachen die Landesrätin für Gesundheit, Sport, Arbeit und Soziales Martha Stocker und der Direktor des Unternehmerverbandes Josef Negri über die Wichtigkeit des Sponsorings, eines umfangreichen Netzwerkes für Unternehmer und den Sport als Zugpferd der Wirtschaft.
 Weiterlesen 
 
A-JUGEND GEWINNT VORZEITIG DIE MEISTERSCHAFT

A-JUGEND GEWINNT VORZEITIG DIE MEISTERSCHAFT

29.03.2015 - Drei Spiele vor dem Ende der Meisterschaft hat das Team von Giampaolo Morabito nun auch die mathematische Sicherheit und hält mit zehn Punkten Vorsprung uneinholbar die Tabellenspitze.
Die Partie gegen Hellas Verona startete anfangs sehr ausgeglichen. In der 28. Minute jedoch gewährte der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum einen Elfmeter, den Aloisi sicher zum 1:0 für Hellas Verona verwandelte. Die Freude der Gäste währte jedoch nur sehr kurz. In der 30. Minute drang Straudi in den gegnerischen Strafraum ein und stand alleine vor dem Tormann. Cinti brachte ihn von hinten zu Fall, ein klarer Elfer auch auf dieser Seite. Zudem sah Cinti für diese Aktion auch noch die Rote Karte. Den Strafstoß von Orsolin parierte Torhüter Carletti, wobei der Ball wieder zum Schützen gelangte, der diesmal nichts riskierte und den Ball in der 32. Minute sicher im gegnerischen Tor versenkte. Dadurch konnten die Weißroten noch in der 1. Halbzeit ausgleichen.
Gleich nach dem Wiederanpfiff knallte Breschi einen Weitschuss von außerhalb des Strafraumes am chancenlosen Tormann vorbei ins Kreuzeck zum 2:1 Führungstreffer. Die Entscheidung brachte sodann Galassiti in der 66. Minute. Sein Schuss wurde noch von einem Verteidiger abgefälscht und landete sicher im Netz. Den  Rest der Partie verteidigten die Weißroten sicher den Vorsprung und besiegten Hellas Verona verdient mit 3:1.
Mit dem neuerlichen Sieg sichert sich die A-Jugend National des FC Südtirol die Meisterschaft in ihrer Gruppe drei Partien vor dem offiziellen Ende. Dazu beigetragen haben bisher 16 Siege und 7 Unentschieden, denn das Team von Giampaolo Morabito ist in dieser Meisterschaft nach wie vor ungeschlagen.
 
 
FC SÜDTIROL – HELLAS VERONA  3:1 (1:1)
FC Südtirol: Demetz Lukas (36. Pirelli), Messner, Emanuelli, Munerati, Caliari (80. Hasa), Tratter, Bertolini (51. Tappeiner), Breschi (72. Rinaldo), Galassiti (78. Demetz Philipp). Straudi, Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito)
Hellas Verona: Carletti, Cinti, Polato, Brandini (80. Menegazzi), Cottini, Franchetto, Cecchele (41. Gaburr), Forcia, Aloisi (41. Martins), Dentale, Cherubini.
Trainer: Davide Pellegrini
Tore: 28. Aloisi nach Foulelfmeter 0:1, 32. Orsolin 1:1, 42. Breschi 2:1, 66. Galassiti 3:1.
Rote Karte: Cinti VR
 Weiterlesen 
 
B-JUGEND FINDET SPASS AM SIEGEN UND SCHLÄGT HELLAS VERONA 1:0

B-JUGEND FINDET SPASS AM SIEGEN UND SCHLÄGT HELLAS VERONA 1:0

29.03.2015 - Der verdiente 3:0 Sieg vom vergangenen Wochenende gegen Spal Ferrara hat die Jungs von Salvatore Leotta für den Endspurt der Meisterschaft nochmals beflügelt. So gingen sie sehr forsch in die Partie und drängten den Tabellenfünften Hellas Verona zurück. Diese Taktik zahlte sich bereits in der 18. Minute aus, denn Guerra konnte aus dem Spiel heraus den FC Südtirol 1:0 in Führung bringen.
Die Gastgeber setzten nun ebenfalls auf mehr Druck, es gelang ihnen aber nicht, die Weißroten zu bändigen, die weiterhin gefährlich blieben. Auch in der 2. Halbzeit hatte der FCS deutlich die Überlegenheit und sogar mehrere Torchancen und konnte den Vorsprung bequem halten. Das Spiel endete 0:1. Damit feiert die B-Jugend ihren zweiten Sieg in Folge, den dritten insgesamt in dieser Meisterschaft. Dem stehen 6 Unentschieden und 12 Niederlagen gegenüber.

HELLAS VERONA – FC SÜDTIROL 0:1 (0:1)
Hellas Verona: De Guidi, Gambato, Cacciapaglia, Valente, Kumbulla, Dal Cortivo, Bragantini (51. Ekuban), Turrini (55. Tedesco), Peretti, Akatulli, Tomelleri, (60. Pozzebon).
Trainer: Leonardo Ventura
FC Südtirol: Lorusso, Pomella, Toraselli, Fazion, Duriqi, Timpone (52. Salvaterra), Mitterrutzner (60. Plattner), Loi, Guerra, Pichler, Baldo.
Trainer: Salvatore Leotta
Tor: 18. Guerra (0:1)
 Weiterlesen 
 
BERRETTI VERLIEREN AUSWÄRTS GEGEN SANTARANGELO 0:1

BERRETTI VERLIEREN AUSWÄRTS GEGEN SANTARANGELO 0:1

28.03.2015 - Es war kein Spitzenspiel an der Adriaküste gegen Santarcangelo, aber das Team von Massimiliano Caliari hat mit großem Einsatz gekämpft. In der 1. Halbzeit waren die Weißroten deutlich überlegen und hatten mit Gennacaro gleich drei gute Torchancen, die aber der gegnerische Tormann verhindern konnte. In der 40. Minute rutschte Fusari in einen angreifenden Stürmer und brachte diesen dadurch klar zu Fall, wofür der Schiedsrichter ihm die Rote Karte zeigte. Damit blieben die Weißroten für über 50. Minuten in der Unterzahl.
Auch in der 2. Halbzeit setzte der FCS sein Angriffsspiel fort und stand mit Chancen von Gasser Daniel und Kuen kurz vor der Führung. In der 65. Minute jedoch konnte Boschetti einen schnellen Konter nutzen und brachte Santarcangelo dadurch 1:0 in Führung und markierte damit auch den Endstand.

SANTARCANGELO – FC SÜDTIROL 1:0 (0:0)
Santarcangelo: Cottignoli, Gnoli, Zangoli (60. Dadi), Magnani, Tiselli (60. Foschi), Dosio, Bajrami, Facondini (60. Baroncini), Berardi, Boschetti, Pari.
Trainer: Luca Fusi
FC Südtirol: Taibon, Danieli, Demetz (65. Manente), Baccega, Fusari, Blasbichler, Kofler (70. Kuen), Gasser Daniel, Rella (40. Munerati), Gasser Matthias, Gennacaro.
Trainer: Massimiliano Caliari
Tor: 65. Boschetti
Rote Karte: Fusari FCS (40.)
 Weiterlesen 
 
TORLOSES UNENTSCHIEDEN DES FCS GEGEN LUMEZZANE

TORLOSES UNENTSCHIEDEN DES FCS GEGEN LUMEZZANE

28.03.2015 - Der FC Südtirol war eindeutig die überlegenere und aktivere Mannschaft und erspielte sich viele große Chancen. Es fehlte aber am Glück und der Entschlossenheit, diese auch zu verwerten.
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.