Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

News

3772 News gefunden
Angezeigt werden 941 bis 950
NATIONALE B-JUGEND HOLT AUSWÄRTS IN FERRARA EINEN PUNKT

NATIONALE B-JUGEND HOLT AUSWÄRTS IN FERRARA EINEN PUNKT

09.11.2014 - Die Nationale B-Jugend von Mister Salvatore Leotta durchlebt derzeit eine lange Durststrecke und hat in sieben Spielen nur drei Punkte geholt, gleich viel wie Spal Ferrara. Das Spiel gegen den gleichwertigen Gegner startete daher auch fulminant und bereits in der 15. Minute fiel das Führungstor durch Baldo zum 0:1. Kurz darauf erhöhte Guerra auf 0:2, aber noch vor der Pause verkürzte Solverini auf 1:2.
In der 2. Halbzeit versuchte Spal Ferrara mit Druck den Ausgleich zu erzielen. In der 57. Minute gelang es Targa, als letzter Mann vor dem Tor, behindert von Duriqi, den Ball noch zu spielen, den Torhüter Lorusso sicher hielt. Gleichzeitig ließ er sich theatralisch zu Boden fallen und wurde dafür mit einem Elfmeter belohnt. Duriqi sah die Rote Karte, ebenso wie Lorusso, der lautstark gegen diese Entscheidung protestierte.
Den Elfer konnte Soverini problemlos verwandeln und dadurch den Ausgleich erzielen. Für die nun mit zwei Mann weniger spielenden Weißroten bedeutete dies das Ende des aktiven Spiels, auch wenn Spal Ferrara seinerseits nichts aufbauen konnte.
Der Auswärtspunkt in Ferrara ist auf jeden Fall wohlverdient.

SPAL FERRARA - FC SÜDTIROL 2:2 (1:2)
Spal: Piazzi, Makelele, Ntube, Ferrari, Aguiari (50. Lodi), Deangelis, Gaglio, Targa, Tomasini (50. Cazzola), Soverini (60. Tafuro), Gotti (47. Serafini)
Trainer: Claudio Serafini
FC Südtirol: Lorusso, Kröss (48. Mair Dominik), Fazion, Pirhofer (48. Duriqi), Pomella (43. Plattner, 58. Caula), Timpone, Salvaterra, Guerra, Baldo (50. Loi), Pichler.
Trainer: Salvatore Leotta
Tore: 15. Baldo (0:1), 27. Guerra (0:2), 32. Soverini (1:2), 58. Soverini nach Foulelfmeter (2:2)
Rote Karte: Duriqi FCS, Lorusso FCS
 Weiterlesen 
 
"BERRETTI" VERLIEREN UNGLÜCKLICH 0-1 GEGEN SPAL FERRARA

"BERRETTI" VERLIEREN UNGLÜCKLICH 0-1 GEGEN SPAL FERRARA

08.11.2014 - Das Team von Mister Massimiliano Caliari, das schon seit dem 29. September ohne Sieg ist, wollte in Ferrara wieder zu einem Erfolg kommen, stießen dabei aber auf einen unerwartet starken Gegner. Bereits in der 4. Spielminute konnte Scarpi eine Schwäche von Torhüter Taibon ausnützen und einen langen Pass unter dessen Füßen zum 1:0 für Spal versenken.
Die Weißroten versuchten mit großen Einsatz auszugleichen scheiterten aber in der 1. Halbzeit an der gegnerischen Abwehr.
In der 2. Spielhälfte war eindeutig der FCS die bessere Mannschaft auf dem Platz und kam dem Ausgleichtreffer durch Melchiori sehr nahe, doch Tormann Ranieri verhinderte das Tor durch eine unglaubliche Parade.
Kurz vor dem Spielende hatte dann Spal die Chance zum 2:0 durch Merighi, der einen Weitschuss von der Strafraumgrenze an den Innenpfosten knallte.
Das Spiel endete 1:0 für Spal, wodurch die Weißroten an das hintere Ende der Tabelle rutschen.

SPAL 2013 FERRARA – FC SÜDTIROL 0:1 (0:1)
SPAL: Ranieri, Nava, Ambrosini, Atzori, Laquaglia, Sorrentino, Berto (60. Farina), Concas, Bulevardi, Utzeri (85. Merighi), Scarpi (66. Rolfini
Trainer: Varricchio
FC Südtirol: Taibon, Danieli, Demetz (66. Kofler), Fusari, Daniel Gasser (23. Blasbichler), Breglia, Kuen, Paoli (46. Munerati), Matthias Gasser, Melchiori, Majdi.
Trainer: Massimiliano Caliari
Schiedsrichter: Santillozzi aus Ravenna
Tor: 4. Scarpi 1:0
 Weiterlesen 
 
IM "TURINA" STADION SOLL WIEDER EIN SIEG HER

IM "TURINA" STADION SOLL WIEDER EIN SIEG HER

07.11.2014 - Das Ziel ist es eine Niederlage zu verhindern, der Wille geht aber in Richtung Auswärtssieg. Die Truppe von Coach Claudio Rastelli will in Salò am Gardasee auf die Siegesstraße zurückfinden. Nach fünf Spielen ohne „Dreier“ keine leichte Aufgabe. Der letzte Sieg liegt bereits einen Monat zurück, als Manuel Fischnaller die Weißroten mit einem Doppelpack gegen Pro Patria jubeln ließ. Danach erreichte der FCS drei Remis und es setzte zwei Niederlagen. Doch obwohl der Gegner Feralpisalò nicht die beste Phase erlebt, wird es extrem schwer aus dem „Turina“ drei Punkte zu entführen. Zu Hause holte Feralpisalò 12 der insgesamt 14 Punkte. Am letzten Spieltag setzte es für die Grünblauen eine Niederlage gegen Mantova.
Besonderes Augenmerk liegt an diesem Spieltag auf Claudio Rastelli. Der Lehrmeister aus Rom trainierte in der Vergangenheit die Brescianer und feierte mit Feralpisalò den historischen Aufstieg von der vierten in die dritte Liga.
Miteinander zum Erfolg, ist der Slogan der Südtiroler und Kapitän Kiem wiederholte unter der Woche den ungetrübten Willen, zusammen aus dieser Mini-Krise herauszukommen. Es wird hart und gut trainierte und der Kastelbeller sieht, dass die Stimmung in der Umkleidekabine trotzdem äußerst positiv sei.
Das Match des 12. Spieltages wird wie immer live auf www.sportube.tv übertragen.
 Weiterlesen 
 
DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDTEAMS

DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDTEAMS

06.11.2014 - Am kommenden Wochenende gibt es für unsere erste Mannschaft die Bewährungsprobe in Salò am Gardasee. Auch unsere Jugendspieler sind in Norditalien unterwegs, um Punkte und Erfahrung zu sammeln.

BERRETTI: Auf nach Ferrara. Der Gegner der Mannschaft, welche von Max Caliari trainiert wird ist an diesem Samstag, 8. November Spal. Um 14.30 Uhr beginnt die Partie gegen den Zehntplatzierten. Drei Punkte mehr können unsere Jungs aktuell vorweisen. Doch nach einem Auftakt nach Maß haben Gasser & Co. die letzten beiden Begegnungen verloren und sind durch drei Niederlagen in den letzten vier Spielen von der Tabellenspitze nach hinten gerutscht.
A-JUGEND: eine Wahnsinnsmeisterschaft spielt unsere A-Jugend in diesem Jahr. In acht Spielen konnten die Jungs von Coach Morabito sechs Spiele gewinnen und zwei Unentschieden einfahren. Ungeschlagen also erwartet die Buaben an diesem Sonntag das Match gegen den Traditionsverein Udinese. Die Schwarzweißen befinden sich nach einem missglückten Start auf der vorletzten Position. Das Match läuft am Sonntag, 9. November um 14 Uhr auf dem Talferplatz „B“ über die Bühne.
B-JUGEND: Das Team von Coach Salvo Leotta konnte noch kein Spiel gewinnen und kassierte in den bisherigen sieben Begegnungen vier Niederlagen. Mit drei Punkten machen sich Plattner & Co. an diesem Sonntag, 9. November auf den Weg nach Ferrara. Gegen Spal, Team das wie der FCS die hinteren Positionen belegt, soll der erste Sieg her. Das Match beginnt um 14.30 Uhr.
 Weiterlesen 
 
FANBUS NACH SALÓ

FANBUS NACH SALÓ

05.11.2014 - Um die Mannschaft nach dem Remis zu Hause gegen Albinoleffe auch auswärts zu unterstützen, organisieren die Fans des FC Südtirol für die Partie gegen FeralpiSalò einen Bus. Der Fanbus startet am Sonntag, 9. November um 11 Uhr im Drusus-Stadion von Bozen. Die Tickets können die Fans online (www.ticketland1000.com) oder am Tag des Spiels an den Stadionkassen erwerben. Dazu braucht es die „Supporter Card“ bzw. „Tessera del tifoso“. Das Match beginnt um 14.30 Uhr. FeralpiSalò befindet sich in der Tabelle mit 14 Punkten einen Punkt und einen Platz vor dem FCS.
Anmeldungen zum Fanbus können unter 0471/266053 oder info@fc-suedtirol.com getätigt werden.
 Weiterlesen 
 
KARTENVORVERKAUF FERALPISALO' - FC SÜDTIROL (09.11.2014)

KARTENVORVERKAUF FERALPISALO' - FC SÜDTIROL (09.11.2014)

04.11.2014 - Für das Spiel des FC Südtirol gegen Feralpisalò ist der Kartenvorverkauf online auf www.ticketland1000.com aktiv.
Um die Eintrittskarten zum Gästesetktor zu kaufen, ist es notwendig, die “Tessera del Tifoso”, den sogenannten Fanausweis zu haben.
Am Sonntag werden an den Schaltern im Stadion „Lino Turina“ in Saló noch Karten für die Einwohner der Region Trentino Südtirol verkauft, aber NUR gegen Vorlage der „Tessera del Tifoso“.
 Weiterlesen 
 
B-JUGEND MUSS WEITER AUF EINEN SIEG WARTEN

B-JUGEND MUSS WEITER AUF EINEN SIEG WARTEN

02.11.2014 - Das Team von Salvatore Leotta trat zuhause gegen Bassano Virtus an, eine Mannschaft die nur einen Platz weiter vorne in der Tabelle liegt und damit sicher schlagbar war. Die Weißroten starteten auch forsch in die Partie und konnten bereits in der 4. Minute durch Pichler 1:0 in Führung gehen, der einen Eckball sicher verwertete.
Der Gegenschlag von Bassano erfolgte nur eine Minute später und Munari versenkte einen langen Pass von hinten sicher ins Netz. Sein zweites Tor erzielte er in der 9. Minute. In der 17. Minute verlängerte Bianco den Vorsprung auf 1:3.
In der 2. Halbzeit waren die Weißroten entschieden die bessere Mannschaft auf dem Platz, konnten aber die vielen erspielten Chancen nicht verwerten, sondern liefen in der 62. Minute voll in einen Konter, durch den Meneghetti den 1:4 Endstand herstellte.
Damit bleibt die B-Jugend auch im 7. Spiel sieglos und kommt insgesamt auf 3 Punkte durch vier Niederlagen und drei Unentschieden.

FC SÜDTIROL - BASSANO VIRTUS 1:4 (1:3)
FC Südtirol: Lorusso, Zulic (36. Kröss), Tomaselli (66. Mair), Fazion, Duriqi (66. Pirhofer), Salvaterra, Mitterrutzner, Pichler (45. Pomella); Guerra (53. Baldo), Rabensteiner (36. Timpone), Plattner (39. Loi).
Trainer: Salvatore Leotta
Bassano Virtus: Massegnan(66. Fantoni), Avmed (36. Cocco), Piotto, Popovic, Andreatta, Lazzaro, Zardo (36. Tonolo), Meneghetti (63. Baldo), Bianco (66. Iandolo), Parolin (54. Munari Nicolo), Munari Davide (46. Montagner).
Trainer: Loris Parise
Schiedsrichter: Guerrieri aus Bozen
Tore: 4. Pichler (1:0), 5. Munari Davide (1:1), 9. Munari Davide (1:2), 17. Bianco (1:3), 62. Meneghetti (1:4).
 Weiterlesen 
 
DIE A-JUGEND BLEIBT AUCH IN SARDINIEN SPITZE

DIE A-JUGEND BLEIBT AUCH IN SARDINIEN SPITZE

02.11.2014 - Das Team von Giampaolo Morabito führt mit einem Punkt Vorsprung nach sieben Spielen die Tabelle an und wollte sich auch in Sardinien die volle Punktzahl abholen.
Die Partie startete daher mit einem Sturmlauf der Weißroten, die in der 22. Minute durch Orsolin in Führung gehen konnten. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Galassiti auf 2:0 für die Gäste.
In der 2. Halbzeit kämpfte Sassari Torres viel stärker und brachte die Weißroten sogar in die Defensive. In der 77.Minute verkürzte Piras auf den 1:2 Endstand.
Damit hat auch das sardische Abenteuer der A-Jugend ein positives Ende gefunden und der Nachwuchs des FC Südtirol bleibt weiterhin alleine an der Tabellenspitze.

SASSARI TORRES – FC SÜDTIROL 1-2 (0-2)
Sassari Torres: Groi, Evola (35. Mezzapelle), Serria (43. Cavalaro), Panzoli (35. Falchi), De Ambrosis, Casu (72. De Rosas), Marchangeli, Maschino, Piras, Scano, Nura.
Trainer: Antonio Podda
FC Südtirol: Demetz Lukas, Menghin, Messner (47. Emanuelli), Munerati, Calliari, Tratter, Bertolini, Breschi (74. Rinaldo), Galassiti (73. Demetz Philipp), Straudi, Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito
Schiedsrichter: Coseddu aus Noro
Tore: 22. Orsolin (0:1), 40. Galassiti (0:2), 77. Piras (1:2)
 Weiterlesen 
 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.