Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

NICOLA FERRARI ÜBERNIMMT DEN ANGRIFF

Der sportliche Leiter Luca Piazzi stellt dem neuen Trainer Giovanni Stroppa den torgefährlichen Mittelstürmer Nicola Ferrari als Ersatz für Mattia Marchi zur Verfügung. Ferrari kommt von Sassuolo als Leihgabe zum FC Südtirol.
 

Der  am 14. September 1989 geborene  Stürmer hat eine außerordentlich erfolgreiche Saison bei Fano hinter sich. In 27 Spielen war er im Einsatz und hat 11 Tore geschossen. Am Saisonende hat Sassuolo das Stürmertalent vollständig übernommen.

Erfahrungen konnte Ferrari bereits bei der Primavera von Sampdoria sammeln, wo er mit Guido Marilungo die Doppelsturmspitze bildete. Auch die Luft in der 1. Division der Lega Pro hat er bereits in der 1. Hälfte der Saison 2009/2010 mit der Mannschaft von Viareggio geschnuppert, für die er in 19 Spielen 1.062 Minuten auf dem Spielfeld war. Die zweite Saisonshälfte kämpfte er erfolgreich für Manfredonia in der Zweiten Division und erzielte in 11 Spielen 5 Tore.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.