Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Nun ist es offiziell: Manuel Scavone wechselt zum B-Ligisten Novara

Seit Monaten wurde darüber diskutiert, nun ist es offiziell: Manuel Scavone verlässt den FC Südtirol und wechselt zum Serie B-Verein Novara. Der noch nicht ganz 23-jährige Mittelfeldspieler aus Bozen - er feiert seinen Geburtstag am 3. Juni - war in den beiden letzten Saisonen der erfolgreichste Torschütze der Weiß-Roten. Im Vorjahr erzielte er sechs Treffer, heuer sogar 11 und trug damit maßgeblich zum Aufstieg seiner Mannschaft in die 1. Division bei.
 
Scavone (1,88 m x 72 kg) feierte sein Debüt in der Serie C2 am 19. September 2004 gegen Montichiari. Drei Monate später schoss er gegen Palazzolo als 17-Jähriger sein erstes Tor bei den Profis. Insgesamt brachte es Scavone beim FCS in 127 Meisterschaftsspielen auf 20 Treffer. Nur Thomas Bachlechner (34 Tore), Simone Motta (29) und Alessandro Noselli (25) haben in der 2. Division mehr Tore für die Weiß-Roten geschossen. In Novara trifft Scavone auf einen alten Bekannten: Attilio Tesser. Der Trainer der Piemontese saß von 2001 bis 2003 auf der Bank des FC Südtirol. Heuer schaffte er mit Novara den Aufstieg in die Serie B und verlängerte anschließend seinen Vertrag bis 2013.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Feralpisalo`   FC Südtirol
 
 
Sa, 21. Januar 2017 - 16:30
 
Salò
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.