Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ORSOLIN SCHIEßT FCS GEGEN REGGINA ZUM SIEG

Der Fußball schreibt die schönsten Geschichten. Nachdem die weißrote A-Jugend mit 1:0 geführt und einige Großchancen zum 2:0 vergeben haben, gelang Reggina per Elfmeter der 1:1 Ausgleichstreffer. Als alle schon mit der Punkteteilung rechneten, nahm die Begegnung in der Nachspielzeit einen kinowürdigen Lauf. Zuerst wurde Caliari - Mittelfeldspieler des FCS - vom Platz gestellt (41‘), bevor Orsolin in der 43‘ Spielminute den 2:1 Siegtreffer für die Buaben von Morabito erzielte.

Am 11. Juni 2015 traf der FC Südtirol - ganz in Weiß spielend - auf Reggina. Im ersten Match der Finalspiele der Final Eight in Chianciano Terme, für welche sich die Weißroten dank einer bärenstarken Saison ohne Niederlage und der Siege gegen Lucchese und Paganese qualifiziert hatten, waren Straudi & Co. Reggina, Lecce und Cremonese zugelost worden. In der anderen Gruppe treffen hingegen Salernitana, Novara, Como und Pordenone aufeinander.
Zum Spiel. In einem sehenswerten und interessanten Spiel ging der FC Südtirol nach einem schnellen Konter über Straudi, Bertolini und Galassiti mit Breschi in Führung. Reggina glich in der Mitte der zweiten Halbzeit per Elfmeter aus. Betteto hatte einen gegnerischen Spieler im Strafraum gefault. Nach diesem Ausgleichstreffer wollte keine der Mannschaften mehr verlieren und es sah alles nach einem Remis aus. Doch trotz der roten Karten für Massimiliano Caliari, schoss Orsolin die Südtiorler zum Sieg. Der Bozner Stürmer verwertete einen Zuckerpass von Straudi zum 2:1.

Bereits morgen spielen die Jungs von Coach Morabito um 16 Uhr gegen Lecce, während am Sonntag Cremonese zum Showdown lädt. Der Erst und - Zweiplatzierte treffen auf die Teams Nummer 1 und 2 der anderen Gruppe, welche aus den Mannschaften Pordenone, Novara, Como und Salernitana besteht.

FC SÜDTIROL – REGGINA 2-1 (1-0)
FC Südtirol: Demetz, Menghin, Emanueli, Tratter, Munerati, Caliari, Breschi (75. Rinaldo), Straudi, Bertolini (59. Betteto), Galassiti (76. Tappeiner), Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito
Reggina: Loria, Genovesi, Carrozza (80. + 1. Lombardo), Latella, Alfano, Colica (44. Tedesco), Puntoniere (55. Napolitano), Villa, Giugy, Di Napoli, Cataldi (71. Lacisano).
Trainer: Domenico Vito
Schiedsrichter: Ricci aus Florenz
Tore: 24. Breschi (1-0), 61. Puntoriere Elfmeter (1-1), 80.+4. Orsolin (2-1)
Sonst. Anmerkungen: Rote Karte Caliari (FCS) 80’
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.