Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

PORDENONE SCHLÄGT B-JUGEND DES FCS MIT 2:1

Für das Tabellenschlusslicht gibt es nichts mehr zu verlieren, so dass die Jungs von Salvatore Leotta ohne Scheu und Respekt gegen alle Gegner antreten  können.
Das hat sich auch gegen Pordenone gezeigt, das mit 26 Punkten auf dem 5. Platz liegt. In der Anfangsphase bedrängten die Weißroten die Gastgeber sehr, mussten dann aber in der 22. Minute den Treffer zum 1:0  durch Castelet hinnehmen.
Sofort nach dem Wiederanpfiff nutzte Celea eine Unsicherheit in der Abwehr und brachte Pordenone 2:0 in Führung.
Nun zeigten auch die Weißroten ein intensives Angriffsspiel und verkürzten durch Baldo in der 50. Minute auf 2:1. Pordenone spielte ging nun auf Sicherheit, riskierte nichts mehr und brachte den 2:1 Sieg sicher über die Zeit.
Damit bleibt das Leotta Team mit sechs Punkten das Tabellenschlusslicht. Es fehlt weiter ein Sieg, denn alle Punkte wurde in Unentschieden gewonnen.
 
PORDENONE – FC SÜDTIROL 2:1 (1:0)
Pordenone: Della Colletta, Prampato, Marson (36. Serafin), Gjini, Barbierato, Anzolin, Castelet (35. Chieraghiaia), Rizzeto (55. Dedej), De Piero (64. Ottone), Dariva (51. Costa), Consorti.
Trainer: Bortolusso Federico
FC Südtirol: Lorusso, Mair, Pomella, Fazion, Tomaselli, Timpone (57. Pichler),  Zulic (36. Mitterrutzner), Loi Guerra, Baldo (63. Rabensteiner), Salvaterra.
Trainer: Salvatore Leotta
Tore: 22. Castelet 1:0, 37. Celea 2:0, 50. Baldo 2:1.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.