Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Sassari: Erste Umrundung

In Sassari endet die Hinrunde der C2 Meisterschaft.
 
Wenn die Hausherren und der FC Südtirol vor der Weihnachtspause zum letzten Mal um Punkte kämpfen, dann tun sie das wohl im selben Geist, aber mit vollkommen anderen Vorzeichen.
Der Geist ist der gleiche, denn beide Mannschaften brauchen nach wie vor alle möglichen Punkte. Die Begründung dafür ist aber substantiell verschieden: Sassari, um aus der Umklammerung der Play-Out Positionen zu entkommen, der FC Südtirol, um in Reichweite der interessanten Play-Off Plätze zu bleiben.
Obwohl die Differenz in der Tabelle lediglich 5 Punkte betrifft, nehmen die Weiß-Roten einen guten sechsten Platz ein, während Torres mit dem 15. Vorlieb nehmen muss. Dabei darf allerdings nicht vergessen werden, dass Sassari, aufgrund verfahrenstechnischer Fehler, 2 Punkte abgezogen wurden.
Die Vorzeichen für die Begegnung sind, wie gesagt, aber verschieden. Sassari hat die deutliche Abfuhr gegen Portogruaro (3:0) noch nicht verdaut, der FC Südtirol fliegt nach Sardinien mit einem überzeugenden 2:0 Sieg gegen Carpenedolo – im Prinzip kein Punktelieferant -  im Rücken.
Die Chancen von Sassari stehen aber nicht unbedingt schlecht. 17 der 19 Punkte wurden zu Hause erarbeitet (5 Siege, 2 Unentschieden). Zu Hause haben die Sarden erst einmal verloren (15.10.06 0-2 gegen Carpenedolo).
Der FC Südtirol hat auswärts hingegen 10 Punkte geholt (2 Siege, 4 Unentschieden). Die letzte Niederlage bei Auswärtsspielen liegt weit zurück. Es war der 17. September 2006 (1:0 gegen Pro Vercelli).
Wenn die, die es wissen müssen warnen, dass Torres mit Vorsicht zu genießen sei, dann hat der Grund hauptsächlich zwei Namen: Frau und Guariniello. Mit jeweils 8 und 5 Toren haben die beiden 76% der Tore von Sassari erzielt.
Sassari muss in diesem Spiel lediglich auf den gesperrten Mittelfeldspieler Delle Vedove verzichten. Der FC Südtirol hat da einige Probleme mehr. Cia fällt nach einem Kieferbruch rund 2 Wochen aus (wie gut, dass die Weihnachtspause ansteht) und Alessandro wird nach einer Meniskusoperation rund einen Monat pausieren müssen.
Trainer Aldo Firicano wird sich mit Sicherheit etwas einfallen lassen, um die beiden Stammspieler zu ersetzen. Möglichkeiten hat er genug, denn hinter Cia und Chiurato scharren weitere Hengste schon mit den Hufen.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Albinoleffe   FC Südtirol
 
 
Fr, 22. Dezember 2017 - 18:30
 
"Atleti Azzurri d'Italia" Stadion - Bergamo
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.