Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

SCHWERE HÜRDE IN CREMONA: DIE A-JUGEND TRITT ZUM SPRUNG AN

Für die Spieler der nationalen A-Jugend des FC Südtirol ist das Auswärtsspiel vom kommenden Sonntag in Cremona noch lange nicht die Endstation dieser bisher auf jeden Fall ausgezeichneten Meisterschaft. Trotz der schwierigen Ausgangslage setzen Kapitän Obkircher &Co weiterhin auf Sieg und werden alles daransetzen, die 0:2 Niederlage des Hinspieles auf den Kopf zu stellen. Sicherlich kein leichtes Vorhaben, doch verfügt Mister Sebastiani über einen derart torfreudigen Sturm, dass nichts unmöglich erscheint. In den 29 Spielen dieser Saison haben die Weiß-Roten die unglaubliche Anzahl von 61 Toren erzielt, mehr als durchschnittlich zwei pro Partie.
 
Wir glauben daran”, bekräftigt Trainer Alfredo Sebastiani. “Schon das Hinspiel hat gezeigt, dass wir auf Augenhöhe mit Cremonese sind. Wir haben uns durch zwei Abwehrfehler ein Bein gestellt, Fehler, die wir seit Beginn der Meisterschaft nicht mehr gemacht haben. Doch das Hinspiel ist abgehakt und in den nun anstehenden 90 Minuten liegt es an uns zu zeigen, dass wir die Teilnahme an der letzten Phase verdienen. Wir können am Sonntag diese schon jetzt außerordentliche Saison mit einem weiteren Erfolg krönen“.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Vicenza Calcio
 
 
So, 29. Oktober 2017 - 14:30
 
Drusus-Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.