Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

SEBASTIANI: „GEGEN COMO ZÄHLT EINZIG UND ALLEIN DER SIEG“

„Ich habe die Mannschaft selten so konzentriert und willensstark gesehen wie diese Woche. Ich bin mir sicher, dass wir das Spiel gegen Como gewinnen werden“. Trainer Alfredo Sebastiani zeigt sich zuversichtlich und absolut siegessicher.
 

Es ist dies ein sehr wichtiges Spiel für den FC Südtirol, nachdem es gegen Como um den direkten Klassenerhalt geht. Como liegt den Weiß-Roten um vier Punkte voraus und es sind genau diese vier Punkte die der weiß-roten Mannschaft fehlen, um aus den Playouts herauszukommen. Trainer und Mannschaft müssen und wollen das bevorstehende Spiel gewinnen.

Einsatzbereit ist Alessandro Furlan, welcher beim letzten Spiel gesperrt war. Nicht sicher ist hingegen der Einsatz von Alessandro Campo, welcher weiterhin über Hüftprobleme klagt und deshalb auch die letzten beiden Trainingseinheiten nicht absolvieren konnte. Auch hinter Hans Rudi Brugger steht noch ein Fragezeichen. Hans Rudi Brugger hat diese Woche gemeinsam mit der Mannschaft trainiert und heute Nachmittag sogar eine Halbzeit beim Freundschaftsspiel gegen die Berretti Mannschaft teilgenommen. Traorè dürfte hingegen erst kommende Woche beim Training mitmachen, während die Genesung von Cascone und Albanese sehr gut verläuft. Man kann damit rechnen, dass beide am Heimspiel gegen Monza am 10. April 2011 einsatzbereit sind.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ancona   FC Südtirol
 
 
So, 26. März 2017 - 16:30
 
Stadio "Del Conero" - Ancona
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.