Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Siebtes Unentschieden für die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol: 2:2 gegen Lecco

Siebtes Unentschieden im 17. Meisterschaftsspiel für die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol: Die Weiß-Roten kamen zu Hause über ein 2:2-Unentschieden gegen den Tabellen-Achten Lecco nicht hinaus und bleiben mit 28 Zählern weiterhin auf Platz sechs der Rangliste. Mit 38 erzielten Treffern hat der FCS aber den besten Angriff der gesamten Liga.
 
Im Hinspiel in Lecco gab es bereits ein 3:3-Unentschieden, diesmal endete die Begegnung 2:2. Beim FCS standen Azdren Llullaku (im Bild) und Fabian Mayr im Aufgebot, die nach ihren Verletzungen wieder in die SerieC2-Mannschaft kommen wollen. Fabian Mayr vergab dann auch in der 30. Minute mit dem Kopf die erste große Torchance. Zwei Minuten später flankte Daniele Speziale in den Strafraum und Hannes Fink köpfelte zum 1:0 ein. Die zweite Halbzeit begann mit einer Riesenmöglichkeit für Speziale, der die gesamte Abwehr der Gäste samt Torhüter ausspielte, dann aber das frei stehende Tor aus aussichtsreicher Position verfehlte. In der 62. Minute patzte Benedetti in der Abwehr und verlor den Ball an Danieli, der im Strafraum von Pangrazzi nur mehr mit einem Foul aufgehalten werden konnte. Den Elfmeter verwandelte Danieli zum 1.1. Zwischen der 72. und 74. Minute vergab der FCS drei weitere Riesenchancen mit Speziale und Llullaku, der zweimal am Pfosten scheiterte. Dafür traf in der 81. Minute wieder Danieli im Konter. Die Freude der Gäste dauerte aber nur drei Minuten, denn Llullaku erzielte per Kopf nach einer schönen Flanke von Mariz das 2:2. In der Nachspielzeit hatte der eingewechselte Pohl das 3:2 auf dem Fuß, sein Schuss wurde aber auf der Linie von Fusco abgewehrt. Am kommenden Samstag, 2. Februar trifft der FC Südtirol auswärts auf Rodengo Saiano.


FC Südtirol - Lecco 2:2 (1:0)

FC Südtirol: Pangrazzi, Ratschiller, Bendetti, Frendo, Mayr, Federspiel, Corradin (85. Pohl), Fink (71. Gasser), Lllullaku, Mariz (85. Fischnaller), Speziale

Lecco: Ripamonti, Alippi, Pinchetti, Fumagalli, Fusco, Riva, Danieli, Gallo, Pietra (73. De Martino), Preziosi (64. Castagna), Natale

Schiedsrichter: Boldrini (Arco)
Linienrichter: Grassl und Magni (Bozen)

Tore: 1:0 Hannes Fink (32.), 1:;1 Danieli (62., Elfmeter), 1:2 Danieli (81.), 2:2 Azdren Lullaku (84.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A.C. Mestre   FC Südtirol
 
 
Sa, 16. Dezember 2017 - 14:30
 
"Piergiovanni Mecchia" Stadion - Portogruaro
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.