Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

SIEG DER B-JUGEND UND REMIS DER A-JUGEND GEGEN ALESSANDRIA

Im Sportzentrum Rungg holten die A- und B-Jugend vier der sechs verfügbaren Punkte gegen die gleichaltrigen Jungs aus Alessandria. Die A-Jugend National erzielte in Unterzahl ein 2:2-Unentschieden, die B-Jugend National hingegen gewann mit 2:1 und holte den dritten Sieg in Folge.

B-Jugend National. Dank des sechsten Sieges in den letzten neun Spielen und dem dritten Sieg in Folge können die Jungs von Trainer Michele Saltori weiter auf dem Podium bleiben. Gegen Alessandria gewannen die Weißroten Talente in letzter Sekunde mit 2:1.
Das Match wurde in der zweiten Halbzeit entschieden: Die Gäste gingen zu Beginn der zweiten Spielzeit in Führung, doch in der Schlussphase des Spiels glicht der FCS zuerst aus und drehte mit dem 2:1 Treffer von Salvaterra dann komplett das Match.

FC SÜDTIROL – ALESSANDRIA 2-1 (0-0)
FC Südtirol: Casaril, Brunialti (44. Buzi), Untertrifaller (44. Pittino), Catino (36. Gjevori), Salvaterra, Gambato, Tscholl (44. Calabrese), Davi (47. Pixner), Bertuolo (56. Stoffie), Wieser, Grezzani
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Alessandria: Gallo, Comoreanu, Castagna, Macchioni, Marchesi, Montagna (56. Brollo), Bagnadentro (45. Robotti), Filip, Mancuso, Ghiozzi (56. Piazzolla), Chiesa.
Allenatore/Trainer: Barbin
Arbitro/Schiedsricher: Picca di Merano
Reti/Tore: 45. Chiesa (0-1), 60. Stoffie (1-1), 70. + 2. Salvaterra (2-1)

A-Jugend National. Drittes positives Resultat in Folge (2 Siege und ein Remis) in den letzten vier Spielen für die Mannschaft von Trainer Marzari. Baldo & Co. spielten gegen Alessandria ein 2:2 Unentschieden. Es passierte alles in der zweiten Halbzeit: In der ersten Spielminute wurde Fazion wegen einer gelb-roten Karte des Feldes verwiesen. Trotz der Unterzahl brachten sich die Weißroten mit einer tollen Einzelaktion von Baldo und dem Abstaubertor von Guerra in Führung. Alessandria drehte dann aber das Match und erzielte gleich zwei Tore in knapp einer Minute. Kurz vor Schluss glich der FCS mit einem tollen Schuss von Baldo zum 2:2 Endstand aus.

FC SÜDTIROL – ALESSANDRIA 2-2 (0-0)
FC Südtirol: Maestri, Tomaselli, Pomella (71. Marku), Timpone (41. Rabensteiner), Fazion, Duriqi, Maniotti (41. Baldo), Uez (45. Farris), Guerra, Salvaterra, Francescon (60. Plattner)
Allenatore/Trainer: Alex Schraffl (Marco Marzari squalificato)
Alessandria: Gijuni, Givailato, Mazzon, Usel (71. Amendola), Nasto, Nani, Annone, Baldizzone, Capocelli, Gerale, Romano (58. Rolando), Ceppellini
Allenatore/Trainer: Fabio Ulderici
Arbitro/Schiedsricher: Braghini di Bolzano
Reti/Tore: 55. Guerra (1-0), 61. Baldizzone (1-1), 62. Capocelli (1-2), 78. Baldo (2-2)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.