Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

SPAL VERHINDERT IN DER 90. MINUTE EINE DROHENDE NIEDERLAGE

Das Team von Massimiliano Caliari liegt im hinteren Drittel der Tabelle. Gegen den favorisierten Tabellenvierten SPAL aus Ferrara waren die Chancen gering, doch die Weißroten ließen sich nicht beirren und drängten die Gäste rasch in die Defensive. In der 30. Minute erzielte Matthias Gasser den berechtigten Führungstreffer zum 1:0. Spal versuchte darauf zu reagieren, fand aber gegen die gut aufgestellten Weißroten kein Rezept.
In der 2. Halbzeit machten die Gäste mehr Druck, konnten diesen aber nicht nützen und Bacega verfehlte nur knapp das 2.Tor.
In der 90. Minute jedoch gelang es Scarpi nach einem Eckball das Leder im Tor von Taibon zu versenken und rettete Spal damit im letzten Augenblick vor der Niederlage.

FC SÜDTIROL – SPAL 2013 1:1 (1:0)
FC Südtirol: Taibon, Fusari (75. Manente), Demetz, Breglia, Paoli, Ientile, Kofler (80. Gennacaro), Bacega, Rella (70. Ventura), Gasser Daniel, Gasser Matthias.
Trainer: Massimiliano Caliari
SPAL 2013: Ragnierim Nava, Ambrosini, Azzori (75. De Martino), Laquaqlia), Sorrentino, Mantovani, Curci, Rosetti, Scarpi, Del Fiore (60.Raspadoni).
Tore: 30. Gasser Matthias 1:0, 90. Scarpi 1:1.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend