Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Tabellenführer Rodengo Saiano mit den ex FCS-Spielern Calvi, Belotti und Sinato zu Gast

Am Sonntag, 8. November, findet im Bozner Drusus-Stadion das Spitzenspiel der 2. Division, Kreis A, zwischen Gastgeber FC Südtirol und Tabellenführer Rodengo Saiano statt. Die Mannschaft aus Brescia führt punktegleich mit Pavia mit 21 Zählern die Tabelle an, während die Weiß-Roten mit 16 Punkten auf dem 7. Rang liegen. Bei den Gästen stehen außerdem mit Mauro Calvi (im Bild), Mauro Belotti und Manuel Sinato drei ehemalige FCS-Akteure in der Stammelf.
 
Fünf Punkte trennen den FC Südtirol, der vom Auswärtssieg in Vercelli gegen Pro Belvedere kommt, von der Tabellenspitze. „Wir haben uns diese Woche sehr gut vorbereitet“, sagt Trainer Alfredo Sebastiani, „Wir wissen selbstverständlich von der Stärke unseres Gegners, glauben aber an unsere Chance.“ Sebastiani muss erneut auf den verletzten Verteidiger Roberto Mirri verzichten. Wahrscheinlich fehlt auch der Montaner Stürmer Daniel Pfitscher, der am Knie verletzt ist. Fraglich ist außerdem der Einsatz des offensiven Mittelfeldspielers Giuseppe Polito. Sebastiani will mit zwei Sturmspitzen starten. “Ich stell immer die bestmögliche Mannschaft auf. Einige Spiele haben wir mit nur einem Stürmer bestritten, aus dem einzigen Grund, dass wir nicht die richtigen Leute zur Verfügung hatten. Jetzt sind Thomas Albanese und Manuel Fischnaller in Bestform und auch Alessio Figos hat sich erholt. Deshalb werden wir mit zwei Spitzen starten.“

Rodengo Saiano ist in der 2. Division derzeit die Top-Mannschaft schlechthin. Das Team aus der Lombardei kommt von drei Siegen in Folge und ist seit dem ersten Spieltag unbesiegt, als sie mit 1:2 in Carpenedolo unterlag. Gästetrainer Maurizio Braghin, seit zwei Saisonen auf der Bank von Rodengo Saiano, wird die Elf, die vor einer Woche Pro Sesto geschlagen hat, bestätigen und erneut mit dem 4-4-2-System auflaufen.

Bei Rodengo Saiano haben bereits zahlreiche Stars gespielt, wie der ehemalige Brescia- und Piacenza-Stürmer Dario Hubner (24 Tore in der Saison 2001/2002) oder Nationalspieler Daniele Bonera. Derzeit stehen bei den Lombarden drei ehemalige FCS-Spieler unter Vertrag: Mittelfeldregisseur Mauro Calvi (59 Spiele und fünf Tore für den FCS), Stürmer Manuel Sinato (12 Einsätze in der Saison 2002/03) und Verteidiger Mauro Belotti (14 Spiele und zwei Treffer im Vorjahr).
 
Viermal standen sich bislang beide Teams gegenüber. Vor zwei Jahren trennten sich der FCS und Rodengo Saiano im Hinspiel 0:0-Unentschieden, während die Weiß-Roten das Rückspiel in Bozen mit 2:1 gewannen (Tore von Umberto Improta und Denis Mair). Im Vorjahr verlor der FCS beide Begegnungen: 1:2 zu Hause (Tore von Martinelli, Bonomi und Alessandro Simonetta), 0:1 auswärts (noch ein Treffer von Matteo Bonomi),


So werden sie spielen (Drusus-Stadion Bozen, Sonntag, 8. November 2009, 14.30 Uhr)

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Artuso, Bacher, Kiem, Cascone, Campo, Cerchia, Albanese, Scavone, M. Fischnaller; Ersatz: Mair, Martin, Zullo, H. Fischnaller, Fink, Polito, Figos.
Trainer: Alfredo Sebastiani

Rodengo Saiano: Pedersoli, Pigoni, Coly, Belotti, Cassaro, Rosso, Calvi, Preti; Martinelli, Sinato, Bonomi; Ersatz: La Macchia, Murante, Lisi, Sandrini, Prandini, Dal Bosco, Baido.
Trainer: Maurizio Braghin

Schiedsrichter: Luca Pairetto (Nichelino)
Assistenten: Damiano De Iorio (Verbania), Michele Lotierzo (Neapel)

 

12. Spieltag, Lega Pro,  2. Division, Kreis A (Sonntag, 8. November 2009)

FC Südtirol - Rodengo Saiano
Alghero - Sambonifacese
Canavese - Pavia
Crociati Noceto - Carpendolo
Feralpisalo - Mezzocorona
Pro Sesto - Villacidrese
Pro Vercelli - Legnano
Spezia - Pro Belvedere Vercelli 
Valenzana - Olbia

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 11. Spieltag

1. Pavia 21 Punkte
2. Rodengo Saiano 21 (-1 Punkt Abzug)
3. Alghero 18 (-1 Punkt Abzug)
4. Carpendolo 18
5. Mezzocorona 17
6. Sambonifacese 17
7. FC Südtirol 16
8. Crociati Noceto 16
9. Feralpisalò 15
10. Pro Vercelli 15
11. Legnano 14 (-1 Punkt Abzug)
12. Spezia 13
13. Canavese 13
14. Olbia 12
15. Villacidrese 12
16. Valenzana 11
17. Pro Belvedere Vercelli 7
18. Pro Sesto 3 (-1 Punkt Abzug)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Parma   FC Südtirol
 
 
Mo, 24. April 2017 - 20:45
 
Stadio "Ennio Tardini" - Parma
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.