Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

TRÜBE STIMMUNG BEI DER „BERRETTI“ MANNSCHAFT DES FCS

Bei trübem Wetter und 12° Celsius gab es heute in Reggio Emilia für die „Berretti“ Mannschaft von Trainer Maurizio Improta nichts zu holen. Das Spiel entschied sich kurz vor Seitenwechsel, als Reggiana mit zwei Toren den Sieg unter Dach und Fach brachte.
 
Nach drei Siegen in Folge und soliden Leistungen von Kapitän Eisenstecken & Co.
verlor das Team des FCS heute in Reggio Emilia mit 2:. Die Begegnung begann
ausgeglichen, da beide Abwehrreihen gut standen und nur wenig Torchancen
zuließen. Das Tor der weißroten hütete heute Torggler, welcher den Stammtormann
Tenderini ersetzte. Der Bozner Tenderini wird am Dienstag, 20. November mit der
U-18 Nationalmannschaft der Lega Pro im Einsatz sein. Unter Trainer Valerio
Bertotto wird der 18-jährige ein zweitägiges Probetraining in Rom absolvieren.
Zurück zum Spiel, der FCS erwischte den besseren Start, aber Gruber und Aquino
scheiterten am gegnerischen Torwart und am Pfosten. Kurz vor der Pause die
Spielentscheidenden fünf Minuten. Soda und Berni gaben mit einem Doppelschlag
Torwart Torggler das nachsehen.
Auch in der zweiten Hälfte war Reggiana Spielbestimmend, der FCS schaffte nur den
Anschlusstreffer durch Marth in der 62. Spielminute. Nach einer
Freistoßhereingabe von Lorenzi war der Innenverteidiger zur Stelle und
versenkte den Ball im rechten Toreck.
Nach diesem Treffer drückten die Weißroten auf den Ausgleich, doch der Sturm um
Aquino & Co. blieben zu harmlos.


Reggiana Calcio - FC Südtirol 2:1 (2:0)

Reggiana: Barilli, Castellana, Macca (71‘ Magnani), Bulaj, Casolari, Chini, Giangregorio
(61‘ Marmiroli), Monnolo, Berni, Soda (77‘ Zannini), Iori.
Auf der Ersatzbank: Bellan, Ghedini, Carretti, De Luca.
Trainer: Balugani Davide
FC Südtirol: Torggler, Zimmerhofer,
Prünster, Lorenzi, Marth, Granzotto (64‘ Lattanzio), Kumaning, Eisenstecken,
Kumrija (53‘ Canazza), Aquino, Gruber.
Auf der Ersatzbank: Scuttari, Obkircher, Cappelletto, Scudier, El Mekaoui.
Trainer: Federzoni Loris
Schiedsrichter: Bertuzzi aus der Sektion Piacenza.
Tore: 41‘ Soda (1:0), 43‘ Berni (2:0), 62‘ Marth (2:1)
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A.C. Mestre   FC Südtirol
 
 
Sa, 16. Dezember 2017 - 14:30
 
"Piergiovanni Mecchia" Stadion - Portogruaro
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.