Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

TRAININGSLAGER 2016: RIDNAUNTAL WIR KOMMEN

Auch im kommenden Sommer wird der FC Südtirol das Trainingslager im Wipptal und Ridnauntal durchführen. Und auch dieses Mal sind wir Gäste der Familie Kruselburger, nämlich im Aktivhotel Pulvererhof in Ratschings. Die Trainings werden die weißroten Profis hingegen in Wiesen austragen. Der FCS schlägt seine Zelte vom 17. bis zum 31. Juli auf.
 
Unweit des idyllischen Bergdorfes Mareit (1.050 ü.d.M.) in Ratschings am Eingang des Ridnauntales liegt das Aktivhotel Pulvererhof, welches im Sommer 2016 die Spieler und Trainer des FC Südtirol beherbergen wird. Der FCS bleibt also im Ridnauntal, wechselt aber Hotel. Auch der Pulvererhof ist im Besitz der Familie Kruselburger, treue Fans des FC Südtirol, die bereits seit Jahren voller Stolz dem FCS-Tross Unterkunft bietet. Trainiert wird in diesem Jahr zum ersten Mal nicht in der Sportzone Sterzing. Doch zum Glück hat der FCS auch im Wipptal Freunde und einer dieser trägt den Namen Thomas Schwitzer. Der Präsident des Amateurliga-Vereins Wiesen/Pfitsch hat den FCS nach Wiesen eingeladen. Fünf Minuten entfernt von Sterzing gelegen ist die Sportzone perfekt für die Trainingseinheiten der Weißroten. Ein Naturrasenfeld und ein überdachter Kunstrasen bieten Platz für die Trainingseinheiten, während der nahegelegene Fluss zur Erfrischung und für Kneipp-Einheiten genutzt werden kann. Vom Feld aus starten zudem mehrere Fußwege, auf welchen die Spieler Ausdauertests und Laufeinheiten durchführen können.

„Im Ridnauntal fühlen wir uns zu Hause. Und das haben wir der Familie Kruselburger zu verdanken, welche das FC Südtirol-Team Jahr für Jahr mit einer besonderen Professionalität und Herzlichkeit betreut. Ich bedanke mich weiters bei Thomas Schwitzer für die Bereitstellung der Trainingsstrukturen in Pfitsch. Unter diesen Voraussetzungen, da bin ich mir sicher, können wir eine ausgezeichnete Vorbereitung auf die Saison 2016/17 durchführen.“, meinte Geschäftsführer Dietmar Pfeifer zur Vorbereitung auf die bevorstehende Meisterschaft, welche am 17. Juli beginnt.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.