Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Transferrechte von Michael Cia bleiben zur Hälfte beim FC Südtirol

Die Transferrechte von Mittelfeldspieler Michael Cia (im Bild) bleiben auch in der kommenden Saison zu je 50% beim FC Südtirol und dem Serie A-Verein Atalanta Bergamo. Der noch nicht ganz 20-jährige Montaner konnte sich im Vorjahr in der Serie C1 bei Sambenedettese durchsetzen und erzielte in 20 Meisterschaftsspielen fünf Tore. Heuer wird er wahrscheinlich in die Serie B wechseln: Triestina, Rimini und Frosinone haben bereits Interesse an Cia bekundigt.
 
Der 1,75-m-große und 75-kg-schwere Mittelfeldspieler feierte vor genau vier Jahren sein Debüt im Profifußball. Mit dem FC Südtirol bestritt er drei Serie C2-Meisterschaften und brachte es in insgesamt 47 Begegnungen auf sechs Treffer. Außerdem wurde er immer wieder in die verschiedenen Jugend-Nationalmannschaften einberufen. Im Vorjahr erwarb Atalanta die Hälfte seiner Spielerrechte und verlieh ihn an Sambenedettese, wo er nach Anfangsschwierigkeiten zum Stammspieler heranwuchs. Nun sind verschiedene B-Ligisten auf ihn aufmerksam geworden. Bei Atalanta haben schon der Lanaer Hubert Pircher (von 1974 bis 1979, 5 Tore in der Serie A) sowie der Algunder Arnold Schwellensattl (Torschützenkönig in der "Primavera"-Meisterschaft und jetziger Koordinator der FCS-Fußballschule) gespielt.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.