Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

U17 SIEGT MIT 4:3 IN RAVENNA, U15 HOLT DURCH EIN 0:0 EINEN PUNKT

Die Unter 17 und die Unter 15 der Weiß-Roten gastierten im Rahmen des 10. Spieltags der beiden Meisterschaften bei Ravenna und holten insgesamt vier von sechs möglichen Punkten. Beide Mannschaften konnten durch die Punktgewinne die Tabelle wieder ein wenig bewegen, nachdem man zuletzt zweimal in Folge verloren hatte. Die Unter 17 gewann in einem verrückten Spiel mit 4:3, die Unter 15 kam nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Under 17.
Für die Truppe von Flavio Toccoli gab es nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Sieg – und was für einen: In einer verrückten Partie gewannen die Weiß-Roten durch Tore von Trompedeller, Jamai und Mlakar sowie einem Eigentor mit 4:3. Nach einem anfänglichen Rückstand brachte sich das Nachwuchsteam des FCS zweimal mit zwei Toren in Front, Benamati hielt beim Stande von 2:1 sogar einen Elfmeter von Jamai.

RAVENNA - FC SÜDTIROL 3-4 (2-3)
Ravenna: Benamati, Melanoni, Sarti, Nardini (50. Sansavini), Omadi, Babini (71. Baldini), Bezzi (66. Baldi), Castagnoli, Frisani, Pavaluta, Ghinassi
Allenatore/Trainer: Giancarlo Succi
FC Südtirol: Gentile, Benuzzi (50. Firler), Trompedeller (62. Brentel), Morabito (50. Sissoko), Salvaterra, Colucci, Jamai, Truzzi (76. Cavallo), Mlakar, Grezzani (62. Chiarello), Unterthurner
Allenatore/Trainer: Flavio Toccoli
Reti/Tore: 1. Sarti (1-0), 18. Trompedeller (1-1), 25. autorete/Eigentor Nardini (1-2), 31. Jamai (1-3), 33. Ghinassi (2-3), 73. Mlakar (2-4), 78. Frisani (3-4)

Under 15.
Auch für die U15-Mannschaft der Weiß-Roten gab es nach zwei Niederlagen wieder einen Punktgewinn: Im Auswärtsspiel bei Ravenna gab es ein torloses Unentschieden. Es war eine ausgeglichene Partie, der FCS hatte jedoch mehr Möglichkeiten auf einen Treffer

RAVENNA - FC SÜDTIROL 0-0 (0-0)
Ravenna: Catalano, Baccarini, Vultaggio, Zaccaria, Guerra (36. Coppari), Zattini (25. Zizzamia), Lamia, Siliani, Mascanzoni, Laghi (36. Santomauro), De Loris
Allenatore/Trainer: Danilo Donati
FC Südtirol: Überegger, Hochkofler (62. Salaris), Bussi, Pierro, Quaini, Cominelli, Lohoff, Gennari (64. Morina), Sartori, Margoni (55. Heinz), Vinciguerra
Allenatore/Trainer: Fabio Calliari
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Rimini
 
 
Sa, 23. Februar 2019 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.