Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

UNGLÜCKLICHE NIEDERLAGE DER BERRETTI GEGEN TRIESTINA

Unglückliche Niederlage der Berretti Mannschaft zu Hause gegen Triestina, die sich dank eines Tors in der 77. Spielminute mit 1:0 durchsetzte. Trotz zwei Pfostentreffer und unzähliger nicht konkretisierter Torchancen mussten die Weißroten in einem eigentlich dominierten Spiel eine Niederlage einstecken. In der ersten Hälfte traf Duriqi zum ersten Mal den Pfosten, zudem ließen sich Guerra (zwei Mal), Francescon, Salvatera (zwei Mal), Gasparini und Pichler gleich mehrere Male ihre Torchancen vom gegnerischen Keeper entschärfen. In der zweiten Spielzeit traf Pichler nochmals das Aluminium, Baldo und Mitterutzner ließen zwei gefährliche Aktionen ungenützt. In der 77. Minute fand Triestina mit dem Tor von Celea den Weg zu einem sehr unverdienten Sieg.

FC SÜDTIROL – TRIESTINA 0-1 (0-0)
FC Südtirol: Maestri, Tommaselli, Pomella, Duriqi (46. Rabensteiner), Carella, Salvaterra, Francescon (55. Zanon), Forti, Guerra (46. Baldo), Pichler (80. Mitterutzner), Gasparini
Allenatore/Trainer: Salvatore Leotta
Triestina: Puccini, Ghiglia (59. Arcidiacono), Dubatz, Brandmayr, Colavecchio, Erman, Crevatin (70. De Luca), Lubian, Pastore, Manovic (55. Celea), Gozzerini (75. Cociani)
Allenatore/Trainer: Angelo Orlando
Arbitro/Schiedsrichter: Ivan Milan di/aus Bolzano/Bozen
Reti/Tore: 77. Celea (0-1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 16. Dezember 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.