Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

VERLETZTENLISTE WIRD KÜRZER: NUR SORRENTINO UND ALBANESE FEHLEN

Nach dem ersten Sieg im letzten Heimspiel gegen Spezia und der guten Leistung im Stadion „Bentegodi“ von Verona, erreichten zu Beginn der Woche den FCS weitere gute Nachrichten, die vor allem die Anzahl der Verletzten betrifft.
 

Für das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag, 26. September stehen Hannes Fink und Pietro Baccolo (IM BILD) wieder zur Verfügung, die - nach überstandenen Verletzungen - zu Beginn der Woche wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen sind. Fink klagte über eine Muskelverletzung, während Baccolo die Verletzung am Knöchel, auf Grund eines Schlages im Meisterschaftsspiel gegen Reggiana, auskuriert hat. Auch Roberto Mirri ist wieder voll bei Kräften und kann ebenfalls wieder aufgestellt werden.

Weiter nicht Verfügung stehen die Stürmer Tonino Sorrentino und Thomas Albanese. Wann sie wieder einsatzbereit sein werden, steht noch in den Sternen. Sorrentino unterzieht sich weiter ärztlichen Kontrollen und absolviert ein Physiotherapieprogramm, um endlich seine Rückenprobleme in den Griff zu bekommen. Ein chirurgischer Eingriff scheint zurzeit aber nicht nötig zu sein. Anders hingegen ist die Situation bei Albanese, der ebenfalls allein trainiert. Sein Training besteht vor allem aus Radfahren und Trainingseinheiten im Schwimmbecken, um die noch nicht ausgeheilte Verletzung an den Leisten zu beseitigen.

Am heutigen Tag absolvierte die Mannschaft und der Trainerstab um Alfredo Sebastiani eine doppelte Trainingseinheit. Am Vormittag fand das Training vor dem Hauptsitz in der Cadornastraße statt, am Nachmittag hingegen fand das Training in Leifers statt.

Eine Schrecksekunde musste Torhüter Davide Zomer überstehen, der - nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit einem Mitspieler -  an der Lippe mit einigen Stichen genäht werden musste.

Für alle Fans, die das Ravenna-Spiel vor Ort verfolgen wollen, hat Ravenna Calcio die Möglichkeiten für den Ticketverkauf mitgeteilt. Die Tickets, die nur namentlich ausgestellt werden können, können zum Preis von 13 Euro zusätzlich des Aufschlages für den Vorverkauf bis zum Samstag 25. September 19.00 Uhr gekauft werden und zwar folgendermaßen:

1)      über das Internet unter: www.bookingshow.com oder

2)      über das Callcenter 899030822

 

In Bozen befindet sich das Büro Bookingshow in der Sernesi Galleri 16/18 beim Reiseunternehmen Yes Travel (Tel. Nr. 0471/1873873).

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend