Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Voll konzentriert nach Lumezzane

Wenn die Weiß-Roten morgen im "Comunale" von Lumezzane auflaufen, werden die Worte von Aldo Firicano nachklingen...
 

Meteorologisch stand das heutige Abschlusstraining an der Talfer unter keinem guten Stern. Regen und kühle Temperaturen erschwerten die Vorbereitung der Jungs von Trainer Firicano für das morgige Spiel gegen den Tabellendreizehnten Lumezzane.

Der weiß-roten Motivationskünstler allerdings nutzte die Gelegenheit um seine Spieler richtig heiß auf das Spiel zu machen. Punkte wiegen auf der Zielgeraden doppelt schwer sowohl wenn man sie holt als auch wenn man sie abgibt. Verlieren ist also verboten, soll die Mission erfüllt werden.

Also ging es im Training darum das Mittelfeld so einzustellen, dass es den zuletzt glücklos agierenden Sturm wieder mehr mit verwertbaren Bällen versorgt. Schnelles Spiel über die Flügel, schon gegen Nuorese hatte diese Taktik letztlich zum Erfolg geführt, soll auch den Abwehrriegel von Lumezzane knacken.

Dazu soll auch Marco Benvenuto beitragen, der nachdem er in den letzten Tagen abseits trainiert hatte, heute wieder das volle Pensum ging.

Ob Michael Cia, nach seinem Kräfte zehrenden Einsatz mit der U19 Nationalmannschaft, morgen in der Startaufstellung stehen wird, wird erst kurz vor dem Spiel entschieden werden.

Auch der volle Einsatz von Thomas Bachlechner ist angesichts seines "zahntehnischen" Problems fraglich.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend