Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

WAS FÜR EIN SIEG! A-JUGEND NATIONAL SCHLÄGT TABELLENZWEITEN PADUA

Nach drei Niederlagen in Folge gegen Bassano, Treviso und Portogruaro hat die A-Jugend National das Siegen wieder erlernt und einen bedeutenden Sieg eingefahren. Der Tabellenzweite Padua musste sich dem Team von Alfredo Sebastiani 3:0 geschlagen geben.
In der 1. Halbzeit beherrschte der FCS das Spiel und war mit Aktionen von Lattanzio, Tessaro und Dal Castello sehr nahe am Führungstreffer, der jedoch auf sich warten ließ. Padua hingegen sah nicht die Spur einer Torchance, dies vor allem wegen der unüberwindbaren weißroten Abwehr. Pirhofer & Co. beherrschten den Gegner und gewährten ihm absolut nichts.
Der verdiente Führungstreffer für den FCS kommt in der 39.Minute. Kapitän Rella passt millimetergenau auf Lattanzio, der den Ball annimmt und mit einem sehenswerten Lupfer den herauseilenden Tormann überspielt. Ein wunderschönes Tor!
In der 2. Halbzeit geht es in diesem Ton weiter. Erst pfeift ein Weitschuss von Cremonini nur knapp am Tor vorbei, dann überspielt Latanzio den gegnerischen Tormann und nur Rumleanschi kann noch auf der Torlinie retten. In der 69. Minute fällt dann doch das 2:0 für den FCS. Cremonini läßt drei Gegner mit Geschwindigkeit einfach stehen und schiesst aus dem Lauf heraus den Tormann an. Dieser kann den Ball nicht aufnehmen und Proch verwandelt eiskalt zum 2:0.
In der Nachspielzeit macht der soeben eingewechselte Majda den Sack dann zu und köpfelt zum 3:0 Endstand ein.
 
FC SÜDTIROL - PADOVA 3-0 (1-0)
FC Südtirol:
Töchterle (80. Scuttari), Di Poli Wieser (80. Demetz), Conci (70. Malfertheiner), Cappelletto, Rella, Pirhofer, Cremonini (70. Zandarco), Fusari (55. Proch), Lattanzio, Tessaro (72. Majdi), Dal Castello (55. Melchiori).
Trainer: Alfredo Sebastiani
Padova: Dardengo, Cecchinato (49. Cartura), Rumleanschi, Goh (65. Joketic), Canton (64. Schiavon), Stefanelli, Mituku (49. Marcandella), Caccin, Simeonov (41. Cecconello), Moreschi (55. Marton), Babolin (59. Torregrossa).
Trainer: Emanuele Pelizzaro
Schiedsrichter: Andrea Saggese aus Rovereto
Tore: 39. Lattanzio (1:0), 69. Proch (2:0), 82. Majdi (3:0)
Anmerkungen: das Spiel fand auf dem Kunstrasenplatz im Pfarrhof statt. Ein herrlicher Sonnentag mit angenehmen Temperaturen begleitet das Spiel.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.