Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

WHAT GOES AROUND, COMES AROUND: BERRETTI HOLEN IN DER 94. EIN REMIS

Fünftes positives Resultat in Folge, jedoch auch das dritte 2:2-Unentschieden hintereinander für die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol, die trotzdem einen guten Punkt in Novara – dem zweiten Auswärtsspiel im Piemont in Serie – gegen den Tabellenzweiten holt. Zwei Mal lag man im Hintertreffen, doch die Weiß-Roten – am heutigen Tag unter der Leitung von Mister Tuttolomondo – steckten nicht auf und glichen zwei Mal aus: Zuerst in der 15. Minute durch Jamai, dann in extremis in der 94. Minute durch Kapitän Francescon. Nach zuletzt zwei Spielen, wo man jeweils in der Nachspielzeit den 2:2-Ausgleich kassierte, kam es dieses Mal genau andersrum, zugunsten der Weiß-Roten – what goes around, comes around.

NOVARA - FC SÜDTIROL 2-2 (1-1)
NOVARA: Galli, Negretti, Della Vedova, Manenti, Ornaghi, Fido (46. Porrini), Baiardi (25. Arcidiacono), Beretta (78. Giugno), Paroutis, Renolfi (46. Alfarone), Vai
In panchina/Auf der Ersatzbank: Ferrara, Brucoli, Margaroli, Zunno, Vocale, Reinado
Allenatore/Trainer: Giacomo Gattuso
FC SÜDTIROL: Gentile, Gurini, Amico, Morabito (72. Proietto), Firler, Salvaterra (46. Gambato), Jamai, (75. Unterthurner) Truzzi, Mlakar, Francescon, Sissoko (70. Perri)
In panchina/Auf der Ersatzbank: Costigliola, Brentel, Bordoni
Allenatore/Trainer: Gianluca Tuttolomondo
RETI/TORE: 10. Ornaghi (1-0), 15. Jamai (1-1), 70. Alfarone (2-1), 90' + 4 Francescon (2-2)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Gubbio
 
 
Sa, 16. Februar 2019 - 14:30
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.