Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

WILLKOMMEN COACH SORMANI

Der FC Südtirol gibt bekannt den 49-jährigen Adolfo Sormani als neuen Cheftrainer der Profimannschaft eingestellt zu haben. Er unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende, bis 30. Juni 2015.

Geboren am 11. August 1969 in Genua ist Adolfo Sormani Sohn des großen Angelo Benedicto Sormani, langjähriger Nationalspieler Italiens in den sechziger Jahren. Als Spieler agierte Adolfo „Dodo“ Sormani bei mehreren Teams (Rimin, Parma, Avelino, Viareggio, Nola, Caerano, Mestre, Pordenone) in der Serie A (3 Einsätze), Serie B (30 Einsätze – 2 Tore) und vor allem Serie C1, C2 und Serie D.
Seine Trainerlaufbahn begann Sormani in der Serie D bei Portosummaga, um danach zu Conegliano (Saison 03/04), Chioggia Sottomarina (2004-2006) und schlussendlich Cattolica (November 2006 bis Ende Saison 2006/07) zu wechseln.
Im Sommer 2007 zog es Sormani zu Juventus, als Ciro Ferrara den Neu-Coach der Weißroten unbedingt bei sich haben wollte. Er übernahm im Jugendsektor der „Alten Dame“ die Rolle des technischen Verantwortlichen für die Trainer. Am Ende der Saison 2008/09 wurde im die Ehre zu Teil als Mitarbeiter im Trainerstab der ersten Mannschaft von Juventus unter Ciro Ferrara zu arbeiten. Diese Funktion hatte er bis 2011 inne. Danach wechselte er zu Napoli, wo er Cheftrainer der Primavera-Mannschaft wurde. Er qualifizierte sich mit seinem Team für die Final Eight (Playoffs der Primavera-Meisterschaft) und war zudem Verantwortlicher Direktor der Jugendtrainer. Ab Juli 2012 und bis zum 16. Dezember 2013 übernahm er bei Watford die Aufgabe des Co-Trainers von Gianfranco Zola. Watford agierte in der zweiten englischen Liga, der First Division.
Der FC Südtirol heißt den neuen Trainer herzlich willkommen und wünscht ihm viel Glück für diese Saison. Bereits am morgigen Mittwoch wird der Trainer das erste Training der Profis in der Sportzone Rungg leiten.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend