Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ZWEITER TEST FÜR DEN FC SÜDTIROL BEIM "FORST CUP"

Nach dem 6-0 Kantersieg über den SSV Brixen zum Auftakt, folgt morgen, Mittwoch 25. Juli der zweite Test des FCS in dieser noch jungen Trainingsvorbereitung. Im „Combi“ Stadion in Meran treffen die Weißroten im Rahmen des „Forst Cup“ um 18.00 Uhr auf den AFC Obermais, Mannschaft aus der heimischen Oberliga. Das Dreierturnier endet mit dem Spitzenspiel des FC Südtirol gegen den Serie A Club Palermo um 20.00 Uhr.
 
Für Kiem und Co. bedeutet der „Forst Cup“ eine weitere wichtige Etappe in Richtung Italienpokal/Tim Cup, welcher für den FCS mit einem Spiel gegen einen Club der ersten oder zweiten Division der Lega Pro, am 5. August beginnen dürfte.
Beim „Forst Cup“ werden allen Zuschauer drei Spiele zu je 45 Minuten geboten. Das Spitzenspiel ist wie angedeutet um 20 Uhr geplant, wenn der FC Südtirol auf den US Palermo trifft. Die „Rosaneri“ bereiten sich gerade in Mals im Vinschgau auf die bevorstehende Serie A Meisterschaft vor und konnten in zwei Testspielen gegen eine Auswahl aus dem oberen Vinschgau (14-0) und gegen eine Auswahl, gemischt mit Spielern aus dem Vinschgau und dem Passeiertal (6-0), überzeugen. Bei den Sizilianern, angeführt von Kapitän Fabrizio Miccoli, treffen die Weißroten auf zwei bekannte Gesichter. Zum einen wird Palermo von Giuseppe Sannino – Aufstiegstrainer der Weißroten in der Serie D 1999/2000 und Coach in der Saison 2000/2001 – trainiert, zum anderen ist sicher allen Luca Lomi, Mittelfeldspieler und langjähriger Kapitän des FCS, ein Begriff. Lomi spielte sechseinhalb Saisonen bei den Weißroten, bevor er von 2009 bis 2011 seine „Trainerkarriere“ bei der regionalen A-Jugend begann. Er wurde von Trainer Sannino, nach der erfolgreichen Saison in Siena, als technischer Mitarbeiter im Trainerstab bestätigt.
Zurück zum FC Südtirol, Trainer Vecchi wird in den beiden Partien des „Forst Cup“ alle verfügbaren Spieler einsetzen. Nur hinter dem Einsatz von Iacoponi, Maccarone, Timpone und Clementi, beim Auftaktspiel wegen muskulärer Probleme nicht dabei, steht ein Fragezeichen.
Nach dem Turnier sind die drei teilnehmenden Mannschaften von der Forst – Hauptsponsor des Turniers und einer der Main-Sponsors des FC Südtirol – ins Restaurant Forsterbräu in Meran zum Abendessen eingeladen.

Es folgt das Programm des „Forst Cup“:
18.00 Uhr: AFC Obermais – FC Südtirol
19.00 Uhr: AFC Obermais – US Palermo
20.00 Uhr: FC Südtirol – US Palermo
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A.C. Mestre   FC Südtirol
 
 
Sa, 16. Dezember 2017 - 14:30
 
"Piergiovanni Mecchia" Stadion - Portogruaro
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.