Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ZWEITES AUSWÄRTSSPIEL IN FOLGE: FÜR FCS GEHT ES NACH CUNEO

Nach einen Sieg (Padova) und zwei Unentschieden (FeralpiSalò und Pordenone) reist der FC Südtirol, in den letzten drei Spielen ungeschlagen, in den Piemont. Dort treffen unsere Jungs am achten Spieltag auf Cuneo. Fink & Co. befinden sich momentan mit 11 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz, punktgleich mit vier weiteren Mannschaften. Cuneo hingegen ist Viertletzter mit sechs Punkten aus sieben Spielen. Die Piemonteser konnten jedoch die letzten beiden Spiele für sich entscheiden.
Der FC Südtirol kann bei diesem Spiel auf seine Auswärtsstärke zählen. Mit sieben eingefahrenen Punkten musste sich der FCS nur ein einziges Mal in der Fremde geschlagen geben (Pavia).
Das Spiel der Mannschaft von Trainer Giovanni Stroppa findet morgen am Samstag, den 24. Oktober in Cuneo statt. Anpfiff ist um 15 Uhr und die Begegnung wird wie immer auf www.sportube.tv übertragen.
 
Im Feld. Gegen Cuneo kann Trainer Giovanni Stroppa weiterhin nicht auf Coser und Sarzi zurückgreifen. Somit ist die Mannschaft dieselbe wie schon im Auswärtsspiel von Pordenone. Auch Kirilov ist wieder fit, nachdem er aufgrund des Faulspiels von Verteidiger Stefani am letzten Spieltag am Kopf genäht werden musste. Der Check des Innenverteidigers von Pordenone hatte vergangene Woche zum Strafstoß geführt, welchen Gliozzi in der 96. Spielminute zum 2-2 verwertet hatte.

Der Ex. Hört auf den Namen Matteo Chinellato. Der 24-jährige Stürmer spielte bereits zwei Saisonen für den FC Südtirol. Bei seiner ersten Meisterschaft beim FCS konnte er in 19 Spielen drei Tore erzielen. In seinem zweiten Jahr, blieb er in 13 Spielen ohne Torerfolg. Auch in Cuneo konnte Chinellato noch keinen Treffer erzielen.

Unser Gegner unter der Lupe. Nach zwei Jahren Absenz ist Cuneo nun, dank dem Gewinn der Meisterschaft in der Gruppe A der Serie D, wieder zurück in der dritten Liga Italiens. Die Mannschaft hat sich mit 18 Neuverpflichtungen praktisch rundum erneuert. Dabei stechen besonders Ex Serie B-Spieler Marco Gorzegno (Brescia, Spezia, Albinoleffe, Empoli, Sassuolo und Juve Stabia), Verteidiger Franchino (Arezzo), die Mittelfeldspieler Gatto (Lumezzane), Cavalli (Alessandria), Corradi (Albinoleffe) und die Stürmer Garin (Savon und Virtus Entella) und Banegas hervor. Nach einem katastrophalen Saisonstart mit fünf Niederlagen in Folge, konnte Cuneo die letzten beiden Spiele gegen Mantova (1-0) und Pro Patria (0:3) gewinnen. Toptorschütze von Cuneo ist momentan Gabrielle Cavalli mit drei Toren.

Die bisherigen Aufeinandertreffen. Die letzten und einzigen Spiele gegen Cuneo stammen aus der Saison 2012/2013. Das Hinspiel endete mit einem 2-1 Heimsieg für den FC Südtirol mit zwei Toren von Iacoponi. Das Rückspiel endete mit einem torlosen Unentschieden im Stadion „Fratelli Pasciero“ von Cuneo.

Der 8. Spieltag der Lega Pro Meisterschaft
ALBINOLEFFE vs CITTADELLA Samstag, 17.30 Uhr
ALESSANDRIA vs RENATE Sonntag, 17.30 Uhr
BASSANO V. vs PRO PATRIA Samstag, 17.30 Uhr
CUNEO vs SÜDTIROL Samstag, 15.00 Uhr
GIANA E. vs PAVIA Samstag, 20.30 Uhr
LUMEZZANE vs PORDENONE Sonntag, 14.00 Uhr
PADOVA vs MANTOVA Samstag, 15.00 Uhr
PRO PIACENZA vs FERALPISALO' Samstag, 20,30 Uhr
REGGIANA vs CREMONESE Sonntag, 15.00 Uhr

Die Tabelle. Cittadella 17 Punkte; Reggiana, Pavia, Bassano 15; Pordenone, FeralpiSalò, Alessandria, FC Südtirol 11; Cremonese 10; Lumezzane, Giana Erminio, Padova 9; Mantova 8; Cuneo, Pro Piacenza 6; Renate 4; Albinoleffe 3; Pro Patria 0
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.