Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Zweites torloses Unentschieden in Folge für den FC Südtirol

Wieder ein torloses Unentschieden für den FC Südtirol. Die Weiß-Roten bestimmten zwar auswärts gegen Crociati Noceto das Spielgeschehen, konnten aber die dicht gestaffelte Abwehr der Hausherren nicht bezwingen. Besonders in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit hätte der FCS das Spiel entscheiden können, vergab aber einige gute Torchancen. Südtirol bleibt mit diesem Punkt auf dem zweiten Tabellenplatz mit Rodengo Saiano, zwei Zähler hinter Spitzenreiter Spezia.
 
Wieder ein torloses Unentschieden für den FC Südtirol. Die Weiß-Roten bestimmten zwar auswärts gegen Crociati Noceto das Spielgeschehen, konnten aber die dicht gestaffelte Abwehr der Hausherren nicht bezwingen. Besonders in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit hätte der FCS das Spiel entscheiden können, vergab aber einige gute Torchancen. Südtirol bleibt mit diesem Punkt auf dem zweiten Tabellenplatz mit Rodengo Saiano, zwei Zähler hinter Spitzenreiter Spezia.

FCS-Trainer Alfredo Sebastiani bot in Parma erneut die Viererkette in der Abwehr, drei Mittelfeldspieler und drei offensive Kräfte auf, mit Mattia Marchi, der von Beginn an spielte. Die erste gute Möglichkeit fanden die Gastgeber mit Stürmer Pietranera vor. Fast im Gegenzug vergab Manuel Scavone vor Torhüter Mondini. In der 13. Minute tankte sich Thomas Albanese auf dem linken Flügel gegen Ferretti durch, scheiterte dann aber an Mondini. Nach dieser Chance übernham der FCS das Spielkommando. In der 21. Minute nahm Scavone einen Eckball von Alessandro Campo direkt ab, verfehlte jedoch das gegnerische Tor. Kurz vor der Pause versuchte es auch Crociati Noceto mit Migliaccio, der im Strafraum Pietranera frei spielte, Zomer hielt schließlich seinen Schuss.

Nach der Pause vergab der FCS zwei gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Zuerst spielte Cerchia mit einem Steilpass Marchi frei, der Torhüter Mondini aussteigen ließ, doch sein Schuss wurde noch von Verteidiger Mora in die Ecke gelenkt. Gleich darauf wehrte erneut Mondini einen Kopfball von Albanese zu kurz ab, Scavone war an Ort und Stelle, schoss aber aus rund einem Meter neben das Tor. In der 61. Minute lenkte Kiem einen Freistoß von Campo knapp ins Aus. Zwei Minuten später feierte Neuerwerb Filippo Bigeschi (im Bild) sein Meisterschaftsdebüt im weiß-roten Trikot. In der Schlussphase riskierten beide Teams nichts mehr und so blieb es beim gerechten 0:0-Unentscheieden.

Am kommenden Sonntag, 21. Februar, kehren die Weiß-Roten ins Bozner Drusus-Stadion zurück und empfangen den Tabellen-Sechsten Legnano.


Crociati Noceto - FC Südtirol 0:0

Crociati Noceto: Mondini, Ferretti, Addona, Castagnetti, Paoletti, Coppola, Magnani (63. Guareschi), Migliaccio, Pietranera (71. Miftah), Mora, La Cagnina; Ersatz: Idolfi Raia, Bersanelli, Delledonne, Ammendola, Pin
Trainer: Marco Torresani

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Martin, Bacher, Kiem, Cascone, Campo (80. Fink), Cerchia (85. Polito), Marchi (63. Bigeschi), Scavone, Albanese; Ersatz: Mair, Zullo, Ortolan, Fischnaller
Trainer: Alfredo Sebastiani

Schiedsrichter: Giacomo Stefanini (Livorno)
Assistenten: Alessio Pedrini (Prato), Massimiliano Romei (Florenz)

Gelbe Karten: 10. Migliaccio, 42. Scavone

Ecken: Crociati Noceto 1 - FC Südtirol 5

 

Lega Pro, 2. Divisione, Kreis A, 23. Spieltag (Sonntag, 14. Februar 2010)

Crociati Noceto - FC Südtirol 0:0
Carpendolo - Canavese 1:0
1:0 Carretto (Eigentor, 68.)
Feralpisalò - Alghero 1:1
1:0 Quarenghi (59., Elfmeter), 1:1 Molino (72.)
Mezzocorona - Legnano 1:1
1:0 Furlan (38.), 1:1 Pontarollo (64.)
Olbia - Pro Belvedere Vercelli 0:1
0:1 Lemma (32.) 
Pro Sesto - Valenzana 1:1
0:1 Stanco (12.), 1:1 Ranellucci (Eigentor, 52.)
Pro Vercelli - Spezia 1:0
1:0 Chiaretti (83.)
Rodengo Saiano - Villacidrese 2:0
1:0 Belotti (64.) 2:0 Lisi (87.)
Sambonifacese - Pavia 2:1
1:0 Dimas (39.), 1:1 Carbone (47.), 2:1 Graziani (55.)

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 23. Spieltag

1. Spezia 40 Punkte
2. Rodengo Saiano 38 (-1 Punkt Abzug)
3. FC Südtirol 38
4. Alghero 37 (-1 Punkt Abzug)
5. Pavia 37
6. Legnano 37 (-1 Punkt Abzug)
7. Feralpisalò 36
8. Crociati Noceto 32
9. Pro Vercelli 32
10. Mezzocorona 31
11. Sambonifacese 31
12. Canavese 31
13. Carpendolo 26
14. Valenzana 24
15. Villacidrese 22
16. Olbia 21
17. Pro Belvedere Vercelli  21
18. Pro Sesto 12 (-1 Punkt Abzug)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Bassano
 
 
So, 24. September 2017 - 14:30
 
Drusus-Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.