Steuererklärung

5 Promille

In der Steuererklärung können dem AFC Südtirol 5 Promille zugesprochen werden. Es kostet den Steuerzahler nichts, zumal die Steuer auf alle Fälle und unabhängig vom Begünstigten fällig ist. Für den AFC Südtirol ist sie allerdings eine große Hilfe und das Geld kann in die Jugendarbeit und in Projekte rund um die Südtiroler Jugendspieler investiert werden.

So wurde das in den vergangenen Jahren gesammelte Geld der 5 Promille unter anderem für qualitativ hochwertige Jugendtrainer eingesetzt. Um die Entwicklung und das Wachstum im Jugendsektor voranzutreiben, investiert der AFC Südtirol jährlich sehr viel in die Fußballtrainer, welche schlussendlich einen großen Anteil an der Steigerung der Qualität der Kids in den Jugendteams haben. Es braucht qualitativ gute Trainer, in der Fußballschule oft auch Lehrer, die den Kids fußballerische, motorische und menschliche Grundkenntnisse vermitteln.

Neben der technischen, taktischen und menschlichen Formation ist auch der medizinische Aspekt sehr wichtig. In einer Kontaktsportart wie dem Fußball können Verletzungen vorkommen. Wichtig ist es, sie einerseits bestmöglich vorzubeugen und andererseits gut zu kurieren. Um den Familien im Falle einer teuren Operation und Rehabilitationsphase unter die Arme zu greifen, wurde gemeinsam mit dem Versicherungspartner des FC Südtirol, der Generali Meran, eine Versicherung abgeschlossen, dessen Kosten der AFC Südtirol übernimmt und die zu den Besten im Bereich zählt. Diese wichtige Zusatzversicherung soll auch in den nächsten Jahren bestehen bleiben und hierbei können Sie uns mit Ihren 5 Promille helfen.

Um die Weißroten zu unterstützen genügt es, im Feld der 5 Promille folgende Steuernummer anzugeben: 94094730218.

Wir bedanken uns sehr für Ihre Unterstützung!
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Nächstes Spitzenspiel: der FCS zu Gast bei Padua
Nächstes Spitzenspiel: der FCS zu Gast bei Padua
Nach den beiden wichtigen Siegen gegen Feralpisalò und Carpi stehen Kapitän Fink & Co. am Sonntag vor einer weiteren schwierigen Aufgabe: im Euganeo-Stadion kommt es zum Aufeinandertreffen mit Titelanwärter Padua (17.30 Uhr).
Willkommen im „Club 100“, Gianluca Turchetta
Willkommen im „Club 100“, Gianluca Turchetta
Mit dem gestrigen Einsatz gegen Carpi erreichte der 29-jährige Angreifer die Marke der 100 Einsätze im Trikot des FC Südtirol.
Zweiter Sieg in vier Tagen – FCS schlägt Carpi
Zweiter Sieg in vier Tagen – FCS schlägt Carpi
Die Weiß-Roten siegen im Topspiel der Runde verdientermaßen mit 3:0 – Magnaghi mit Premieretor (84.), zuvor treffen Tait (8.) und Rover (31.) – Turchetta feiert Comeback
Mittwochspiel gegen Carpi
Mittwochspiel gegen Carpi
Der FC Südtirol bestreitet am Mittwoch sein letztes „Heimspiel“ im Lino Turina-Stadion von Salò (15 Uhr). Gegner Carpi konnte aus den ersten fünf Meisterschaftsspielen 10 Punkte mitnehmen und will sich auch in diesem Jahr im Spitzenfeld der Serie C bestätigen.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.