Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ERSTES TRAINING FÜR DEN NEUEN COACH MAURIZIO PELLEGRINO

Heute Nachmittag wird das Training der ersten Mannschaft vom neuen Coach Maurizio Pellegrino geleitet. Maurizio Pellegrino hat sich bis zum Ende der Meisterschaft vertraglich an den FC Südtirol gebunden.
 

Heute Morgen ist der 45 jährige, aus Syrakus stammende, Maurizio Pellegrino in Bozen angekommen um den Vertrag zu unterzeichnen. Maurizio Pellegrino hat sich bis zum 30. Juni 2011 vertraglich an den FC Südtirol gebunden. Anschließend hat sich der neue Coach mit den Staff Mitgliedern sowie mit der Mannschaft getroffen. Das Training hat gegen 15.30 Uhr begonnen.

 

Nach dem Trainig der ersten Mannschaft wurde der ehemalige Trainer u.a. von Catania, Paternò, Lanciano, Padova, Martina, Lecco und Cassino, der Öffentlichkeit, im Rahmen einer vom FC Südtirol organisierten Pressekonferenz, vorgestellt. Bei der Pressekonferenz anwesend war auch der Präsident des FC Südtirol, welcher den neuen Trainer persönlich begrüßt und ihm alles Gute und viel Erfolg gewünscht hat.

 

Maurizio Pellegrino hat sich beim FC Südtirol für das Vertrauen mit folgenden Worten bedankt: „der FC Südtirol ist eine seriöse und gut organisierte Gesellschaft, welche sich in den vergangenen Jahren italienweit einen guten Ruf aufgebaut hat und ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt, jenes des Klassenerhalts. Die Möglichkeit die mir geboten wurde, stellt für mich eine besondere Herausforderung dar und es hat mich gefreut, dass sich sowohl der Verein wie auch die Mannschaft kooperationsbereit gezeigt haben. Dies ist ein sehr wichtiger Ausgangspunkt für mich. Ich muss zugeben, dass ich in einem eher kritischen Moment zum FC Südtirol gestoßen bin, jedoch glaube ich fest daran, dass die Mannschaft durchaus alle Voraussetzungen mitbringt, um sich in den letzten sieben Spieltagen den Klassenerhalt zu sichern. Ich habe mir Videos über die letzten Spiele angeschaut und die Mannschaft erscheint mir durchaus organisiert. In diesem Moment ist es wichtig bei den Spielern den verloren Enthusiasmus zu erwecken und das Vertrauen auf die eigenen Mittel wiederherzustellen. Dies ist meine primäre Aufgabe. Wie wird die Mannschaftsaustellung sein? Ich habe Zeit, mir diese Woche ein Bild zu machen, jedoch könnte ich mir sehr gut ein 4-3-3 System vorstellen. Ich muss zugeben, dass mir dieses Spielsystem besonders gut gefällt.“

 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
Mi, 17. Oktober 2018 - 18:30
 
Drusus-Stadion, Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.